Duc-Forum
 
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Treffen Portal Linkliste Galerie Knowledgebase Gestohlen Boardregeln

Duc-Forum » Ducati » Tips & Technik & Testberichte » Frage Erfahrung mit JMT LiFePo Accus / Unterschied LTM vs. HJT » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « erste ... « vorherige 2 3 [4] Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Erfahrung mit JMT LiFePo Accus / Unterschied LTM vs. HJT
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
998-SFE 998-SFE ist männlich


images/avatars/avatar-11813.jpg
 

Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 815
Bike: M 1000 S; 998 S FE; 1098
Kanzem
D-Baden

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jordi;
Im Ruhezustand habe ich noch nicht gemessen - ich werde aber mal die Batterie wieder einbauen und dann nachmessen.
Nur ausser dem Anlasser ist nichts was Strom verbrauchen könnte !
Verbleibt nur noch die ECU selbst. ???
Gruss Karl

__________________
Ducati - was sonst ! (Motorräder hatte ich schon)
18.01.2019 22:07 998-SFE ist offline E-Mail an 998-SFE senden Beiträge von 998-SFE suchen Nehmen Sie 998-SFE in Ihre Freundesliste auf
Jordi Jordi ist männlich
Super Moderator


images/avatars/avatar-6292.jpg
 

Dabei seit: 25.01.2009
Beiträge: 9.693
Bike: M S4

Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schau mal weiter oben, da hat der lunschi eine Vorgehensweise zum Kriechstrommessen und -feststellen beschrieben:
Erfahrung mit JMT LiFePo Accus / Unterschied LTM vs. HJT

Es muss auch nicht unbedingt ein typischer offensichtlicher Verbraucher sein wie die vermutete Wegfahrsperre oder das Dashboard. In einem anderen Thema wurde ein angescheuertes Plus-Kabel eines Lüfters nach lange Suche ausgemacht, das einen Kurzschluss verursacht hat. Sowas könnte auch bei dir in Betracht gezogen werden.

__________________
"Man geht nicht nach dem Motorradfahren zum Kaffeetrinken, Kaffeetrinken ist integraler Bestandteil des Motorradfahrens."
Frei nach Wolfgang Güllich
18.01.2019 22:16 Jordi ist offline E-Mail an Jordi senden Beiträge von Jordi suchen Nehmen Sie Jordi in Ihre Freundesliste auf
Silver Cleaner


images/avatars/avatar-12636.jpg
 

Dabei seit: 25.09.2012
Beiträge: 2.233
Bike: HYM 1100S
Nürnberg
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von 998-SFE
Ich kenne das Problem der "schleichenden" Selbstentladung auch von meinem Race-Bike (1098); 3-4 Monate Standzeit reichen da schon für eine spürbare Entladung.
Wenn dann noch kühle Temperaturen dazukommen ist es vorbei mit dem
Starten.
Die Wegfahrsperre ist einer der Übeltäter - da hilft nur Ausbau der Batterie.
An meinem Bike waren alle anderen elektrischen Verbraucher aufgrund des Renneinsatzes demontiert ! (Licht, Blinker, etc.)

Gruß Karl


Servus Karl.

Seid ich Motorrad fahre, weiß ich, dass 3 - 4 Monate Standzeit eine auch noch angeschlossene Batterie spürbar entladen. Das ist doch völlig normal.

Wenn ich weiß, dass ich die nächsten kalten Wochen mein Motorrad nicht bewege, klemme ich schon immer nur das Massekabel ab. Die Batterie bleibt aber im Motorrad. Denn wenn eine Batterie zu wenigstens etwa 70 % geladen ist ..... machen ihr auch Minustemp. in der Garage nichts aus.
Meines Wissens wird es erst bei Minus 15 Grad für die Batterie kritisch.

Ach ja, ich habe heute mein Motorrad ordentlich bewegt ..... also mache ich nichts, außer das Massekabel abklemmen.

....... und wenn dieser Stillstand um die zwei Monate dauern sollte, ja dann lade ich vor dem Start einfach mal etwas nach Winker


Grüße gerhard
18.01.2019 22:20 Silver Cleaner ist offline E-Mail an Silver Cleaner senden Beiträge von Silver Cleaner suchen Nehmen Sie Silver Cleaner in Ihre Freundesliste auf
jhf jhf ist männlich


images/avatars/avatar-10445.jpg
 

Dabei seit: 23.03.2012
Beiträge: 1.747
Bike: 748; 996; 998; 848

Usa

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Silver Cleaner
Wenn ich weiß, dass ich die nächsten kalten Wochen mein Motorrad nicht bewege, klemme ich schon immer nur das Massekabel ab.

Manchen Moppeds macht auch ein kompletter Winter in der (Tief)-Garage nichts aus - als ich noch keine Garage mit Strom hatte, habe ich trotzdem die Batterie nicht abgeklemmt - einer 748/996/998 ist soetwas ziemlich egal - bei der 1098 sieht es schon anders aus - da habe ich dann hin und wieder mal einen Tricklecharger, gespeist vom Auto, das neben dem Mopped stand, angeschlossen.
Mittlerweile haben alle Moppeds bei mir so ein Ding - da mache ich mir wg. entladener Batterien keinen Kopf.

__________________
Italienische Motorraeder sind wie schoene Frauen - du kannst sie noch so liebevoll behandeln, sie werden immer zickig sein
19.01.2019 00:12 jhf ist offline E-Mail an jhf senden Homepage von jhf Beiträge von jhf suchen Nehmen Sie jhf in Ihre Freundesliste auf Skype Screennamen von jhf: jan-helgefischer
Seiten (4): « erste ... « vorherige 2 3 [4] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Antwort erstellen
Duc-Forum » Ducati » Tips & Technik & Testberichte » Frage Erfahrung mit JMT LiFePo Accus / Unterschied LTM vs. HJT

Views heute: 38.582 | Views gestern: 45.281 | Views gesamt: 445.005.227





Impressum

Datenschutzerklärung


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH