Duc-Forum
 
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Treffen Portal Linkliste Galerie Knowledgebase Gestohlen Boardregeln

Duc-Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 10.180 Treffern Seiten (509): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Hinweis Petition gegen Eintragungspflicht anderer Größen aufgrund Reifenfreigaben 2020
Duke999R

Antworten: 30
Hits: 1.268
15.02.2020 11:10 Forum: Tips & Technik & Testberichte


Endlich mal eine wertvolle Aufforderung...

Bin selbstredend dabei. Winker
Thema: Zahnriemenspannung 2 Ventiler
Duke999R

Antworten: 63
Hits: 5.703
09.02.2020 18:07 Forum: Allgemeine Fragen & Antworten rund um Ducati


@ Hit
Mag sein, dass die älteren identische Riemenräder haben... aber die Umschlingung ist trotzdem nicht identisch. Beim 2V sind ja gut 2/3 der Zähne im Eingriff, das hat man beim 4V eher nicht. Hier ist die Umschlingung eher bei ca. 50%. Hinzu kommen die Schwingungen, die jedes Nockenwellenrad in das System einbringt. Daher kann ich mir schon vorstellen, das deswegen auch die Grundspannung erhöht sein muß. Beim Testastretta ist die Umschlingung auf jeden Fall geringer als beim alten 2V-Motor, dafür aber die Drehzahl ungleich höher. Auch das ist bestimmt ein Argument für die höhere Riemenpannung beim 4V-Aggregat. Da wirken dann doch andere Kräfte, wenn die KW mit 11000 U/min rotiert statt mit 8000U/min...


@ Mick_600SS
Gemessen wird wohl immer im OT, dabei ist aber zu beachten, dass da wohl auch Zünd-OT gemeint ist... Ist schließlich ein 4-Takter... Augenzwinkern
Ducati selbst mißt die Frequenz auch optoelektronisch und nicht per Micro. So zumindest haste keine Umgebungsgeräusche, die das Ergebnis verfälschen können...
Thema: Zahnriemenspannung 2 Ventiler
Duke999R

Antworten: 63
Hits: 5.703
08.02.2020 11:03 Forum: Allgemeine Fragen & Antworten rund um Ducati


@Hit
Ich denke, die geringere Umschlingung bei den Nockenwellenrädern der 4-Ventiler macht es ebenfalls nötig, die Riemenspannung bei den 4V höher zu wählen... Ich bin sogar so mutig zu behaupten, dass das der Hauptgrund ist.

Frage in die Runde: meines Wissens nach muß in einer bestimmten Stellung des jeweiligen Zylinders geprüft/gezupft werden, um die ggf. entstehenden Einflüsse der Kipphebel auszuschließen... Irre ich mich da?
Thema: Problem Schraube am Lenkerende dreht durch
Duke999R

Antworten: 10
Hits: 501
30.01.2020 18:59 Forum: Tips & Technik & Testberichte


@ JonnyNinja

Klingt nach einem typischen Lenkerendengewicht zur Reduzierung von Vibrationen... wo nun das Gegenstück im Lenkrohr schlicht mitdreht... Lösen, rausziehen und dann schauen, warum es mitdreht.
Sieht ggf so aus, wenn Du es mal abziehst: https://www.louis.de/artikel/highsider-l...chwarz/10006274
Thema: Barzahler..
Duke999R

Antworten: 122
Hits: 8.671
25.01.2020 19:00 Forum: Weitere Motorradthemen


@ madmo

Den Gegenwert der Immobilie haste nur bei intakter Immobilie. Ist da ein Bauschaden vorhanden und die Baufirma pleite, der Bau aber noch nicht fertig ... dann haste natürlich einen bleibenden Wert... Kopfkratz aber der ist nicht wirklich positiv zu werten... Augenzwinkern
Thema: Barzahler..
Duke999R

Antworten: 122
Hits: 8.671
25.01.2020 10:13 Forum: Weitere Motorradthemen


@ Jordi

Ich bitte Dich, warum wird das Barzahlen (respektive aus eignen vorhandenen Mitteln zu 100% bezahlt) dann so massenhaft im Zusammnehang mit dem Kauf eines Moppeds beschrieben und dargestellt, dass man so was nie und nimmer finanzieren würde ... wenn es der "Bar"zahler nicht als zumindest unüberlegt oder gar sträflich ansehen würde, wenn man es doch macht?!? Also so naiv bin ich nicht, das nur als Beweggrund des Einzelnen zu sehen und nicht als Wertung, wenn man es anders handhabt. Und komme mir kjetzt bitte nicht mit: hat keiner so wortwörtlich geschrieben. Es genügt dass das impliziert dargestellt wurde...


Davon ab kann man beim Kauf eh nur maximal 10.000€ in bar an einen Händler geben, der Rest muß obligatorisch per Banküberweisung oder anderweitig bargeldlos transferiert werden, das sieht schon das Geldwäschegesetz so vor. Daran kann man sich als Privatverkäufer doch auch orientieren, wenn man nicht betrogen werden möchte (gerne genommen - das bezahlen mit vielen kleinen Scheinen, wo beim zählen durch den Käufer plötzlich etwas wegkommt... daher: immer selber zählen!).



@ all
Ja klar ist es legitim, alles und jeden Kauf bar zu zahlen oder zu 100% aus vorhandenen Mitteln zu bestreiten. Aber es bleibt auch legitim, es anders zu händeln. Sonst könnte man auch auf die Idee kommen, eine Immobilie nur dann zu erwerben, wenn man diese zu 100% direkt bezahlen könnte - denn alles andere ist ebenso ein Risiko - selbst bei Betongold kann man sich verzocken, denn nicht jede Baufirma ist solide oder rechtschaffen. Da kann man dann auch schnell mal einige 10.000€ verbrennen, wenn etwas schief läuft. Und von einer insolventen Baufirma was zurück zu bekommen ist auch nicht wirklich ein Klacks.
Ergo ist es mir völlig wurscht, wer wozu einen Kredit benötigt oder aufnimmt. Das muß jeder selber wissen und einschätzen...
Selbst beim Hobby mache ich da einem Fremden keine Vorschriften oder empfehle Ausschlüsse, denn für seine Lebensplanung ist jeder selbst verantwortlich.

Kurzes Gedankenspiel: Man beginnt einen lukrativen Job, der einen erklecklichen Geldfluß andeutet - warum sollte der so gesegnete erst auf das warten, was er bekommt? Er kann sich doch auch seinen Traum dann erfüllen, wenn er weiß, dass das Geld dafür pünktlich eintreffen wird, oder etwa nicht? Ergo wird zwischenfinanziert. Klingt für mich jetzt nicht wirklich unüberlegter als in einen Neubau (mit ebenso unwägbaren Aussichten) zu investieren...

Wie schon gesagt: Ich maße mir nicht an, das Verhalten im Bezahlvorgang eines Fremden zu bewerten. Ich kennen die Beweggründe und den finanziellen Hintergrund nicht, also mache ich mir darüber keinen Kopf...

Sind ja alle volljährig, die so handeln dürfen.... Winker
Thema: Barzahler..
Duke999R

Antworten: 122
Hits: 8.671
23.01.2020 22:56 Forum: Weitere Motorradthemen


@ deenomat

Naja, hier wird schon arg einseitig Partei ergriffen, derjenige, der darüber dezent anders denkt, bekommt spürbar Gegenwind. Warum? Wer finanzieren möchte, der kann es machen. Die Banken und auch Autohäuser oder Moppedhändler bieten es an, daran ist erstmal nichts verwerfliches zu erkennen. Es soll ja auch Zeitgenossen geben, die möchten "jetzt" das begehrte Fahrzeug fahren, aber weder den Sparvertrag vorzeitig auslösen noch ggf. anderweitig angelegtes Geld dafür opfern... da wird dann eben finanziert. Oder eben das angesparte Geld bis zum Endbetrag aufgestockt.

Wenn ich den Thread hier lese, dann melden sich zu 99% nur die, die "immer und alles an Fahrzeugen bar bezahlt haben"... Das ist aber komplett an der Realität vorbei, denn viele Fahrzeuge werden heutzutage finanziert oder geleast.

Nur erhält man hier den Eindruck, dass das etwas "dämliches" oder "unüberlegtes" oder auch nur "nicht anzuratendes" sei ...

Und sowas nenne ich dann schlicht kleinkariert oder einseitig. ellabätsch

Jeder darf eine Finanzierung für das in Anspruch nehmen, was ihm beliebt. Wenn er nicht kreditwürdig wäre, dann bekommt er auch kein Geld. Oder einen entsprechend schlechten Zinssatz - der das Ansinnen dann oft im Keim erstickt. Also wozu diese Ereiferung? Oder möchte man sich nur als finanzstark darstellen, wenn man schreibt: Ich habe immer nur Immobilien finanziert, aber nie auch nur ein einziges Fahrzeug! Was soll das?

Mir ist es vollkommen Schnuppe, ob die Mopette des Bollerfreunds finanziert wurde, geleast oder bar bezahlt - Hauptsache der Kollege hat den Spaß damit, den er sich erhofft hat.

Bei der (vermeintlichen) Übermacht der Barzahler hier im Fred trauen sich die Teilzahler gar nicht mehr hinterm Ofen vor... Augenzwinkern

Davon ab hat man bei Barzahlung heute gar keinen Vorteil mehr. Wer finanziert hat oftmals gute Vorteile. Denn wenn ich z.B. einen Neuwagen für 189€ pro Monat finanzieren kann (ohne Anzahlung) und den nach 2 Jahren wieder abgebe - was mache ich dann damit falsch? Nichts, denn den Wertverlust trage ich dabei nicht in dem Maße, den ich bei Barzahlung hätte... Augenzwinkern

Wie ich schon geschrieben habe - leben und leben lassen ist auch hier die Devise.
Thema: Barzahler..
Duke999R

Antworten: 122
Hits: 8.671
23.01.2020 20:06 Forum: Weitere Motorradthemen


Au Backe, was wird hier einseitig erzählt...

Warum überlasst Ihr es nicht jedem erwachsenen Menschen selbst, wie er was zahlen möchte? Es gibt mitunter auch für eine Fahrzeugfinanzierung gute Gründe. Und wenn es nur das gutverzinste Sondervermögen ist, das man gut angelegt und gerade deswegen nicht opfern möchte?!?
Eh wurscht - ich lasse jeden machen was er will. Da mische ich mich auch nicht ein... und sage, was richtig und was falsch ist.
Thema: Brief 900 SS/SL mit A04/B04 Eintrag
Duke999R

Antworten: 13
Hits: 885
13.01.2020 17:13 Forum: Suche


Nicht ganz richtig, das mit den E-Prüfzeichen und nicht drauf und so....

Die vom damals offiziellen Duc-Importeur DNL vertriebenen 900 SS/SL hatten in D immer die A11/B11 Schalldämpfer montiert, daneben gab es aber auch die "grau" importierten SS/SL der Fa. März. Diese hatten die in Italien üblichen und im Aussendurchmesser dezent kleineren A04/B04 montiert. Dafür, dass deren Aussenhülle kleiner war, war das Innenrohr größer... mit entsprechend sonorerem Klangbild. Sprich: Die A04/B04 sind dezent - aber hörbar - lauter... Augenzwinkern
Deshalb sind die heute auch so beliebt. Das ist wie mit den seinerzeit gerne genommenen BOS-Dämpfern. Die sind legal - klingen aber dumpfer. Winker
Wer also die A04/B04 auf einem DNL-Mopped fahren möchte, der benötigt theoretisch eine Unbedenklichkeitsbescheinigung oder Eintragung, weil die so nie homologiert und offiziell eingeführt worden sind.
Thema: Fährt jemand mit seiner ST2 bei abgebautem Verkleidungs-Unterteil?
Duke999R

Antworten: 48
Hits: 3.296
13.01.2020 06:57 Forum: Allgemeine Fragen & Antworten rund um Ducati


Wie die Vorschreiber schon bemerkt haben, so ein Umbau muß abgenommen und eingetragen werden. Das liegt daran, dass das Motorrad mit Vollverkleidung geprüft und homologiert worden ist, das kürzen oder weglassen von Verkleidungsteilen stellt eine wesentliche Veränderung dar, die durch einen Fahrversuch überprüft und eingetragen werden muss....

Der Tip mit "vorher den TÜV fragen" ist also nicht verkehrt, wenn man keine Bruchlandung erleben möchte...
Thema: Wer laminiert hier CFK-Verkleidungen
Duke999R

Antworten: 6
Hits: 563
13.01.2020 06:44 Forum: Allgemeine Fragen & Antworten rund um Ducati


Mir fällt zu dem Thema nur der S4-Michel ein, aber der laminiert nur Teile für die alte Monster (carbon-michel.de).
Thema: Frage 900 ss Motor mit 1100er Kolben und Zylinder umbauen
Duke999R

Antworten: 25
Hits: 1.776
30.12.2019 20:10 Forum: Tips & Technik & Testberichte


Deshalb hatte ich ja schon geschrieben, dass die Abgasnorm ja nicht vom Motor abhängt, sondern vom "Fahrzeug", sprich: relevant ist die Fahrgestellnummer. Und da muß der Motor die Norm erfüllen, die zum Zeitpunkt der Erstzulassung des Fahrzeugs gegolten hat. Ein
Kat und eine Einspritzanlage sind also nicht erforderlich. Aber die "Spritze" ist auch kein Nachteil... Augenzwinkern
Thema: Frage 900 ss Motor mit 1100er Kolben und Zylinder umbauen
Duke999R

Antworten: 25
Hits: 1.776
30.12.2019 09:50 Forum: Tips & Technik & Testberichte


Da das ein recht großer Aufwand ist, bleibt nach wie vor die Frage im Raum stehen: Warum nicht gleich den 1000er/1100er Motor komplett implantieren? Da muß weder was aufgespindelt noch gefräst werden. Da wird dann nur die Frage, welche Schwinge passt, übrig bleiben... GuteFrage
Thema: Frage 900 ss Motor mit 1100er Kolben und Zylinder umbauen
Duke999R

Antworten: 25
Hits: 1.776
27.12.2019 17:13 Forum: Tips & Technik & Testberichte


@ Baui

Der geht aber auf keine schärfere EURO-Norm, da das Mopped nach dem geprüft wird, wie es einmal homologiert worden ist. Da gilt nach wie vor die alte Norm...
Thema: Felgenfarbe ST4S
Duke999R

Antworten: 13
Hits: 692
27.12.2019 10:30 Forum: Tips & Technik & Testberichte


Der beste Kontrast zu Gelb wäre ja Blau....

.... aber da würde man ja eine Bindehautentzündung frei Haus mitgeliefert bekommen. Da bleibt als Alternative nur Blauschwarz. Schimmert nur bei direkter Beleuchtung dezent Richtung Blau... Augenzwinkern
Thema: Power Commander im Moped
Duke999R

Antworten: 14
Hits: 1.184
27.12.2019 10:23 Forum: Allgemeine Fragen & Antworten rund um Ducati


@ sascha

Hat der Händler nicht die Möglichkeit, den Vorbesitzer zu kontaktieren und zum Mopped und seinen technischen Features Erkundigungen einzuholen? Den sollte er doch in seinen Unterlagen gespeichert haben. Er könnte ihn ja auch bitten, mit Dir direkt in Kontakt zu treten und Du kannst ihn dann direkt zum Mopped befragen...
Ist aber schon ein wenig komisch, wenn man als Händler etwas in Zahlung nimmt und dann nichts darüber zu wissen vorgibt?!? Schließlich muß der Händler ja darauf Gewährleistung geben...
Davon ab "vergisst" man keine Ware in irgendeiner Ecke, denn das ist Kapital, das spätestens in der Jahresbilanz negativ zu Buche schlägt. Und das will kein Händler ewig mitschleppen... GuteFrage
Thema: KW Sensor messen/auf Funktion prüfen bei Monster 1000 i.e.
Duke999R

Antworten: 26
Hits: 2.379
26.12.2019 14:13 Forum: Allgemeine Fragen & Antworten rund um Ducati


@ Lord Helmchen,

es kommt immer darauf an, wie hoch die Spannung ist, die der Sensor abliefert. Unter einer gewissen Spannung wird keine Drehzahl erkannt, dann setzt der Motor eben aus und ein Fehler wird gesetzt. Die Crux an den Impulsgebern in Induktiv-Bauweise ist ja die Abhängigkeit der Spannungshöhe von der Drehzahl. Das Manko fällt bei den Hall-Gebern bekanntlich flach, weswegen diese Bauform bei den modernen Konstruktionen auch präferiert wird. Die erkennen ja schon beim einschalten der Zündung, ob sie eine positive oder negative Triggerflanke ausgeben müssen (in Abhängigkeit der gegenüberstehenden Blende bzw. des Inkrementenrades). Hat die Spule eines Impulsgebers unter einer bestimmten Temperatur den passenden Widerstand, dann kommt auch das mindest benötigte Spannungssignal an (wenn der Gegenpart mit dem richtigen Abstand zum Sensor eingestellt ist!). Ist die Spule aber innerlich womöglich in der Isolierung beschädigt und wird dort bei steigender Temperatur daraus ein Kurzschluß, dann fällt die Spannung eben unter die erforderliche Höhe, das SG erkennt das als Aussetzer und speichert diesen Fehler dann ab. Es kann auch zu einer Unterbrechung der Spulenwicklung aufgrund Ausdehnung bei Wärme kommen - der Effekt ist der gleiche. Wenn das einhergeht mit einem Wackelkontakt, dann wird es eher schwer, den auch auszumessen. Die Leitung vom Sensor zum SG ist aber ok? Die kann man ja separat ausmessen und beim messen mal bewegen, daran dezent ziehen und biegen...
Thema: Merry Christmas
Duke999R

Antworten: 7
Hits: 392
24.12.2019 18:24 Forum: Off-Topic


Auch vom "linken Rand" der Republik, also aussem tiefen Westen, links vom Rhein... die besten Grüße und Wünsche zum Weihnachtsfeste.

Denkt dran, es ist ein Geburtstag, den wir feiern sollen, also "HOCH DIE TASSEN" Winker Anstoß Drink

Und wenn der Schädel nimmer brummt, dann kommt auch gut rüber ins neue Jahr. Kann man sich auch einfach merken, sind nur zwei Zahlen die sich wiederholen... Augenzwinkern

Also, in diesem Sinne ... Winker
Thema: KW Sensor messen/auf Funktion prüfen bei Monster 1000 i.e.
Duke999R

Antworten: 26
Hits: 2.379
24.12.2019 18:16 Forum: Allgemeine Fragen & Antworten rund um Ducati


Wenn der Sensor solche Aussetzer produziert, dann ist der aber extrem neben dem Sollwert (inkl. der Toleranzen) und nicht nur ein paar Ohm oder auch 100 Ohm. Diese Werte können dann mehrere kOhm betragen, dann geht da auch nix mehr an Drehzahl- bzw. Positionswerten mehr durch bzw. es kommt so wenig Spannungssignal am SG an, dass das mit diesen Werten nix mehr berechnen kann.

Aussetzende Drehzahlsensoren sind auch immer nur im heißen Zustand ein Thema. Kenne ich aus der Praxis mehr als genug. Kalt und im Warmlauf läuft der Motor gut, warm/heiß geht der plötzlich aus und springt auch nicht mehr an... erst nach einer Abkühlphase. Da nützt es auch nichts mehr, den messen zu wollen. Der Meßwert ist meistens im Soll, trotzdem sind die kurzzeitig im heißen Zustand hochohmig und produzieren Aussetzer / ein ausgehen des Motors.

Allen ein schönes Fest... Winker


https://www.kfztech.de/kfztechnik/elo/se...duktivgeber.htm
Thema: KW Sensor messen/auf Funktion prüfen bei Monster 1000 i.e.
Duke999R

Antworten: 26
Hits: 2.379
24.12.2019 08:46 Forum: Allgemeine Fragen & Antworten rund um Ducati


@ Lord Helmchen

Ich denke nicht, dass der defekt ist.
Warum ich das annehme ist schnell erklärt: Ich hatte kürzlich einen ähnlichen Fall an einer Dose, da kam auch kein Drehzahlsignal mehr am Steuergerät an. Den Sensor habe ich gemessen, der hatte 1,1kOhm, laut Werkstattliteratur soll der KW-Sensor zwischen 600 und 1400Ohm haben. Also alles i.O. mit dem Sensor.
Bei Messung mit angeschlossener Leitung am Steurgerätestecker kam dann die Erhellung... denn plötzlich wurden aus den 1,1kOhm nur noch 1,2Ohm. Die Leitung selbst hatte einen Isolationsbruch in der eigenen Ummantelung der innenliegenden 2 Adern.

Dass der Sensor bei steigender Temperatur auch einen steigenden Widerstand zeigt, ist der Physik geschuldet. Leiter werden bei höherer Temperatur eben hochohmiger. Nicht umsonst versucht man ja tiefgekühlte Supraleiter zu verwenden wenn man große Datenmengen über Kupferkabel möglichst verlustfrei versenden möchte... Winker
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 10.180 Treffern Seiten (509): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Views heute: 12.603 | Views gestern: 45.569 | Views gesamt: 463.495.559





Impressum

Datenschutzerklärung


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH