Duc-Forum
 
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Treffen Portal Linkliste Galerie Knowledgebase Gestohlen Boardregeln

Duc-Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 1.261 Treffern Seiten (64): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: 996 Klopf-/Klingelgeräusche Metallteile im Öl
Stolle1989

Antworten: 13
Hits: 1.057
Gestern, 20:48 Forum: Allgemeine Fragen & Antworten rund um Ducati


Broncefarbende Späne können bei dem Motor eigentlich nur Pleuellager sein, da er sonst überall wälzgelagert ist.
Thema: Auspuff 900 SS
Stolle1989

Antworten: 55
Hits: 14.743
30.01.2020 13:45 Forum: Auspuffanlagen


Sil mit Eigenbau 2 in 1 Krümmer.

Ursprünglich waren es standard high up SIL die gut auf den original Krümmer passten.
Thema: Barzahler..
Stolle1989

Antworten: 122
Hits: 8.671
27.01.2020 21:10 Forum: Weitere Motorradthemen


Gibt ja zich Anlagemöglichkeiten und auch da muss jeder seinen Weg finden.

Man könnte auch in Komain anlegen und wenn man mal einen schlechten Tag hat gibts ne Linie gute Laune. großes Grinsen
Thema: Barzahler..
Stolle1989

Antworten: 122
Hits: 8.671
25.01.2020 11:41 Forum: Weitere Motorradthemen


Zitat:
Original von jhf
Wenn ich mir so durchlese was empfohlen wird, um sich vor Betrug zu schuetzen, frage ich mich wirklich, was aus Deutschland geworden ist - als ich noch dort gelebt habe, habe ich mir um solche Dinge keinerlei Gedanken machen muessen - im europaeischen Ausland schon.
Und hier in den USA habe ich mir auch noch nie einen Kopf darum machen muessen - aber vielleicht habe ich auch nur Glueck gehabt, glaube ich aber nicht.


Es hat eine ganz tolle weltoffene Entwicklung genommen und durch die vereinigten Staaten von Europa wird alles besser.... großes Grinsen

Als ich vor 15 Jahren mal in den Ostblock fuhr war ich entsetzt, alle Straßen bestehen aus Flicken und Schlaglöchern. Jetzt ein paar EU Dekaden später ist es exakt andersrum.


Vermutlich hast du alles richtig gemacht in die USA zu gehen!
Thema: Barzahler..
Stolle1989

Antworten: 122
Hits: 8.671
24.01.2020 11:46 Forum: Weitere Motorradthemen


Ich verstehe es auch nicht so Recht, hier wurde gefragt wer was wie handhabt.

Darauf folgten individuelle Ansichten und deren Bewegungsgrund.
Wenn nun Jemand etwas aus persönlichen Gründen nicht finanzieren will ist es doch legitim diese Gründe zu nennen.
Thema: Barzahler..
Stolle1989

Antworten: 122
Hits: 8.671
23.01.2020 09:22 Forum: Weitere Motorradthemen


Zitat:
Original von Tool
Zitat:
Original von Stolle1989
Tja, wozu soll ich meinen Whiskey am Ende des Monats bezahlen, das ist doch absurd.
Auch finde ich solch 0% Kram für Handy und Co absolut grenzwertig, aber die Leute wollen es ja anscheinend.
Warum, weil Sie nicht sparen können oder weil Sie mehr haben wollen als Sie eigentlich können?
Ende vom Lied, auch eine Bank verdient daran, das mag ich nicht unerstützen.

Das ich mich öfter mal kalkuliere kenne ich eigentlich nur aus der Zeit, als ich anfing mein eigenes Geld zu generieren.
Ich weiß genau welche Fixkosten ich habe und weiß ganz genau was ich wann ausgeben kann ohne in Schieflage zu geraten.


El Mex, ähnlich sehe ich es auch, sollen jetzt nicht zwingend Schulden sein aber es soll alles weg sein!
Da meine Frau und ich mal beschlossen haben keine Kinder zu bekommen (ja kann sich ggf auch nochmal ändern) werde ich sicherlich nicht anstreben mit 80 etwas auf der ganz hohen Kante zu haben.


Warum ich etwas heute kaufe (ob das Whisky oder ein Handy ist, ist doch egal, es sind doch nur Beispiele) und erst in 6 Wochen bezahle? Habe ich oben geschrieben. Finanzielle Flexibilität. Falls hier jemand Unternehmer ist, nutzt er sicher seine Zahlungsziele aus. In manchen Branchen sind das bis zu 90 Tage netto oder noch mehr. Das ist ein zinsloser Kredit. Nichts anderes. Den lässt sich doch kein Unternehmer entgehen. Oder glaubt hier jemand, Firmen würden ihre Rechnungen sofort bezahlen?


Nun in meinen Augen sind Unternehmungen was Anderes aber übrigens, hier in Raum Braunschweig geht grad die Metallbauindustrie ziemlich den Bach runter, da sind ein paar Traditionsunternehmen dabei die derzeit eine Kreditwürdigkeit von 0 haben, also 100% Vorkasse. (bei so mancher Firma das Resultat der Globalisierung/EU, welche vieler Leute Meinung ja für uns so wichtig ist)

Aber gut ich schweife ab und wollte nur sagen das es oftmals nun schon bei Firmen anders aussieht.



Wie Baui schon sagt ist es ja jedem sein Tee und solang man den Überblick hat kann man machen was man will.
Erschreckend ist halt leider die Tendenz das immer mehr Leute in Schieflage geraten, vorallem aus der Mittelschicht.


Privat zu Privat, je nach Summe wird da ja immer noch Vieles möglich sein.
Ich nehme einfach mein Bargeld und gebe es Einem, wenn ich natürlich alles auf der Bank habe ist es nachvollziehbar.

Wenn nicht kann auch der Kaufvertrag entsprechend modifiziert sein. Augenzwinkern
Thema: Barzahler..
Stolle1989

Antworten: 122
Hits: 8.671
23.01.2020 08:17 Forum: Weitere Motorradthemen


Tja, wozu soll ich meinen Whiskey am Ende des Monats bezahlen, das ist doch absurd.
Auch finde ich solch 0% Kram für Handy und Co absolut grenzwertig, aber die Leute wollen es ja anscheinend.
Warum, weil Sie nicht sparen können oder weil Sie mehr haben wollen als Sie eigentlich können?
Ende vom Lied, auch eine Bank verdient daran, das mag ich nicht unerstützen.

Das ich mich öfter mal kalkuliere kenne ich eigentlich nur aus der Zeit, als ich anfing mein eigenes Geld zu generieren.
Ich weiß genau welche Fixkosten ich habe und weiß ganz genau was ich wann ausgeben kann ohne in Schieflage zu geraten.


El Mex, ähnlich sehe ich es auch, sollen jetzt nicht zwingend Schulden sein aber es soll alles weg sein!
Da meine Frau und ich mal beschlossen haben keine Kinder zu bekommen (ja kann sich ggf auch nochmal ändern) werde ich sicherlich nicht anstreben mit 80 etwas auf der ganz hohen Kante zu haben.
Thema: Barzahler..
Stolle1989

Antworten: 122
Hits: 8.671
21.01.2020 14:11 Forum: Weitere Motorradthemen


Zitat:
Original von Baui
@Jordi
Wenn du nix auf der hohen Kante hast, kannst du nichts entscheiden, weil du keine Alternative hast.
Du kannst den Kauf nur finanzieren. Oder es lassen...


Na denn ist sicherlich die beste Alternative die man hat ein dickes Minus vors Kontos zu kritzeln.

Wenn dann kurz danach die Heizung im Eigenheim kaputt geht, die Wasserleitung platzt oder vorm Haus die Straße sarniert wird ist das Geheule groß.

Mir wurde jedenfalls beigebracht zu sparen und sich genau zu überlegen was man braucht/haben will oder nicht.


Ist es wirklich so schlimm oder gar eine Zumutung ggf. 3 Jahre mit beispielsweise einer GS500E rumzufahren und monatlich die Kohle die man stottern würde auf die Kante zu legen?

Hingegen weiß ich aber auch das Viele mitlerweile garnimma in der Lage sind zielorientiert finanziell zu wirtschaften und wirklich auf etwas zu sparen. Schwupps wird ruckzuck das was man sparen könnte für Nonsens ausgegeben und am Ende des Monats große Augen und man versteht die Welt nicht mehr.
...
Sieht man ja auch an unsere Gemeinden, anstatt aus dem Sumpf raus zu kommen wird wenn etwas Plus gewittert wird was ganz Tolles geplant, was letztlich doppelt so teuer wie geplant wird und Ende des Jahres sind wieder mehr Schulden auf dem Zettel...
Thema: Barzahler..
Stolle1989

Antworten: 122
Hits: 8.671
21.01.2020 10:57 Forum: Weitere Motorradthemen


Durchaus eine schwierigere Zeit, allerdings gucke ich hingegen worauf ich verzichten kann.
Als ich zur Technikakademie ging viel das Einkommen auch drastisch, dann habe ich halt den Geschirrspüler gebraucht gekauft, um am Hobby nicht Abstriche machen zu müssen.

Ich habe aber das Gefühl das die Ansprüche grundlegend steigen, das Auto muss neuwertig sein, ein aktuelles Handy ist wichtig und der TV muss riesig sein.
Überall da kaufe ich gebraucht oder bei Handy z.B. nen Billigteil.

Ich habe Bekannte die Verschulden sich dramtaisch weil Sie ja ein neues Auto brauchen und selbst nichts machen können. Sind trotzdem abhängig von der Werkstatt und da würde ich persönlich trotzdem nen alten Daimler oder BMW kaufen und halt in eine freie Werkstatt laufen.

Meine Autos sind über 25 Jahre alt und ich hoffe sie tun es noch weitere JAhrfe, so bekam gerade erst mein alter 5er eine neue Vorderachse, Dämpfer rundum und eine neue Lima.
So ist das Fahrwerk wieder für die nächsten 6-8 Jahre gut und alles in allem hat mich keine 1000 Euro gekostet.

Ich habe das Gefühl das sich bei vielen Dingen alles schön gerechnet wird um den eigenen Konsumwahn zu legitimieren.


Ich sehe es auch auf der Motocross oder Rennstrecke. Es wird mit dem Sport angefangen und es wird immer wichtiger aktuelles Material zu haben bzw nach außen hin wie ein Werksfahrer dazustehen. Der eigentliche Sport rückt eher in den Hintergrund und die Selbstdarstellung in den Vordergrund.
Merkt man ja auch Abends im Fahrerlager beim Bier, es geht fast nur noch darum eigene Heldengeschichten zu erzählen.

Bekannte die früher 250er 2Taktmeisterschaften fuhren haben genau wegen dieser Entwicklung aufgehört, das familiäre Flair hat massiv gelitten.


Aber wie schon geschrieben, soll jeder für sich selbst entscheiden was er für richtig hält, ich kann jedenfalls mit vielen dieser Entwicklungen nichts anfangen, respektiere es aber wenn man der Meinung ist das der gegangene Weg quasi der einzig Mögliche ist.

Persönlich würde ich mit dem Hobby Motorrad aufhören, sofern ich es mir nicht mehr reell leisten kann.
Thema: Barzahler..
Stolle1989

Antworten: 122
Hits: 8.671
21.01.2020 07:52 Forum: Weitere Motorradthemen


Zitat:
Original von Baui
Zitat:
Original von Stolle1989
Das ist tatsächlich Jedermanns Sache und muss jeder für sich ausmachen, ich würde aber auch kein Neufahrzeug finanzieren...



Für Barzahlung musst du den Kaufpreis vollständig (gespart) haben. Das hat längst nicht jedermann. Wesentlicher Unterschied!



Und deshalb kaufe ich nur wenn ich kann...

Das es mer leichter ist über seinen Verhältnissen zu leben (damit meine ich nicht pauschal jeden Finanzierer, also die die es anders sehen ruhig bleiben) sieht man ja daran das in der Mittelschicht die Verschuldung drastisch zunimmt.
Letztens hörte ich im Radio, dass immer mehr Leute so hoch verschuldet sind das Sie schwer wieder raus kommen.

Tja, wenn man heute Rasierer, TV, Waschmaschinen etc finanzieren kann und die Leute drauf reinfallen... Selber Schuld.

Es gibt Notsituationen bei denen ich es wohl auch machen müsste, aber dazu gehört nur Lebensnotwendiges Zeug und sicher kein Luxusartikel wie ein Motorrad.
Thema: Frage Radialbremspumpe an P4 30/34 Sätteln
Stolle1989

Antworten: 26
Hits: 2.101
16.01.2020 08:22 Forum: Tips & Technik & Testberichte


Ich verbaue eigentlich nur noch Galespeed VRC Pumpen, die haben ein wundervolles Verarbeitungsfinish, die Hebelanlenkung ist 8 fach verstellbar und die DOsierung wahnsinnig gut.
Dazu für den Lenker ne entspannte Klappschelle, anstatt einer zweiten Hälfte mit 2 Schrauben.

Zu Handkraft, Kolbendurchmesser etc. wurde hier ja einiges gesagt.
Jedenfalls kann man grundlegend bei keiner Pumpe einfach den Kolbendurchmesser als Indiz für Kräfte und Bissigkeit nehmen. In jeder Bauform gibt es auch unterschiedliche Hebelübersetzungen und das muss alles berücksichtigt werden.
Thema: Barzahler..
Stolle1989

Antworten: 122
Hits: 8.671
14.01.2020 13:15 Forum: Weitere Motorradthemen


Eben auch erst gesehen, dass das Thema wohl etwas älter ist. großes Grinsen


Das ist tatsächlich Jedermanns Sache und muss jeder für sich ausmachen, ich würde aber auch kein Neufahrzeug finanzieren.

Wenn ich die Kohle habe kommt sie im direkten Austausch zum Händler oder Privatmann.
Oftmals hatte ich so auch etwas mehr Verhandlungsspielraum.
Wenn ich die Kohle nicht habe, oder alles was ich habe nehmen müsste, so würde ich in meinen Augen ganz klar über meinen Verhätlnissen leben und da wurde ich glücklicherweise anders erzogen.

Ob ich nun 5 Euro wegen einem Negativzins spare ist mir egal, ich habe einfach kein Bock irgendwas über längere Zeit abzudrücken und möchte so wenig Kontakt wie es nur geht mit Vereinen wie Banken haben.


Leider sehe ich immer mehr Leute im Bekanntenkries die immer mehr Finanzieren und den Überblick verlieren oder aber erstmal 5 Jahre nur für Haus, Auto, Küche und Motorrad arbeiten. Sowas will ich einfach nicht.
Thema: Barzahler..
Stolle1989

Antworten: 122
Hits: 8.671
14.01.2020 08:33 Forum: Weitere Motorradthemen


Zitat:
Original von ducati 996r
ich hab bis jetzt auch immer alles bar bezahlt, nie auf Raten.

Lieber etwas länger gewartet mit dem Kauf (bis ich die Kröten zusammen hatte), aber dafür war es dann auch beim Kauf meins ;-)


sehe ich genau so.
Ich habe und werde mich nie für ein Fahrzeug verschulden, und Brief samt Schein haben ab der ersten Sekunde bei mir zu sein.
Ich hätte auch ansich ein wirklich ungutes Gefühl dabei.
Thema: Frage 900 ss Motor mit 1100er Kolben und Zylinder umbauen
Stolle1989

Antworten: 25
Hits: 1.776
27.12.2019 23:46 Forum: Tips & Technik & Testberichte


Zitat:
Original von Baui
Zitat:
Original von Bernhard944
Es sind naturlich Nur vrrmutungen'aber ivy denke die Kurbelwelle der 1000er und der 1100er sind identisch.
...


Zu klären wäre, ob die KW von 900er und 1100er identisch sind. Der Hub ist schon mal nicht derselbe (68 vs. 71,5)...


Welchen Sinn macht es wenn sie identisch sind?
Das macht man doch nur eben mehr Hub zu bekommen...

Obs im 900er klappt weiß ich aber nicht, jedenfalls kann es aber sein das man andere, kürzere Pleuel braucht und muss evtl auch die Kolben am Hemd etwas einkürzen, damit am Ende der OT an "selber" Stelle ist.

Alternativ Zylinder am Fuß höher setzen was aber wiederum bedeutet, dass man anschließend die Steuerzeiten neu einstellen muss, sofern die Riemenlänge überhaupt reicht.
Wobei es sowieso Sinn macht die Steuerzeiten mal mit einer Messuhr zu prüfen wenn man auf der Suche nach Leistung ist.
Thema: Tieferlegung 959 Panigale
Stolle1989

Antworten: 40
Hits: 2.133
22.12.2019 21:35 Forum: Allgemeine Fragen & Antworten rund um Ducati


Zitat:
Original von jhf
Zitat:
Original von Stolle1989
Und dazu weiß man vorher wiean stehen will und rutscht auf die entsprechende Seite, ein Fuß auf den Boden reicht vollkommen hin...

Ich werde diesen tollen Tipp mal an die Dame des Hauses weitergeben - nachdem sie mit ihrer 848 mit unveraenderter Originalsitzhoehe diverse Male in Bedraengnis kam, sie dann 1x nach links und 1x nach rechts umgekippt war (ist ihr mit ihrer Monster S2R und den anderen Motorraedern mit niedriger Sitzhoehe in all den Jahren nie passiert), wurde das Motorrad etwas tiefergelegt - seitdem geraet die 848 nur noch beim Fahren in grosse Schraeglage.

Ganz so einfach scheint es wohl doch nicht sein, das Motorrad mit nur einem Fuss auf dem Boden auszubalanzieren. Und damit steht, bzw. kippt ;-), sie nicht alleine auf weiter Flur.


Tja tut mir Leid es so direkt zu sagen aber dann ist Sie evtl etwas unsicher oder tut sich schwer drauf einzustellen.

Ich kannte eine sehr kleine Dame die Enduro fuhr, die stand an der Ampel neben dem Bock und fuhr quasi neben dem Bock stehend mit einem Fuß auf der Raste los um dann auf den Bock zu hüpfen. Beim anhalten wurde sich kurz vorher drauf vorbereitet...
Klar musste Sie vorrausschauender fahren aber da Sie unbedingt eine Enduro fahren wollte musste eine Lösung her.

Ein anderer kleiner Freund übte fleißig auf einem Parkplatz und auch an schrägen Ebenen. Beim anhalten war die Sitzbank immer in der Kniekehle, da musste ebenfalls alles stimmen aber er hatte jahrelang nie einen Umkipper!

Wenn man Motorrad fährt muss man sowieso den Asphalt vorrausschauend lesen und drum weiß ich genau wo beim anhalten mein Fuß steht.
Wenn man etwas kleiner ist braucht man halt die entsprechende Technik, was wenn man wirklich will auch klappt.
Der eine braucht etwas länger oder eben auch geringeres Talent kann man durch Übung trainieren.

Pausschallausagen zu diesem Thema sind völlig fehl am Platz, oder frag mal Gaston Rahier. Augenzwinkern
Thema: Tieferlegung 959 Panigale
Stolle1989

Antworten: 40
Hits: 2.133
22.12.2019 08:58 Forum: Allgemeine Fragen & Antworten rund um Ducati


Zitat:
Original von jhf
Zitat:
Original von Ducati_Uwe
Tanja: Ich bin aber ganz bei Dir. Absteigen und das Moped dann zu schieben ist besser als das rückwärtspaddeln. Augenzwinkern

Aber euch ist schon klar, dass es nicht nur um das pure Schieben des Motorrads geht, sondern auch um die Sicherheit das Motorrad an der Ampel, einem Anstieg, Gefaelle, geneigten Strasse, etc. halten zu koennen und dabei nicht in die 90Grad Schraeglage zu geraten?


Und dazu weiß man vorher wiean stehen will und rutscht auf die entsprechende Seite, ein Fuß auf den Boden reicht vollkommen hin...
Thema: Tieferlegung 959 Panigale
Stolle1989

Antworten: 40
Hits: 2.133
20.12.2019 17:36 Forum: Allgemeine Fragen & Antworten rund um Ducati


Zitat:
Original von alex73
@stolle
Meine ex fährt ebenfalls eine nc29... Ist das kleinste Fahrrad ähm "SBK" was wir finden konnten und das ist weit weg von deinen angegebenen 80cm. Waren was an die 70cm entsinne ich mich dunkel.
Sie passt perfekt bei 167cm Größe .
Selbst meine CBR 600 hat ohne Sitzbank, 2cm Gabel durchgesteckt und Platte Reifen überhaupt nicht gepasst...
Naja sie war eben für die kleinen Japaner gedacht.

So und zum Thema ich würde auch nix abschneiden,abdrehen oder fräsen was man nicht rückhauen kann..


Ups, verdammt, es waren 72cm, ich weiß gerade nicht wieso ich noch 80 im Kopf hatte.
Thema: Tieferlegung 959 Panigale
Stolle1989

Antworten: 40
Hits: 2.133
20.12.2019 13:18 Forum: Allgemeine Fragen & Antworten rund um Ducati


Wieso soll es schlingern?

Jedenfalls verändert sich bei einer Tieferlegung von 30mm vorne und! hinten der Nachlauf nicht spürbar und selbst der Radstand wird vll. 10-15mm kleiner, da merkt man eher den Wechsel von unterschiedlichen Reifentypen anstatt diese Veränderung.

Meine Frau ist 158 und kommt mit Ihrer 80cm hohen CBR400RR gut klar. ICh habe Ihr halt eingetrichtert das Sie halt gucken soll wo und wie Sie parkt bzw schieben soll wenn Sie daneben steht und fertig.

Ich hätte die Kiste von Ihr nie im Leben tiefer gelegt, höchsten mal kurz zum Anfang bis Sie halbwegs sicher ist.
Wenn Sie aber dauerhaft unsicher wäre wäre das wohl das flasche Hobby für Sie.
Thema: Tieferlegung 959 Panigale
Stolle1989

Antworten: 40
Hits: 2.133
20.12.2019 12:30 Forum: Allgemeine Fragen & Antworten rund um Ducati


Ich kann nur empfehlen original zu fahren und Fahrsicherheit erstmal an nicht stark frequenten Stellen zu trainieren.
Ggf schon mal mit der Monster bewusst beim anhalten auf die Seite rutschen wo der Fuß unten sein soll.
Kenne viele kleine Leute die gut mit Wettbewerbsenduros gefahren sind, die kamen normal sitzend nicht mit einem Fuß auf den Boden. Das einzig sinnvolle dort war üben, üben und üben.
Wie groß bist du denn?
Thema: Frage Lenkkopflager: Außenringe auf Untermaß?
Stolle1989

Antworten: 18
Hits: 1.257
17.12.2019 19:47 Forum: Tips & Technik & Testberichte


Fertig...

Wurde hart gedreht mit CBN Platten.
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 1.261 Treffern Seiten (64): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Views heute: 10.973 | Views gestern: 45.569 | Views gesamt: 463.493.929





Impressum

Datenschutzerklärung


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH