Duc-Forum
 
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Treffen Portal Linkliste Galerie Knowledgebase Gestohlen Boardregeln

Duc-Forum » Sonstiges » Off-Topic » Dieselverbot... » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « erste ... « vorherige 5 6 [7] Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Dieselverbot...
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Addi#67 Addi#67 ist männlich


images/avatars/avatar-13415.png
 

Dabei seit: 20.05.2008
Beiträge: 7.235
Bike: 888 SP
Neu Wulmstorf
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Stolle1989
Zitat:
Original von Addi#67
Hier wird wieder ne Sau durchs Dorf getrieben...
.....und alle schreien sie wieder mit,aber die Duc darf durch offene Tüten weiterhin Brüllen..ja is klar.....So richtig typisch Deutsch..



Normal!

Wenn dann auf einem Oldtimer GP ne TZ500 bewundert wird, wird wieder von der guten alten Zeit und wie gut die klingen geschwafelt.

Wenn Nachbar Günther noch so einen Ofen hat und 5x im Jahr am Wochenende anmacht sind die Spinner auf einmal genervt und völlig intolerant smile

Ähnlicher Fall auch beim alten Nachbarn der seinen 911er Super Carrera mit offener Anlage in den letzten 20 Jahren keine 3000km bewegt hat!
Viele Leute im Umfeld finden alte 911er geil aber wenn Sie ihn dann mal 3 Minuten beim grillen oder Fußball gucken hören bricht eine Welt zusammen.


Leben und leben lassen gibt es schon lange nicht mehr.



Genau so siehts aus. Augenzwinkern
Jeder Arsch ist sich selbst der nächste.Auch hier im Forum wird man das Thema nicht ins Reine bekommen.Aussage gegen Aussage..bis ins Unendliche.

https://www.youtube.com/watch?v=zz-RpiUFY-I
16.03.2018 07:30 Addi#67 ist offline E-Mail an Addi#67 senden Beiträge von Addi#67 suchen Nehmen Sie Addi#67 in Ihre Freundesliste auf
Schnarchi

 

Dabei seit: 28.01.2018
Beiträge: 58
Bike: 916

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Beini1978
Guter Betrag Schnarcht. Danke dafür.


Ja, manchmal überkommt es mich, wenn ich in Foren solche Themen lese. Daß es am Ende für die Katz ist, sieht man an einem Teil der Beiträge, die die Angelegenheit mit eins-zwei Sätzen vom Tisch wischen wollen.

Leider taugt das Ganze nicht für den Stammtisch, dafür ist es zu komplex. Es ist auch nichts, was man aus wenigen Artikeln in Zeitschriften oder dem Netz lernen kann. Dazu muss ein Gesamtverständnis für Energiebilanzen, Thermodynamik und die damit verbundene Technik vorhanden sein.

Das Problem ist auch, daß sich Menschen einfach ungerne bewegen wollen. Wir haben eine erdgeschichtlich kurze Phase der nahezu unbegrenzten, fast kostenfreien Energie erlebt, die so langsam zu Ende geht. Energie wird in allen Fällen teurer werden, aber das will natürlich kein Politiker seinen Wählern oder Konzernlenker seinen Kunden verklickern. Der Mensch sucht sich halt doch eher den einfachen Weg.

So hart es klingt: Die Umsetzung der notwendigen Schritte würde am einfachsten noch in einer Diktatur gelingen. Das Vertrauen in unsere "Führungselite" ist meines Erachtens bei den meisten Menschen erodiert, was sie sich größtenteils selbst zuzuschreiben hat. Das macht die Umsetzung nicht leichter.

Menschen verwirklichen sich in ihren Kindern, möchten in ihnen etwas von sich weitergeben und verhalten sich in heutiger Zeit manchmal sogar in absurder Weise, wenn es darum geht, ihnen eine rosige Zukunft zu ermöglichen. Doch gleichzeitig legt man ihnen die dreckigsten Eier ins Nest und geht die drängendsten Probleme nicht an.
16.03.2018 11:36 Schnarchi ist offline Beiträge von Schnarchi suchen Nehmen Sie Schnarchi in Ihre Freundesliste auf
Addi#67 Addi#67 ist männlich


images/avatars/avatar-13415.png
 

Dabei seit: 20.05.2008
Beiträge: 7.235
Bike: 888 SP
Neu Wulmstorf
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Schnarchi
Zitat:
Original von Beini1978
Guter Betrag Schnarcht. Danke dafür.


Ja, manchmal überkommt es mich, wenn ich in Foren solche Themen lese. Daß es am Ende für die Katz ist, sieht man an einem Teil der Beiträge, die die Angelegenheit mit eins-zwei Sätzen vom Tisch wischen wollen.

Leider taugt das Ganze nicht für den Stammtisch, dafür ist es zu komplex. Es ist auch nichts, was man aus wenigen Artikeln in Zeitschriften oder dem Netz lernen kann. Dazu muss ein Gesamtverständnis für Energiebilanzen, Thermodynamik und die damit verbundene Technik vorhanden sein.

Das Problem ist auch, daß sich Menschen einfach ungerne bewegen wollen. Wir haben eine erdgeschichtlich kurze Phase der nahezu unbegrenzten, fast kostenfreien Energie erlebt, die so langsam zu Ende geht. Energie wird in allen Fällen teurer werden, aber das will natürlich kein Politiker seinen Wählern oder Konzernlenker seinen Kunden verklickern. Der Mensch sucht sich halt doch eher den einfachen Weg.

So hart es klingt: Die Umsetzung der notwendigen Schritte würde am einfachsten noch in einer Diktatur gelingen. Das Vertrauen in unsere "Führungselite" ist meines Erachtens bei den meisten Menschen erodiert, was sie sich größtenteils selbst zuzuschreiben hat. Das macht die Umsetzung nicht leichter.

Menschen verwirklichen sich in ihren Kindern, möchten in ihnen etwas von sich weitergeben und verhalten sich in heutiger Zeit manchmal sogar in absurder Weise, wenn es darum geht, ihnen eine rosige Zukunft zu ermöglichen. Doch gleichzeitig legt man ihnen die dreckigsten Eier ins Nest und geht die drängendsten Probleme nicht an.



Und das ist nicht erst seit unserer Generation so.
Unsere Opa´s und Väter waren auch nicht besser als wir.
Denke damals an die Verklappung von Schwermüll auf den Weltmeeren,Unzählige Bohrinseln,Marode Gaspipelines die seit jahren in der Steppe Abgasen und wochenlang Brennen...usw usf..

Also kann hier niemand dem anderen was vorwerfen was selber nicht besser gehändelt wurde.Fakt ist das jede Generation die erde schädigt..egal auf welche Weise.
16.03.2018 15:09 Addi#67 ist offline E-Mail an Addi#67 senden Beiträge von Addi#67 suchen Nehmen Sie Addi#67 in Ihre Freundesliste auf
Beini1978 Beini1978 ist männlich


images/avatars/avatar-13266.jpg
 

Dabei seit: 29.01.2007
Beiträge: 845
Bike: M 1000S; 916S; weiter...
Biedenkopf
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oh Mann. Ich sollte nichts mit dem Handy schreiben was ich nicht zig Mal korrekturgelesen habe. lach2

Sind paar gute Beiträge hier dabei. Macht mir Spaß zu lesen.

Lebe aber auch nach dem Motto "Leben und leben lassen" Bevor ich mich aufrege muss schon viel passieren.

__________________
Grüße
Sascha
16.03.2018 15:13 Beini1978 ist offline E-Mail an Beini1978 senden Beiträge von Beini1978 suchen Nehmen Sie Beini1978 in Ihre Freundesliste auf
MarcDark MarcDark ist männlich


images/avatars/avatar-13400.jpg
 

Dabei seit: 13.10.2011
Beiträge: 304
Bike: M 900

Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Womit ich definitiv nicht einverstanden wäre, ist das Konzept des Dieselmotors per se in Frage zu stellen und ihn als schlecht abzustempeln, wie ich es hier bei so manchem rüberkam. Die Erfindung ist einfach genial. Die Leistungsfähigkeit insbesondere ein hohes bis sehr hohes Drehmoment zu generieren bei niedriger Drehzahl in Verbindung mit angemessenem Verbrauch ist mittelfristig meiner Einschätzung nach nicht zu ersetzen.

Die Selbstzünder in Traktoren, Nutzfahrzeugen, Baumaschinen z.b. haben ein hohes Leistungsniveau und bleiben mit Sicherheit zu Recht noch lange bestehen. Da bin ich mir ganz sicher und das ist auch ok. Wer solche Teile mal gefahren ist, weiss sowieso, was ich meine.

Winker

__________________
Herkules Prima 2S (verkauft)
Suzuki Enduro 50ccm (verkauft)
Ducati Monster 900 Dark
Triumph Speed Triple 1050 (verkauft)
Suzuki GU 74C (Knicker) Schraubprojekt
17.03.2018 10:54 MarcDark ist offline E-Mail an MarcDark senden Beiträge von MarcDark suchen Nehmen Sie MarcDark in Ihre Freundesliste auf
998-SFE 998-SFE ist männlich


images/avatars/avatar-11813.jpg
 

Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 767
Bike: M 1000 S; 998 S FE; 1098
Kanzem
D-Baden

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nur zur Info:
Bin mit meinem 8-Zylinder-Heizoelferrari und angehängter 2,5to-Nutzlast innerhalb von 2 Tagen (und ca 1900 km auf dem Balkan angekommen .
Alles ohne Strom.
Mit Strom ? In 10 Jahren nicht.
Fuer die Kurzstrecke ohne große Nutzlast habe ich ja meine Duc's
(bzw meine Fraui ihren Viggen)

Gruss Karl

__________________
Ducati - was sonst ! (Motorräder hatte ich schon)
17.03.2018 18:38 998-SFE ist offline E-Mail an 998-SFE senden Beiträge von 998-SFE suchen Nehmen Sie 998-SFE in Ihre Freundesliste auf
sascha69 sascha69 ist männlich


images/avatars/avatar-6924.jpg
 

Dabei seit: 22.02.2007
Beiträge: 1.871
Bike: M 796; M 900; ST3
Gifhorn
Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jordi hat das Problem der Infrastrucktur recht einfach erklärt. Mit ein wenig technischem Wissen, erklärt es sich auch von selbst. Nur leider wird sowas nigends thematisiert. Ist ja auch nicht wirklich toll den Leuten zu erzählen, das in den nächsten 4 und mehr Jahren, überall gebuddelt wird wie blöd und es "dadurch zu beeinträchtigungen auf den Strassen kommen kann". Also selbst wenn wir die Probleme mit den Mengen der benötigen seltenen Erden, woher sie kommen und wie sie dort abgebaut werden und wo der Strom herkommt (aktuell) außer Acht lassen (was eh kaum einen interessiert - wird ja wenn überhaupt, auch erst ab 23Uhr in Sendungen erklärt, die kaum einer sehen will weil da die Wiederholung vom Dschungeltalent läuft oder man nächsten Tag arbeiten muss) ist alleine schon dieses Problem so unschön, dass es keiner erklären und anfassen will. Das der Strom dann noch mehr kostet, weil irgendwer das Gebuddel bezahlen muss, wird auch verdrängt. Es will halt niemand anfassen und der Buhmann sein.....
Und zum Diesel selber, braucht man nur mal auf Seiten von Firmen wie TwinTec zu schauen, wie sauber so ein Ding sein kann, wenn man will.

__________________
Wenn der Bauer nicht schwimmen kann,ist die Badehose schuld....... Oder die Arme zu kurz....... Mist...... (Bernd das Brot)
18.03.2018 13:05 sascha69 ist offline E-Mail an sascha69 senden Beiträge von sascha69 suchen Nehmen Sie sascha69 in Ihre Freundesliste auf
el thomaso el thomaso ist männlich


images/avatars/avatar-10304.jpg
 

Dabei seit: 22.05.2010
Beiträge: 360
Bike: M 600; 916S
Guckuckshausen
Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wie Recht du doch damit hast, wir waren einst (noch nicht so lange her) ein Volk von Dichtern und Denkern. Mittlerweile sind wir gut weichgespült und dermaßen verwöhnt und verblödet das uns vieles einfach nicht mehr interessiert. Oder es muß sich halt am Gewinn messen lassen sonst lassen wir es lieber.
Meiner Meinung nach sind unsere "Volksvertreter" soweit von den Menschen und der Wirklichkeit weg das ihr Geblubber von kaum einem mehr ernst genommen wird.
Jeder der sich mal in Politik versucht hat, und sei es nur im Gemeinderat einer beschaulichen Gemeinde, der weiß das fast jeder bis er im Landtag oder Bundestag sitzt soviel Scheiße am Bein oder Leichen im Keller hat, das er garnicht anders kann als eine Politik für die Reichen zu machen die ihn bezahlen.

Eine grundlegende Neustrukturierung unseres Zusammenlebends und der Politik wäre wohl notwendig aber leider auch kaum vorstellbar.

__________________
Biker Schluchtenflitzer 82
18.03.2018 13:49 el thomaso ist offline Beiträge von el thomaso suchen Nehmen Sie el thomaso in Ihre Freundesliste auf
Jordi Jordi ist männlich
Super Moderator


images/avatars/avatar-6292.jpg
 

Dabei seit: 25.01.2009
Beiträge: 9.228
Bike: M S4

Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von el thomaso
[...]
Jeder der sich mal in Politik versucht hat, und sei es nur im Gemeinderat einer beschaulichen Gemeinde, der weiß das fast jeder bis er im Landtag oder Bundestag sitzt soviel Scheiße am Bein oder Leichen im Keller hat, das er garnicht anders kann als eine Politik für die Reichen zu machen die ihn bezahlen.
[...]

Sehe ich so ähnlich. Daher werfen viele Ehrenamtler auf Gemeindeebene bereits nach einer oder zwei Wahlperioden das Handtuch, weil sie manches Vorgehen nicht mit ihrem Gewissen vereinbaren können. Um ehrbare und saubere Arbeit auf dieser Ebene leisten zu können braucht man Nerven wie Drahtseile, ansonsten reibt man sich auf.

__________________
"Man geht nicht nach dem Motorradfahren zum Kaffeetrinken, Kaffeetrinken ist integraler Bestandteil des Motorradfahrens."
Frei nach Wolfgang Güllich
18.03.2018 14:32 Jordi ist offline E-Mail an Jordi senden Beiträge von Jordi suchen Nehmen Sie Jordi in Ihre Freundesliste auf
Duke999R Duke999R ist männlich


images/avatars/avatar-254.jpg
 

Dabei seit: 20.01.2007
Beiträge: 10.731
Bike: 999 R
Wachtberg-Niederbachem
NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ el thomaso

Naja, die Politiker-Schelte ist ja auch extrem modern geworden... aber die Vorwürfe werden deshalb nicht wahrer, nur weil sie beständig wiederholt werden. Wenn ich das Gejammer nur höre "die da Oben, die nur noch für die Reichen, die Konzerne, die XY blablubb ... Politik machen", dann frage ich mich, warum die Jammerlappen nicht selbst in die Politik gehen um das angeblich ach so schlechte System zu verändern?!?
Wir sind eher ein Volk von bequemen Konsumenten und Egomanen geworden, jeder denkt nur bis zu seiner eigenen Nasenspitze und kümmert sich eher selten um die Belange des Nachbarn, Kollegen oder seiner Bekannten und Freunde. Man lebt mehr oder weniger zufrieden in seinem Mikrokosmos und möchte mit dem Rest der Welt und "deren" Problemen nichts zu tun haben und damit auch nicht behelligt werden. Aber wehe, der grausame Alltag schlägt bei einem selbst zu - dann bitte sollen " die da Oben" gefälligst alle Widrigkeiten sofort und für den Bürger selbst schmerzlos aus dem Weg räumen.
Klingt für mich wie eine Vollkaskomentalität, in der wir es uns wohlgefällig gemütlich gemacht haben. Eigeninitiative? Fehlanzeige.

Uns geht es nicht schlecht, keiner hat in den letzten Jahren wirklich Einbußen in der Lebensqualität hinnehmen müssen, die diese Politikverdrossenheit oder Politikerschelte wirklich rechtfertigen würden. Aber da es momentan en vogue ist, macht man eben mit...
Wieso muß ich da an Lemminge denken? Kopfkratz


@ Jordi
Wenn man das Handtuch wirft, dann darf man sich auch nicht über den aufregen, der es nicht wirft und "sein Ding" durchzieht. Man hatte die Chance es zu ändern und hat es sich dann doch lieber bequem gemacht, um sich nicht aufzureiben, wie du sagst. Aber wer behauptet, dass es leicht sei, Veränderungen herbei zu führen?
Ein bekanntes Sprichwort trifft auch hier den Nagel auf dem Kopf: Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, der hat schon verloren...

__________________
DesmoDonner @102dB
und die Welt ist o.K.

18.03.2018 14:33 Duke999R ist offline E-Mail an Duke999R senden Beiträge von Duke999R suchen Nehmen Sie Duke999R in Ihre Freundesliste auf
wwke2 wwke2 ist männlich


images/avatars/avatar-13423.jpg
 

Dabei seit: 07.06.2012
Beiträge: 1.309
Bike: nicht Ducati; 749

Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mir fehlt zum Politiker eine notwendige Eigenschaft.


Augenzwinkern

__________________
Kein ABS, kein DTC, kein DES, kein DOS, kein RbW, kein EBC und immer noch keine Angst
18.03.2018 14:44 wwke2 ist offline E-Mail an wwke2 senden Beiträge von wwke2 suchen Nehmen Sie wwke2 in Ihre Freundesliste auf Skype Screennamen von wwke2: Westerwald
Jordi Jordi ist männlich
Super Moderator


images/avatars/avatar-6292.jpg
 

Dabei seit: 25.01.2009
Beiträge: 9.228
Bike: M S4

Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Duke999R
[...]

@ Jordi
Wenn man das Handtuch wirft, dann darf man sich auch nicht über den aufregen, der es nicht wirft und "sein Ding" durchzieht. Man hatte die Chance es zu ändern und hat es sich dann doch lieber bequem gemacht, um sich nicht aufzureiben, wie du sagst. Aber wer behauptet, dass es leicht sei, Veränderungen herbei zu führen?
Ein bekanntes Sprichwort trifft auch hier den Nagel auf dem Kopf: Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, der hat schon verloren...

Du hast in diesen Gremien keine Chance etwas zu ändern, wenn du in der Minderheit bist. Und als Einzelner bei der Mehrheit hast du ebenfalls keine Chance. Natürlich kann man einfach nur mitschwimmen und "ja" sagen. Unglaublich wie viele Ratsmitglieder erst zu Beginn oder unmittelbar vor einer Sitzung die Umschläge mit den Vorlagen aufreißen, kein Wort zu irgendeinem Thema sagen, aber dann deutlich den Arm bei der Abstimmung heben, wenn es zu einer Mehrheit taugen soll. DAS ist bequem. Und leicht.

Schwer hingegen ist es, zugunsten seiner Gesundheit auf den Versuch, Veränderungen herbeizuführen, zu verzichten.

__________________
"Man geht nicht nach dem Motorradfahren zum Kaffeetrinken, Kaffeetrinken ist integraler Bestandteil des Motorradfahrens."
Frei nach Wolfgang Güllich
18.03.2018 18:05 Jordi ist offline E-Mail an Jordi senden Beiträge von Jordi suchen Nehmen Sie Jordi in Ihre Freundesliste auf
el thomaso el thomaso ist männlich


images/avatars/avatar-10304.jpg
 

Dabei seit: 22.05.2010
Beiträge: 360
Bike: M 600; 916S
Guckuckshausen
Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Duke999R
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, der hat schon verloren...


Mittlerweile kostet es ja schon genug Kraft und Nerven sich um seine eigenes Leben und das seiner Familie zu kümmern (viele schaffen selbst das nicht), da bleibt halt nix oder kaum noch Raum für Anderes. Die Karre steckt mM. so tief in der Scheiße das es nur noch Flickwerk geben kann.
Die Mächtigen sind mittlerweile so mächtig das es kaum einer mit ihnen aufnehmen kann und sie schaffen es von Jahr zu Jahr Scheibchen für Scheibchen ihre Machtstellung auszubauen und bestehende Regeln auszuhebeln.
Was mich immer wieder wundert ist was diese MENSCHEN antreibt so zu tun ? Die können doch nicht alle so Macht und Geldgeil sein. Denn eines müßen sie am Ende ALLE und sie nehmen nichts mit.

Du hast Recht, uns geht es gut und jammern ist einfach. Wenn nur schon mal bestehende Regeln konsequent umgesetzt und Verfehlungen mit der "vollen Härte" des Gesetzes geahndet würden, wäre schon vieles erreicht. Ich versuche mich schließlich auch an diese Regeln zu halten und mein Leben danach auszurichten, dann erwarte ich das als Wertschätzung dessen. Stattdessen müßen wir sehen wie ein altes Srichwort umgesetzt wird. Das vonwegen den Kleinen die man hängt und den Großen die man laufen läßt. Der Winkel deines Kennzeichens kann dich im schlimmsten Fall deinen FS und sogar deinen Job kosten. 14 Identitäten , gequälte und geschundene Kinder und Frauen, manipulierte Software, in den Sand gesetzte Steuergelder, verlorene Arbeitsplätze usw. usw. dagegen ein müdes Lächeln weil sowieso nix zu holen ist oder die Verantwortung nicht auf eine Person bezogen werden kann.

__________________
Biker Schluchtenflitzer 82
18.03.2018 18:36 el thomaso ist offline Beiträge von el thomaso suchen Nehmen Sie el thomaso in Ihre Freundesliste auf
wwke2 wwke2 ist männlich


images/avatars/avatar-13423.jpg
 

Dabei seit: 07.06.2012
Beiträge: 1.309
Bike: nicht Ducati; 749

Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So isses. KopfanMauer

__________________
Kein ABS, kein DTC, kein DES, kein DOS, kein RbW, kein EBC und immer noch keine Angst
18.03.2018 18:44 wwke2 ist offline E-Mail an wwke2 senden Beiträge von wwke2 suchen Nehmen Sie wwke2 in Ihre Freundesliste auf Skype Screennamen von wwke2: Westerwald
el thomaso el thomaso ist männlich


images/avatars/avatar-10304.jpg
 

Dabei seit: 22.05.2010
Beiträge: 360
Bike: M 600; 916S
Guckuckshausen
Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

leider.

__________________
Biker Schluchtenflitzer 82
18.03.2018 19:08 el thomaso ist offline Beiträge von el thomaso suchen Nehmen Sie el thomaso in Ihre Freundesliste auf
Don Blech Don Blech ist männlich


images/avatars/avatar-57.jpg
 

Dabei seit: 29.01.2007
Beiträge: 11.459
Bike: SS 900
Schnellenbach
Themenstarter Thema begonnen von Don Blech
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von wwke2
Mir fehlt zum Politiker eine notwendige Eigenschaft.


Augenzwinkern


Welche ?

Die Notwendigkeit zum Kompromiss ?

Die Fähigkeit zur Verhandlung ?

Die Macht zur Durchsetzung eigener Vorstellungen ?


Mir ist neulich ein Satz aufgefallen , den Isaac Newton gesagt haben soll:

"Mein Wissen ist ein Tropfen, mein Unwissen, ein Ozean."


Das feine Forum kann ein Parlament nicht begreifen oder ersetzen.

Aber es schafft Freundschaften.


ellabätsch

Und Motorradfahren muß man lernen.

Da beißt die Maus keinen Faden ab.


Skall

__________________
verheiratet, äh, glücklich ellabätsch
20.03.2018 02:20 Don Blech ist offline E-Mail an Don Blech senden Beiträge von Don Blech suchen Nehmen Sie Don Blech in Ihre Freundesliste auf
Don Blech Don Blech ist männlich


images/avatars/avatar-57.jpg
 

Dabei seit: 29.01.2007
Beiträge: 11.459
Bike: SS 900
Schnellenbach
Themenstarter Thema begonnen von Don Blech
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein Nachsatz:

Zitat:

"Leider taugt das Ganze nicht für den Stammtisch, dafür ist es zu komplex. Es ist auch nichts, was man aus wenigen Artikeln in Zeitschriften oder dem Netz lernen kann. Dazu muss ein Gesamtverständnis für Energiebilanzen, Thermodynamik und die damit verbundene Technik vorhanden sein."

Das feine Forum besteht eben nicht aus Deppen.

Warum ich das weiß ?


Ein paar von den Nichtdeppen habe ich persönlich kennen und schätzen gelernt.

Und Komplexität ist mein Standbein.

https://www.youtube.com/watch?v=jW0p5KkzE14

__________________
verheiratet, äh, glücklich ellabätsch
20.03.2018 03:20 Don Blech ist offline E-Mail an Don Blech senden Beiträge von Don Blech suchen Nehmen Sie Don Blech in Ihre Freundesliste auf
Seiten (7): « erste ... « vorherige 5 6 [7] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Antwort erstellen
Duc-Forum » Sonstiges » Off-Topic » Dieselverbot...

Views heute: 33.293 | Views gestern: 79.939 | Views gesamt: 419.145.526





Impressum

Datenschutzerklärung


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH