Duc-Forum
 
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Treffen Portal Linkliste Galerie Knowledgebase Gestohlen Boardregeln

Duc-Forum » Ducati » Tips & Technik & Testberichte » Hinweis Monster, Multi und co., lenkerklemmen richtig setzen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Monster, Multi und co., lenkerklemmen richtig setzen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
aero aero ist männlich

 

Dabei seit: 04.06.2014
Beiträge: 88
Bike: Keines......

Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von currywurst
Interessant wäre auch das richtige Drehmoment, hier existieren Werte von 15-25Nm. 25Nm mit M8 in Alu ist gefühlt schon Grenzwertig viel... GuteFrage




Stimmt, bei falscher Montage des Oberteils ist das Anzugsdrehmoment wegen Durchbiegung
der Schrauben nicht korrekt, oder?
12.01.2018 00:05 aero ist offline E-Mail an aero senden Beiträge von aero suchen Nehmen Sie aero in Ihre Freundesliste auf
Silver Cleaner


images/avatars/avatar-12636.jpg
 

Dabei seit: 25.09.2012
Beiträge: 2.075
Bike: HYM 1100S
Nürnberg
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von currywurst
Interessant wäre auch das richtige Drehmoment, hier existieren Werte von 15-25Nm. 25Nm mit M8 in Alu ist gefühlt schon Grenzwertig viel... GuteFrage


....... und auch noch gefettet mit 25 Nm laut Ducati.
Gut Fetten ist auch wichtig, gerade bei senkrecht angebrachten Stahl Schrauben in Alu. Eventuelles Wasser bleibt da gerne in den Sacklöchern des Deckels stehen und beginnt sonst sein zerstörerisches Werk in den Gewinden.

Ich finde 25 Nm jetzt nicht zuviel, wichtig ist nur, dass man die angegebene Sequenz der vier Schrauben beachtet.


Grüße gerhard
12.01.2018 00:34 Silver Cleaner ist offline E-Mail an Silver Cleaner senden Beiträge von Silver Cleaner suchen Nehmen Sie Silver Cleaner in Ihre Freundesliste auf
Stolle1989

 

Dabei seit: 01.02.2016
Beiträge: 625
Bike: SS 900

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

M8 Alu und 25Nm ist nicht bedenklich. Klar kommt es darauf an welches Alu es ist aber z.B. bei Bremszangen die mit M8 befestigt werden ist durchaus 30NM nichts ungewöhnliches.
Das Fett dient primär dazu die Reibung zu minimieren und eine größere Spannkraft zu erzielen (sofern es bei Schrauben vorgegeben ist, wie auch oft bei Zylinderköpfen etc.).

__________________
1x 900SS 1995
2x VTR 1000 SP 1 Rennstrecke (1xSprint 1x Endurance)
1x Honda CR250 2000
1x KTM EXC 500 2012
1x Ducati 748 2000 Fahrgestell
12.01.2018 07:13 Stolle1989 ist online E-Mail an Stolle1989 senden Beiträge von Stolle1989 suchen Nehmen Sie Stolle1989 in Ihre Freundesliste auf
Don Blech Don Blech ist männlich


images/avatars/avatar-57.jpg
 

Dabei seit: 29.01.2007
Beiträge: 11.425
Bike: SS 900
Schnellenbach
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

GuteFrage

Also für mich ist der Erkenntnisgewinn bei diesem Thema etwas so groß wie bei der Frage nach den Erfahrungen mit pakistanischen Racinglederkombis.

Also noch mal die Frage:

Kennt einer einen, dem die Lenkerklemmung wegen Pfeilrichtungen schon mal gebrochen ist ???

__________________
verheiratet, äh, glücklich ellabätsch
12.01.2018 22:05 Don Blech ist offline E-Mail an Don Blech senden Beiträge von Don Blech suchen Nehmen Sie Don Blech in Ihre Freundesliste auf
Poca Poca ist männlich


images/avatars/avatar-6283.jpg
 

Dabei seit: 04.06.2007
Beiträge: 848
Bike: M 1000
Hannover
Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...und dabei eine Kombi aus Pakistan getragen hat?

__________________
Ducati - Making Mechanics out of Motor Cyclists since 1926
13.01.2018 00:15 Poca ist offline E-Mail an Poca senden Beiträge von Poca suchen Nehmen Sie Poca in Ihre Freundesliste auf
rosk1200 rosk1200 ist männlich

 

Dabei seit: 28.03.2008
Beiträge: 455
Bike: SS 900i.e

Italien

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

lach1 lach1 lach1 lach2 lach2 lach2
13.01.2018 12:46 rosk1200 ist offline E-Mail an rosk1200 senden Beiträge von rosk1200 suchen Nehmen Sie rosk1200 in Ihre Freundesliste auf
Don Blech Don Blech ist männlich


images/avatars/avatar-57.jpg
 

Dabei seit: 29.01.2007
Beiträge: 11.425
Bike: SS 900
Schnellenbach
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Poca
...und dabei eine Kombi aus Pakistan getragen hat?


Ich habe gerade meinen Kombi untersucht und festgestellt:

Kopfkratz

Nix.

Kein Herstellernachweis.

Ich weiss nichts.

__________________
verheiratet, äh, glücklich ellabätsch
13.01.2018 13:04 Don Blech ist offline E-Mail an Don Blech senden Beiträge von Don Blech suchen Nehmen Sie Don Blech in Ihre Freundesliste auf
851raider 851raider ist männlich

 

Dabei seit: 12.10.2013
Beiträge: 833
Bike: M 620 i.e; M S4RS; 851 Strada; 998 S FE

NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Darf das Thema hier nochmal aufgreifen : Habe heute den original Lenker auf die S4RS geschraubt. Nehme mir das Handbuch dazu und siehe da: Pfeile nach hinten,hinten zuerst auf Block und Loctite mit 20 NM. Muss mal das Buch von der 620 raussuchen was da steht weil der Lenker kommt auch wieder original.
Bin etwas verwirrt. GuteFrage
29.03.2018 17:34 851raider ist offline E-Mail an 851raider senden Beiträge von 851raider suchen Nehmen Sie 851raider in Ihre Freundesliste auf
ollie


images/avatars/avatar-2604.jpg
 

Dabei seit: 09.08.2008
Beiträge: 433
Bike: M 696; SS 900i.e; 748S
Hamburg
Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gestern auf die Monster 696 geschaut, Pfeile nach hinten!
Aufgrund der Bauform ist das Montieren anders herum nicht möglich.
Wo das Teil original aufliegt kann ich nicht sagen, da Zubehörlenker.

Gruß aus Hamburg, ollie
29.03.2018 17:40 ollie ist online E-Mail an ollie senden Beiträge von ollie suchen Nehmen Sie ollie in Ihre Freundesliste auf
rallef rallef ist männlich


images/avatars/avatar-13362.jpg
 

Dabei seit: 08.08.2013
Beiträge: 890
Bike: 999 S; MTS 1000; SC-PS 1000; Chiara
Schrauber / Gewerbetreibender: Ja
Köln
Themenstarter Thema begonnen von rallef
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo zusammen,

ich schreib mal einfach drauflos, meine technische ansicht dazu hatte ich ja schon eingangs dargestellt ...

es gibt in der kfz-welt (motorräder eingeschlossen) einen konsens, daß bauteile, auf denen pfeile angebracht sind, so montiert werden, daß diese pfeile -richtig rum montiert- nach vorne oder oben zeigen, punkt!
und ich habe von anfang an nur auf die so gestalteten, so beschaffenen lenkerböcke bezug genommen, d.h., die lenkerböcke-unterteile enden gleich hoch, die oberen klemmböcke tragen pfeile, die dann nach vorne zeigen, wenn diese böcke vorne aufliegen und hinten einen leicht offenen klemmspalt aufweisen.

ich habe bei mir einen sehr sehr guten altgedienten motorradmechanikermeister angestellt (übrigens mit richtich viel DUCATI-erfahrung), dessen meinung dazu ist, daß DUCATI unrecht hat und die böcke so montiert gehören, wie oben dargestellt, pfeile nach vorn zeigend, klemmböcke vorne aufliegend und hinten der klemmspalt.

patrick, mein motorradmechaniker, ist seit 09-17 auf meisterschule und hat zu diesem thema seine lehrer und ausbilder befragt. deren einhellige meinung, siehe auch mex' beitrag am anfangs des freds: die böcke gehören so montiert, wie oben dargestellt, pfeile müßten nach vorne zeigen und klemmböcke sollen vorne aufliegen und hinten einen klemmspalt haben. der materialkundelehrer der HWK-Köln ist sogar auch der meinung, daß die böcke bei gegensätzlicher montage im extremfall brechen könnten, weil das spiel vorne kontraproduktiv wirken könnte, punkt!

bei KTM hat es in den letzten jahren mehrere fälle von gebrochenen lenkerböcken gegeben, soll allerdings auf materialschwäche zurück zu führen sein, kann man im netz nachlesen.

neben allen fachkräften, mit denen patrick und ich gesprochen haben, bin ich absolut von der richtigkeit meiner these überzeugt und habe natürlich an meinen Ducatis, die betroffen sind, die lenkerböcke entsprechend verbaut:
die böcke liegen vorne auf und die pfeile zeigen logischerweise nach vorne ...

__________________
grüße aus köln,

Harlekin

ralph

es lebe der witz oder auch nicht ... http://www.tagesspiegel.de/images/mordillo/6918982/2-format6001.jpg
29.03.2018 19:31 rallef ist online E-Mail an rallef senden Beiträge von rallef suchen Nehmen Sie rallef in Ihre Freundesliste auf
851raider 851raider ist männlich

 

Dabei seit: 12.10.2013
Beiträge: 833
Bike: M 620 i.e; M S4RS; 851 Strada; 998 S FE

NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dann mach ich mich mal ans Werk!
Achso. Was ist den nun mit Loctite? Bei einer Klemmung kann die Schraube ja eigendlich nicht weg oder? Ducati sagt Loctite
29.03.2018 19:37 851raider ist offline E-Mail an 851raider senden Beiträge von 851raider suchen Nehmen Sie 851raider in Ihre Freundesliste auf
ollie


images/avatars/avatar-2604.jpg
 

Dabei seit: 09.08.2008
Beiträge: 433
Bike: M 696; SS 900i.e; 748S
Hamburg
Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich schätze hier haben die meisten viel mehr Sachverstand ( ist auch nicht schwer), als ich. Deswegen würde ich hier nicht denken, etwas stimmt nicht. Dafür weiß ich zu wenig. Zumal die Erklärung für mich stimmig erscheint.

Ich stelle mir nur die Frage warum es bei mir anders ist, nicht anders geht ( da Trapezförmiger Klemmblock, der ist original, der Lenker Zubehör), das WHB auch sagt Pfeile nach hinten.....
Auf Wunsch kann ich n Foto machen.

Eben den privat Oldie schraubenden Onkel ( Schlosser) befragt. Er sagt der Pfeil zeigt keine Fahrtrichtung, sondern der Pfeil gibt an, wo zuerst festgeschraubt wird.
Bei meiner Monster Pfeile zum Tank, also zuerst hinten, dann vorne festschrauben, Spalt vorne. Das passt dann zum WHB.
Passt auch zu einigen Aussagen hier. Pfeilseite plan aufliegend, andere Seite Spalt. Soll wohl mit dem Punkt ähnlich sein.

Könnte er damit evtl richtig liegen? Wäre für mich zumindest ein ebenfalls logischer Ansatz und könnte eine Erklärung für die verschiedenen Richtungen der Pfeile sein.
Ich bin als Ahnungsloser gespannt, ob das schonmal gehört wurde....

Gruß aus Hamburg, ollie
29.03.2018 20:33 ollie ist online E-Mail an ollie senden Beiträge von ollie suchen Nehmen Sie ollie in Ihre Freundesliste auf
Monstersiggi Monstersiggi ist männlich

 

Dabei seit: 26.12.2016
Beiträge: 245
Bike: M 900; M S4RS

D-Baden

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ollie
Ich schätze hier haben die meisten viel mehr Sachverstand ( ist auch nicht schwer), als ich. Deswegen würde ich hier nicht denken, etwas stimmt nicht. Dafür weiß ich zu wenig. Zumal die Erklärung für mich stimmig erscheint.

Ich stelle mir nur die Frage warum es bei mir anders ist, nicht anders geht ( da Trapezförmiger Klemmblock, der ist original, der Lenker Zubehör), das WHB auch sagt Pfeile nach hinten.....
Auf Wunsch kann ich n Foto machen.

Eben den privat Oldie schraubenden Onkel ( Schlosser) befragt. Er sagt der Pfeil zeigt keine Fahrtrichtung, sondern der Pfeil gibt an, wo zuerst festgeschraubt wird.
Bei meiner Monster Pfeile zum Tank, also zuerst hinten, dann vorne festschrauben, Spalt vorne. Das passt dann zum WHB.
Passt auch zu einigen Aussagen hier. Pfeilseite plan aufliegend, andere Seite Spalt. Soll wohl mit dem Punkt ähnlich sein.

Könnte er damit evtl richtig liegen? Wäre für mich zumindest ein ebenfalls logischer Ansatz und könnte eine Erklärung für die verschiedenen Richtungen der Pfeile sein.
Ich bin als Ahnungsloser gespannt, ob das schonmal gehört wurde....

Gruß aus Hamburg, ollie




Genau das sagt mein Freundlicher auch. Egal wo die Pfeile hinzeigen, wichtig ist das die Pfeilrichtung als Erstes auf Block geschraubt wird. Bei mir sind die Pfeile seit 2008 in Tankrichtung und bleiben auch so. verwirrt

__________________
Ducati faan is wie wennse fliechst. Ellabätsch
30.03.2018 09:47 Monstersiggi ist offline E-Mail an Monstersiggi senden Beiträge von Monstersiggi suchen Nehmen Sie Monstersiggi in Ihre Freundesliste auf Skype Screennamen von Monstersiggi: redhotchilli407
Duke999R Duke999R ist männlich


images/avatars/avatar-254.jpg
 

Dabei seit: 20.01.2007
Beiträge: 10.670
Bike: 999 R
Wachtberg-Niederbachem
NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ rallef

Das mit dem Konsens scheint mir hier nun genauso stringent ( Achtung: Ironie!) gehandhabt zu werden wie bei der Festlegung, wo am mehrzylindrigen Motor jedweder Bauart der 1. Zylinder zu finden ist. Hier gilt als Konsens auch die Richtlinie, dass der erste Zylinder der ist, der von der kraftabgebenden Seite her am weitesten weg liegt und bei einer gedachten Senkrechten durch die Mitte des Kurbelgehäuses mit Blickrichtung von der Kraftabgabeseite auf den Motor im Uhrzeigersinn drehend als erstes auftaucht ...
Beim V-Motor der längs eingebaut ist also der Zylinder vorne "rechts" ...

Nur ist z.B. bei den Franzosen der erste Zylinder oftmals der, der an der Kraftabgabeseite liegt. Also ist es hier genau anders als im Konsens angegeben.
Die Ausnahmen bestätigen also keine Regel.

Und was nun? Kopfkratz
Im Zweifel würde ich nach der Herstellervorgabe verfahren.

__________________
DesmoDonner @102dB
und die Welt ist o.K.

30.03.2018 14:20 Duke999R ist offline E-Mail an Duke999R senden Beiträge von Duke999R suchen Nehmen Sie Duke999R in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Antwort erstellen
Duc-Forum » Ducati » Tips & Technik & Testberichte » Hinweis Monster, Multi und co., lenkerklemmen richtig setzen

Views heute: 40.737 | Views gestern: 94.158 | Views gesamt: 414.208.882





Impressum

Datenschutzerklärung


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH