Duc-Forum
 
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Treffen Portal Linkliste Galerie Knowledgebase Gestohlen Boardregeln

Duc-Forum » Ducati » Allgemeine Fragen & Antworten rund um Ducati » Hersteller von CFK Ventildeckel » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Hersteller von CFK Ventildeckel
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ionenwalze Ionenwalze ist männlich


images/avatars/avatar-13263.jpg
 

Dabei seit: 23.07.2016
Beiträge: 225
Bike: M 900

Bayern

Hersteller von CFK Ventildeckel Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich vermute mal, das keiner sowas zuhause rumliegen halt, also probiere ich es garnicht erst in "Suche"... Falls doch, bin ich für Angebote offen. großes Grinsen

Kennt jemand den Hersteller der angehängten CFK Ventildeckel? Im Netz konnte ich rein garnichts dazu finden. verwirrt Wo die herkommen müsste es ja noch mehr geben und ich bräuchte noch zwei...

Gruß
Andi

Ionenwalze hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
20180419_235906.jpg

20.04.2018 14:15 Ionenwalze ist offline E-Mail an Ionenwalze senden Beiträge von Ionenwalze suchen Nehmen Sie Ionenwalze in Ihre Freundesliste auf
Ionenwalze Ionenwalze ist männlich


images/avatars/avatar-13263.jpg
 

Dabei seit: 23.07.2016
Beiträge: 225
Bike: M 900

Bayern

Themenstarter Thema begonnen von Ionenwalze
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hat wohl keiner einen Plan? Hat zumindest schonmal jemand solche Teile gesehen (bevor ich das Bild gepostet habe)?

Gruß
Andi
15.05.2018 22:09 Ionenwalze ist offline E-Mail an Ionenwalze senden Beiträge von Ionenwalze suchen Nehmen Sie Ionenwalze in Ihre Freundesliste auf
El Mex El Mex ist männlich


images/avatars/avatar-9520.jpg
 

Dabei seit: 30.07.2010
Beiträge: 5.580
Bike: SS 900i.e
Köln
NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Leider echt keinen Plan.

Gesehen hab ich die Dinger schon mal,
an der einzigen 750SL,
die ich jemals gesehen hab.

Das Dingens läuft im Umfeld der Vogelsberger Hessebuben,
spitz mal den Maddin oder den Heiko (quattroheini) an,
die kennen den (erst-)Besitzer dieser 750er SL.

Winker , Mex

__________________
Wir haben nichts zu verlieren, ausser unsere Ketten - Karl Marx

Baumknutscher 2002 KopfanMauer
15.05.2018 22:21 El Mex ist offline E-Mail an El Mex senden Beiträge von El Mex suchen Nehmen Sie El Mex in Ihre Freundesliste auf
madmo madmo ist männlich


images/avatars/avatar-12472.jpg
 

Dabei seit: 08.11.2009
Beiträge: 1.054
Bike: M 750; SS 750
Billerbeck
NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von El Mex
750SL


Bahnhof? GuteFrage
Kannst du da noch 1-2 Sätze zu sagen?

__________________
Men do not quit playing because they grow old - they grow old because they quit playing
(Oliver Wendell Holmes)
16.05.2018 11:25 madmo ist offline E-Mail an madmo senden Beiträge von madmo suchen Nehmen Sie madmo in Ihre Freundesliste auf
Fözzi Fözzi ist männlich


images/avatars/avatar-13394.jpg
 

Dabei seit: 29.01.2007
Beiträge: 1.323
Bike: 851 Strada; 888 Strada; 999 S; SC-PS 1000
Schülp
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Ionenwalze
Hat wohl keiner einen Plan? Hat zumindest schonmal jemand solche Teile gesehen (bevor ich das Bild gepostet habe)?


Die Teile kenne ich nicht.

Für den späteren 2V gibt's sowas ja von NCR.

https://www.carbon4us.com/en/1100/1690-k...ncr-guards.html
16.05.2018 12:22 Fözzi ist offline E-Mail an Fözzi senden Beiträge von Fözzi suchen Nehmen Sie Fözzi in Ihre Freundesliste auf
El Mex El Mex ist männlich


images/avatars/avatar-9520.jpg
 

Dabei seit: 30.07.2010
Beiträge: 5.580
Bike: SS 900i.e
Köln
NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von madmo
Zitat:
Original von El Mex
750SL


Bahnhof? GuteFrage
Kannst du da noch 1-2 Sätze zu sagen?


Wie ja wohl allgemein bekannt sein dürfte existieren zur Ducati 900 SuperSport (SS) auch noch die limitierten Sondermodelle Ducati 900 SuperLight (SL).

Wie jedoch eher unbekannt ist existiert zur Ducati 750 SuperSport (SS) auch ein extrem selten vorkommendes Sondermodell Ducati 750 SuperLight (SL)

Tatsächlich hab ich erst ein einziges Mal so ein Ding gesehen,
sonst würde ich deren Existenz auch anzweifeln Augenzwinkern .

Irgend jemand aus dem erweiterten Bekanntenkreis der Vogelsberger Hessebuben hat so eine 750SL und ist damit mal kurz bei nem Treffen vorbeigekommen.

Ähnlichkeiten zur 900SL sind vorhanden,
aber auch einige wesentlich exclusivere Bauteile/Aufmachungen.

So ist die kleine SL ab Werk schwarz,
hat auch die untenliegende Momentabstützung der hinteren Bremse,
aber original aus Carbon etc.

Winker , Mex

__________________
Wir haben nichts zu verlieren, ausser unsere Ketten - Karl Marx

Baumknutscher 2002 KopfanMauer
16.05.2018 17:01 El Mex ist offline E-Mail an El Mex senden Beiträge von El Mex suchen Nehmen Sie El Mex in Ihre Freundesliste auf
madmo madmo ist männlich


images/avatars/avatar-12472.jpg
 

Dabei seit: 08.11.2009
Beiträge: 1.054
Bike: M 750; SS 750
Billerbeck
NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke, davon habe ich noch nie gehört. Hat jemand dazu weiter führende Infos oder Literatur?

__________________
Men do not quit playing because they grow old - they grow old because they quit playing
(Oliver Wendell Holmes)
16.05.2018 17:20 madmo ist offline E-Mail an madmo senden Beiträge von madmo suchen Nehmen Sie madmo in Ihre Freundesliste auf
jhf jhf ist männlich


images/avatars/avatar-10445.jpg
 

Dabei seit: 23.03.2012
Beiträge: 1.634
Bike: 748; 996; 998; 848

Usa

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von madmo
Danke, davon habe ich noch nie gehört. Hat jemand dazu weiter führende Infos oder Literatur?

Da waere ich auch dran interessiert - bislang habe ich noch nie von ener 750SL gehoert.

Kann es sich um ein aufwaendig aufgebautes Einzelstueck handeln?

__________________
Italienische Motorraeder sind wie schoene Frauen - du kannst sie noch so liebevoll behandeln, sie werden immer zickig sein
16.05.2018 18:45 jhf ist offline E-Mail an jhf senden Homepage von jhf Beiträge von jhf suchen Nehmen Sie jhf in Ihre Freundesliste auf Skype Screennamen von jhf: jan-helgefischer
Baui


images/avatars/avatar-418.jpg
 

Dabei seit: 04.02.2007
Beiträge: 5.425
Bike: Keines......
Köln
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von madmo
Danke, davon habe ich noch nie gehört. Hat jemand dazu weiter führende Infos oder Literatur?


Davon habe ich auch noch nicht gehört. 750 SL finde ich nicht im Ducati Typenhandbuch. Kann das evtl. ein Umbau sein?

__________________
Viele Grüsse
Baui
16.05.2018 18:49 Baui ist offline E-Mail an Baui senden Beiträge von Baui suchen Nehmen Sie Baui in Ihre Freundesliste auf
Ionenwalze Ionenwalze ist männlich


images/avatars/avatar-13263.jpg
 

Dabei seit: 23.07.2016
Beiträge: 225
Bike: M 900

Bayern

Themenstarter Thema begonnen von Ionenwalze
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Interessant...

750SL hab ich auch noch nie gehört. Muss ja noch seltener sein als CHR Monster. Ich vermute eher Selbstbau/Einzelstück. Details würden mich da auch mal interessieren.

Der Hersteller von den anderen Ventildeckeln ist NCR Factory. Da habe ich mal deren Homepage ausfindig gemacht:
http://www.ncrfactory.com/eng/html/17.06-euro.shtml
Ich bin jetzt nicht besonders sparsam mit dem Zeug, das an mein Bike kommt. Aber bei den Preisen was die abrufen wird mir schlecht. Wenn die der Hersteller sind und ähnliche Preise abrufen wie für das andere Zeug, dann laminier ich mir das selbst. [leichte Ironie]Selbst wenn ich mir das Werkzeug fräsen lassen muss komm ich da wahrscheinlich noch günstiger weg [/leichte Ironie]...

Gruß
Andi
16.05.2018 19:19 Ionenwalze ist offline E-Mail an Ionenwalze senden Beiträge von Ionenwalze suchen Nehmen Sie Ionenwalze in Ihre Freundesliste auf
Monsterfreak Monsterfreak ist männlich

 

Dabei seit: 31.01.2007
Beiträge: 26
Bike: nicht Ducati; M S4RS

Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe solche CFK Ventildeckel letztens bei meiner Werkstatt in der Vitrine liegen sehen. Falls du noch suchst schick mir eine PN, dann kann ich dir die Werkstatt nennen und du könntest dort mal anrufen.
19.05.2018 13:00 Monsterfreak ist offline E-Mail an Monsterfreak senden Beiträge von Monsterfreak suchen Nehmen Sie Monsterfreak in Ihre Freundesliste auf
Mitsch Mitsch ist männlich


images/avatars/avatar-6747.jpg
 

Dabei seit: 22.09.2009
Beiträge: 153
Bike: nicht Ducati; SS 900
Wiernsheim
D-Baden

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hab auch noch nen Satz davon in der Garage liegen...

Wer mich kennt weiß, dass ich quasi an der Quelle des schwarzen Goldes sitze Winker

Hatte die Teile schonmal mit in der Prototypenwerkstatt, allein der Antrieb hierfür ein paar Werkzeuge laminieren zu lassen um die Teile replizieren zu können hat mir bislang gefehlt.
Wenn mir jemand hier ne brauchbare Abschätzung für ein Fertigungsvolumen und nen möglichen VK-Preis nennen kann, bei dem die Teile auch an den Mann/Motor kommen, dann lässt sich da schon was machen smile

__________________
...carbonfibrebaby...
22.05.2018 21:21 Mitsch ist offline E-Mail an Mitsch senden Beiträge von Mitsch suchen Nehmen Sie Mitsch in Ihre Freundesliste auf
Ionenwalze Ionenwalze ist männlich


images/avatars/avatar-13263.jpg
 

Dabei seit: 23.07.2016
Beiträge: 225
Bike: M 900

Bayern

Themenstarter Thema begonnen von Ionenwalze
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oh, noch jemand, der das Zeug zu schätzen weiß...

Ich war auch schon kurz davor Abzuformen oder ein neues Tooling zu machen. Zum Eigenbedarf. Ich befürchte nämlich stark, dass es sich nicht lohnt für so ein spezielles Teil eine Serie aufzulegen. Material und Arbeitsaufwand stehen wohl nicht im Verhältnis zu dem was die meisten bereit wären zu zahlen.

Dank Monsterfreak bekomme ich jetzt aber dann nochmal ein paar Deckel. Diese scheinen aber andere Machart zu sein, als die, die ich schon habe. Schauen wir mal wie hübsch die sind. Vielleicht bin ich damit eingedeckt. Ich werde berichten.

Gruß
Andi
22.05.2018 22:07 Ionenwalze ist offline E-Mail an Ionenwalze senden Beiträge von Ionenwalze suchen Nehmen Sie Ionenwalze in Ihre Freundesliste auf
Duke999R Duke999R ist männlich


images/avatars/avatar-254.jpg
 

Dabei seit: 20.01.2007
Beiträge: 10.804
Bike: 999 R
Wachtberg-Niederbachem
NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ El Mex


750SL ...
Nix für ungut, aber das sind jetzt doch extra platzierte "Fake-News", oder? GuteFrage
Mir geht es da wie den übrigen Zweiflern, in keinem meiner Ducati-Bücher wurde so ein Modell je erwähnt. Es kann aber durchaus sein, dass damals ein rühriger Händler sowas in Eigenregie aufgelegt hat, ähnlich wie die Chiara vom Hegemann oder die Squalo von veetwoo aus Australien.

Habe zu Anfang meiner Mopped-Zeit auch mal eine MV1000S Corona gefahren, aber auch die gab es so nie ab Werk, war auch ein Umbau eines deutschen Händlers (wenn ich mich da richtig erinnere ...) Kopfkratz ... und im Zustand geistiger Umnachtung für 15.000DM verkauft...

__________________
DesmoDonner @102dB
und die Welt ist o.K.

22.05.2018 22:34 Duke999R ist offline E-Mail an Duke999R senden Beiträge von Duke999R suchen Nehmen Sie Duke999R in Ihre Freundesliste auf
Monsterfreak Monsterfreak ist männlich

 

Dabei seit: 31.01.2007
Beiträge: 26
Bike: nicht Ducati; M S4RS

Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Andi,

freut mich das ich dir helfen konnte.

Gruß Georg
26.05.2018 07:37 Monsterfreak ist offline E-Mail an Monsterfreak senden Beiträge von Monsterfreak suchen Nehmen Sie Monsterfreak in Ihre Freundesliste auf
Schnarchi

 

Dabei seit: 28.01.2018
Beiträge: 85
Bike: 916

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

10 mm geshimt auf beschichtete Grundplatte legen, seitlich mit Feinspachtel abspachteln, Wachsen, PVA, Gelcoat, Verbinderschicht, leichte Grammatur Glasgewebe mehrfach drüber.

Nicht entformen, sondern direkt hinten mit Gießsilikon einen Stempel eingießen. Nach dem Aushärten alles entformen, PVA abwaschen, säubern, Feinarbeit.

Für die Verschraubung Drehhülsen anfertigen lassen und in Grundform einlegen. Laminieren (viel Spaß, würg bei dem Minikram), Silikonstempel einlegen und mit passend zurechtgeschnittenem Holz und Leimzwinge pressen, bis das Wasser respektive Harz kommt. Nach der Aushärtung entformen, besäumen, planen, Finish, Klarlack.

Beim Einbauen Dichtung nicht vergessen oder nach kurzer Zeit an der schönen Kontaktkorrosion erfreuen. Die einzige Blume, die auch im Winter blüht.

Ich kann das gerne machen. Kostet aber die Stunde...ach, lassen wir das ;-)
26.05.2018 16:20 Schnarchi ist offline Beiträge von Schnarchi suchen Nehmen Sie Schnarchi in Ihre Freundesliste auf
Ionenwalze Ionenwalze ist männlich


images/avatars/avatar-13263.jpg
 

Dabei seit: 23.07.2016
Beiträge: 225
Bike: M 900

Bayern

Themenstarter Thema begonnen von Ionenwalze
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hätte das Teil etwas anders abgeformt (Eher Richtung Aludeckel die Löcher schließen, polieren, auf Platte und abformen; vielleicht sogar Prepreg, wär ja dann sogar druck und temparaturfest). Der Flanschbereich ist dabei etwas schwierig, weil der bei dem Aludeckel außen schräg ist. Aber wie man es macht ist ja egal, Viele Wege führen nach Rom.

Die unterschiedlichen Fertigungsvarianten sieht man auch bei den anderen Deckeln, die ich gestern bekommen habe. Diese sind wohl mal vom Inneren eines Aludeckels (noch mit Kühlrippen?) und dann mit Offset nach Außen abgeformt worden. Sie haben auch keine Alubuchsen. Interessant ist auch, dass sie sehr alt und gebraucht aussehen sowie in drei verschiedenen Gewebearten (Leinwand, 2/2 Köper, spezielles 1/3 Köper) gefertigt wurden. Ich vermute, dass diese Deckel Prototypen oder Einzelstücke sind. Ich habe die neuen Deckel auch gleicht verbaut großes Grinsen (siehe angehängte Bilder).

Wegen Kontaktkorrosion mache ich mir übrigens keinen Kopf. Da gibt es schon ab Werk ganz andere Paarungen und empfindlichere Teile. Dazu ist mein Mopped ein reines Schönwettermopped und auch im Winter gut vor Feuchtigkeit geschützt.

Gruß
Andi

Ionenwalze hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
20180525_164810.jpg 20180526_135758.jpg 20180526_141216.jpg
20180526_144301.jpg

27.05.2018 20:22 Ionenwalze ist offline E-Mail an Ionenwalze senden Beiträge von Ionenwalze suchen Nehmen Sie Ionenwalze in Ihre Freundesliste auf
Schnarchi

 

Dabei seit: 28.01.2018
Beiträge: 85
Bike: 916

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich kann Dir aus der täglichen Erfahrung und mehr als zwei Jahrzehnten beruflicher Arbeit mit CFK sagen, daß die Kontaktkorrosion zwischen Al und CFK wirklich beeindruckend sein kann.

Bei Fahr- und Flugzeugen wird da ziemlich viel Geld für Titan oder entsprechende Isolationsschichten bzw. Beschichtungen ausgegeben, das man sich liebend gerne sparen würde, wäre es denn vermeidbar.

Solche Deckel werden normalerweise so gefertigt, daß man an der Flanschseite senkrecht stehende Fasern erhält. Bei einem der von Dir gezeigten Deckel ist dies der Fall. Aber wie Du schon sagst, führen hier viele Wege nach Rom. Und es ist bei den Anforderungen an das gezeigte Bauteil auch relativ wurst. Ist ja ne reine Optik-Sache.

Ich erwähne hier übrigens besser nicht, was ich von Gewebe-Sichtoptik halte... ;-)
18.06.2018 18:54 Schnarchi ist offline Beiträge von Schnarchi suchen Nehmen Sie Schnarchi in Ihre Freundesliste auf
Mitsch Mitsch ist männlich


images/avatars/avatar-6747.jpg
 

Dabei seit: 22.09.2009
Beiträge: 153
Bike: nicht Ducati; SS 900
Wiernsheim
D-Baden

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

habe bei mir die Version mit den einlaminierten Alu-Buchsen.
Hätte diese auch als einzige in Betracht gezogen für eine Nachfertigung.
Teile abgescannt oder abgegossen, daraus ein Vielfachwerkzeuge (4 Teile/Fahrt) hergestellt und dann bei uns in Prepreg/Autoklav-Technik Teile nachgebaut.
Zwischen fertiges Teil und den einlaminierten Buchsen (Drehteile) jeweils eine Lage Glasgewebe zwischen und das Bauteil selbst wird eh nur mit passender Dichtung verbaut, dann hat sich das mit der Kontaktkorrosion.

Aber schon richtig von Schnarchi: da hat sich manch großer Automobiler schon mächtig die Finger dran verbrannt lach2

__________________
...carbonfibrebaby...
19.06.2018 22:39 Mitsch ist offline E-Mail an Mitsch senden Beiträge von Mitsch suchen Nehmen Sie Mitsch in Ihre Freundesliste auf
Ionenwalze Ionenwalze ist männlich


images/avatars/avatar-13263.jpg
 

Dabei seit: 23.07.2016
Beiträge: 225
Bike: M 900

Bayern

Themenstarter Thema begonnen von Ionenwalze
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe nie behautpet, dass Kontaktkorrosion gar kein Problem ist. Automotive ist auch sicher nicht die Referenz. Die haben sich schon wegen ganz anderen (sehr viel gröberen!!!) unnötigen Konstruktion-fails mit dem Zeug die Finger verbrannt. In dem Fall ist es aber ein sehr nachrangiges Problem. Da sind wir eher im Motorsportbereich. Da sind Klebefilme Stand der Technik. Auch schöner zu verarbeiten als Glasgewebe.

Einer der Deckel mit Alubuchsen ist übrigens leider undicht. Gedichtet mit Papierdichtung (nicht Metall). So wie es aussieht zwischen Buchse und CFK. Die anderen Deckel ohne Buchse halten sich gut. Die angeschliffenen Buchsen als Teil der Dichtfläche zu verwenden ist somit wohl keine gute Idee. Zum einen wegen dem Abdichten, zum anderen haben CFK und Buchse keinen echten Formschluss. Die Wärmedechnung zwischen Buchse und CFK hat sicher auch einen Anteil daran. Für dieses Bauteil ist die Variante ohne Buchse m.E. fasergerechter gestaltet und auch sehr viel leichter herzustellen. Ist halt nicht so hübsch.

Für die Deckel werde ich denke ich ein dünnes Alublech lasern lassen und aufkleben, um die Dinger dicht zu bekommen.

Bei einer neuen Konstruktion würde ich wahrscheinlich trotzdem auf Buchsen setzen. Diese aber nicht bis zur Dichtfläche durchgehend. Darüber dann dick Gewebe. Das Ganze in einem einfachen Tooling (Außenseite) und innen Sack mit Trennfolie. Damit das Prepreg um die Buchsen gut gepresst wird, werden die Buchsen nur grob durch die Rundung des Toolings in der Ecke vom Tooling positioniert. Die Löcher werden dann passend am fertigen Bauteil gebohrt. Die Dichtfläche muss so oder so dick laminiert und dann geschliffen werden. Auf diese Weise spart man sich auch irgendwelche Positioniertungsstifte im Tooling und tut sich leichter mit dem Laminieren um die Buchsen. Genaues Auslegen des Presstoolings und der Laminatdicken entfällt durch den Vakuumsack.

Gruß
Andi
20.06.2018 11:05 Ionenwalze ist offline E-Mail an Ionenwalze senden Beiträge von Ionenwalze suchen Nehmen Sie Ionenwalze in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Antwort erstellen
Duc-Forum » Ducati » Allgemeine Fragen & Antworten rund um Ducati » Hersteller von CFK Ventildeckel

Views heute: 35.539 | Views gestern: 65.180 | Views gesamt: 424.399.912





Impressum

Datenschutzerklärung


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH