Duc-Forum
 
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Treffen Portal Linkliste Galerie Knowledgebase Gestohlen Boardregeln

Duc-Forum » Ducati » Allgemeine Fragen & Antworten rund um Ducati » Scrambler Griffheizung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Scrambler Griffheizung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lord Helmchen


images/avatars/avatar-8851.gif
 

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 1.755
Bike: Keines......

Frankreich

Scrambler Griffheizung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,

meine Holde wünscht sich für ihre '18er Icon eine Griffheizung.

Nun gibt es die völlig überteuerte von Ducati und die üblichen Verdächtigen von Daytona, Oxfort,...

Mich würden einige Dinge interessieren:

1. wie werden die Originalen angeschlossen? Wie gesteuert? Soll angeblich über das Cockpit
2. Hat schon wer welche aus dem Zubehör verbaut und kann man die auch über das Cockpit steuern?
3. Wenn nicht, wo am Besten die 12V abgreifen`Evtl. mit Relais gesteuert?

Danke schonmal

LH

__________________
Möge der Saft mit euch sein
12.08.2019 22:04 Lord Helmchen ist offline E-Mail an Lord Helmchen senden Beiträge von Lord Helmchen suchen Nehmen Sie Lord Helmchen in Ihre Freundesliste auf
Jordi Jordi ist männlich
Super Moderator


images/avatars/avatar-6292.jpg
 

Dabei seit: 25.01.2009
Beiträge: 9.818
Bike: M S4

Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guck mal in der Knowledgebase den Artikel "Griffheizung Coolride".

__________________
"Man geht nicht nach dem Motorradfahren zum Kaffeetrinken, Kaffeetrinken ist integraler Bestandteil des Motorradfahrens."
Frei nach Wolfgang Güllich
12.08.2019 22:24 Jordi ist offline E-Mail an Jordi senden Beiträge von Jordi suchen Nehmen Sie Jordi in Ihre Freundesliste auf
Lord Helmchen


images/avatars/avatar-8851.gif
 

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 1.755
Bike: Keines......

Frankreich

Themenstarter Thema begonnen von Lord Helmchen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Jordi,
die Patronenheizung kenne ich. So ganz überzeugt mich das nicht.
Das Problem der Scrambler scheint der Gasgriff zu sein, der eine progressive Kulisse hat.
Die Originalgummis da runter zu sprippen sollen die Hülsen nit gut überstehen, so hab ich das mal gehört.
Ob das stimmt?

LH

__________________
Möge der Saft mit euch sein
12.08.2019 22:41 Lord Helmchen ist offline E-Mail an Lord Helmchen senden Beiträge von Lord Helmchen suchen Nehmen Sie Lord Helmchen in Ihre Freundesliste auf
Monster666 Monster666 ist männlich


images/avatars/avatar-1969.gif
 

Dabei seit: 17.01.2008
Beiträge: 1.434
Bike: M 695; 999 S
Wuppertal
NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn Du die Coolride montierst, mußt Du keinen Gasgriff und keine Gummis abmachen!
Als Steuerung noch den stufenlosen Regler von McCoi und gut ist.
Mich würde mal interessieren, was Dich an dem mMn besten System nicht überzeugt.

__________________
Linke Hand zum Gruß
Thomas
13.08.2019 09:13 Monster666 ist offline E-Mail an Monster666 senden Beiträge von Monster666 suchen Nehmen Sie Monster666 in Ihre Freundesliste auf
Lord Helmchen


images/avatars/avatar-8851.gif
 

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 1.755
Bike: Keines......

Frankreich

Themenstarter Thema begonnen von Lord Helmchen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus Monster666,
danke für Deine Antwort.
Was ich daran eher stört?
Nun, Coolride hat die Inline-Patronen. Vom Prinzip her sicher klasse. Nur, da braucht es zuviel Feuer um die Wärem an die Hände zu bringen. Das Bordnetz muss höher belastet werden, der Leistungseinsatz ist höher als bei den herkömmlichen Systeme im Gummi.
Ja die Gummi's, waren schon immer Gut für ein ungewolltes Resultat. lach2

Also, zuerst wird der Lenker temperiert, das dauert schon mal etwas. Kann man kompensieren, klar. Dann wäre dann noch der, wenn auch kleine, Luftspalt zwischen Lenkrohr und Gasgriff. Auf der Kupplungsseite macht das weniger aus, da gibt es den Luftspalt nicht.
Alles in allem ein zu hoher Leistungseinsatz für die Wärem dahin zu bringen, wo sie hin soll; an die Hände. Der Wirkungsgrad ist nicht so gewaltig gut.
Ich will das gar nicht schlecht reden. Mache mir nur mal so meine gedanken dazu. Alle Systeme haben Vor- und Nachteile.

McCoi habe ich bereits in der Monster drin! Ja die Regelung ist klasse, fehlt nur noch die Witterungsführung, was er aber nicht einpflanzen will Kopfkratz

Da gilt es schon sich die Systeme genauer zu betrachten.

Danke nochmal

LH

__________________
Möge der Saft mit euch sein
13.08.2019 10:04 Lord Helmchen ist offline E-Mail an Lord Helmchen senden Beiträge von Lord Helmchen suchen Nehmen Sie Lord Helmchen in Ihre Freundesliste auf
Jordi Jordi ist männlich
Super Moderator


images/avatars/avatar-6292.jpg
 

Dabei seit: 25.01.2009
Beiträge: 9.818
Bike: M S4

Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lord Helmchen
[...]
Nur, da braucht es zuviel Feuer um die Wärem an die Hände zu bringen. Das Bordnetz muss höher belastet werden, der Leistungseinsatz ist höher als bei den herkömmlichen Systeme im Gummi.
Ja die Gummi's, waren schon immer Gut für ein ungewolltes Resultat. lach2

Also, zuerst wird der Lenker temperiert, das dauert schon mal etwas. Kann man kompensieren, klar. Dann wäre dann noch der, wenn auch kleine, Luftspalt zwischen Lenkrohr und Gasgriff. Auf der Kupplungsseite macht das weniger aus, da gibt es den Luftspalt nicht.
Alles in allem ein zu hoher Leistungseinsatz für die Wärem dahin zu bringen, wo sie hin soll; an die Hände. Der Wirkungsgrad ist nicht so gewaltig gut.
[...]

Hast du dir meinen Bericht durchgelesen? Deine Bedenken kann ich nicht teilen. Ich habe auch Erfahrung mit Griffgummiheizung und kann den Unterschied bzgl. der Aufwärmzeit und der Wirkungszeit beurteilen. Der Alu-Zubehör-Lenker hat eine Wandstärke von 10 mm und die Patronen lediglich 12 mm Durchmesser und dennoch ist es selbst bei sehr niedrigen Temperaturen (für mich ist das um den Gefrierpunkt) kein Problem, warme Hände zu bekommen. Aber, steht wie gesagt alles in meinem Bericht.

Gerade wenn ich lese, mit welchen Problemen du dich beschäftigst, also wie du den Griffgummi am Gasgriff abgepopelt bekommst, ohne den Gasgriff zu beschädigen und ähnliches. Mal ganz davon abgesehen, dass Heizgriffgummis auch mal verschleißen und das Kabel gerade am Gasgriff eine zusätzliche potentielle Fehlerquelle darstellt, da sind die Heizpatronen Grundschule gegen.

Für mich kommt nix anderes mehr in Frage, aber letzten Endes muss das jeder selbst entscheiden.

__________________
"Man geht nicht nach dem Motorradfahren zum Kaffeetrinken, Kaffeetrinken ist integraler Bestandteil des Motorradfahrens."
Frei nach Wolfgang Güllich
13.08.2019 10:18 Jordi ist offline E-Mail an Jordi senden Beiträge von Jordi suchen Nehmen Sie Jordi in Ihre Freundesliste auf
lunschi lunschi ist männlich


images/avatars/avatar-5334.jpg
 

Dabei seit: 30.01.2007
Beiträge: 4.172
Bike: weiter...
Taunus
Hessen

Heizgriffe original Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...um noch mal auf die Ausgangsfragen zurückzukommen:

Ja die originalen Heizgriffe werden an den dafür extra vorhandenen Steckern im Kabelbaum angesteckt und über die Lenkerschalter an- und ausgeschaltet. Das Ganze muss aber der Freundliche erst per Diagnosegerät freischalten wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Mit der Progression am Gasgriff sollte es keine Probleme geben weil es ja die originalen Griffe sind. Ich weiß nur nicht ob es die Heizgriffe auch mit der progressiven Gaskurve der Euro-4-Scrambler (ab 2018) gibt; den Euro-4-Gasgriff mag ich aber sowieso nicht weil die Scrambler damit gefühlt kein Anfahrdrehmoment hat.

Grundsätzlich könnte man auch Heizgriffe aus anderen Quellen da anschließen vorausgesetzt man beschafft sich die passenden Stecker und die elektrische Leistung ist nicht wesentlich höher als bei den originalen Heizgriffen. Dann nämlich besteht die Gefahr des Abrauchens für das Dash. Das will man sicher eher ncht riskieren. Das Problem wird sein die Leistung (bzw. den Widerstand) der verschiedenen Heizgriffe herauszubekommen ohne sie vorher zu kaufen.

Geschaltetes 12 V könnte man bei der Scrambler da abgreifen wo die USB-Steckdose am Kabelbaum angesteckt ist (unter der Sitzbank). Das ist irgendein Sumitomo-Stecker; bei Bedarf könnte ich das noch mal recherchieren. Wir haben dort das Navi angeklemmt. Zu klären wäre aber auch hier ob die dort verfügbare Leistung (Stromstärke der zugehörigen Sicherung) für die Heizgriffe ausreicht.

Kai

__________________
Die Suchfunktion taugt irgendwie nichts - was ich brauche ist eine Findfunktion!
13.08.2019 11:18 lunschi ist offline E-Mail an lunschi senden Beiträge von lunschi suchen Nehmen Sie lunschi in Ihre Freundesliste auf
Lord Helmchen


images/avatars/avatar-8851.gif
 

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 1.755
Bike: Keines......

Frankreich

Themenstarter Thema begonnen von Lord Helmchen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Lunschi,
danke auch Dir für die Antwort. Das genau war meine Überlegung und hat mir gefehlt.
Ja, den Abgreifpunkt habe ich auch schon für ein Navi genutzt. Die USB Buchse ist mir dafür doch etwas zu WINDIG gewesen. Das mag zwar funktionieren, die Frage ist nur, wie lange das der USB Port und der Stecker mitspielen würde. Ich weis den Stecker auch nicht mehr, müsste ich nachsuchen. Habe mir eine Y-Adakter gebastelt und dazwischengesteckt, wie Du auch, denke ich.
Wenn ich mich recht erinnere hat die Leitung eine 0,75mm² Querschnitt, was eine Belastbarkeit von etwa 15A bedeutet. Da aber an der Sicherung (1 Key on) auch einige andere Verbraucher hängen, die Sicherung bereits 10A besitzt, denke ich fällt diese Variante wieder weg. Bliebe noch die Variant mit einem Lastrelais, Griffe direkt an die Batt.

danke nochmal


Servus Jordi,
ja, ich habe den Bericht gelesen!

Seit mehr als 1 Jahr habe ich mich auch schon darüber informiert, Kontakt mit diversen Nutzern gehabt. Unter Anderem auch mit Moorhuhn . Dessen Tenor war. Ja funktionieren. Nur kann man sich die Steuerung sparen, die braucht immer "VOLLE PULLE".
Nun, Wäremeempfinden ist individuell, der Eine braucht mehr, der Andere eben weniger Befeuerung. Da sollte man sowas auch nicht unbedingt auf die Goldwaage legen.

Im Februar auf der Messe in Friedrichshafen habe ich auch mit dem ERFINDER selbst eingehend gesprochen. Auch er räumte meine Argument bezüglich der Verlustwärme durchaus ein.
Was auch immer.

Die Dicke der Heizpatronen ist nicht allein ein Indikator für den Wirkungsgrad. Dies bedeutet nur, rein elektrisch gesehen, dass bei geringer Fläche einiges an Mehrenergie reingesteckt werden muss, um den der größeren, aber leistungsgleichen Elemente, auch aus gleichem Haus, zu erreichen. Stichwort Abstrahl- und Kontaktfläche.
Bei 12V und kolpotierter 4,3A Stromaufnahme ergibt sich eine Leistungsaufnahme von ~52 W (Quelle Coolride) Nur das die Bordspannung höher ist, wenn der Motor läuft. So kommen schon mal ~60W zusammen.
Oxfod liegt da mit ~3,5A Stromaufnahme, was bei 12 V einer Leistungsaufnahme von ~38W entspricht, deutlich geringer. Im Bordnetz wären das dann ~46A. Immer noch weniger als bei Coolride 12V Wert.

Ich sage ja nicht die Taugen nichts, alle Systeme haben Vor- und Nachteile. Will die auch nicht schlecht reden. U.U. werde ich die auch in Erwägung ziehen, nur, die Gedanken sind eben nicht von der Hand zu weisen.
Werde mal Bestandsaufnahme bezüglich der LiMa-Leistung und der Summe der Verbraucher machen. Warum? Nun, um zu erfahren, ob die Systemkomponenten mit heisser Nadel zusammengestrickt wurden, oder ausreichen Luft nach oben besteht, um LiMa, Regler, Batterie nicht grenzwertig belasten zu mussen.

Meine Gedanken sind einfach dahin gehend:
Ich muss viel reinstecken, um raus zu bekommen, was ausreichend ist. Ich denke da besteht Einvernehmen. Selbst die Möglichket einer sog. Hitzesperre macht das auf Dauer nicht wett.
Dieser Mehreinsatz an Energie belastet eben die Standardkomponenten auch mehr (LiMa, Regler, Batterie, Elektronik insgesamt), die ja doch durch Probleme schon des Öfteren auf sich aufmerksam machten und machen. Ja, nicht nur bei Ducati!

Danke Dir nochmal

ductal

__________________
Möge der Saft mit euch sein
13.08.2019 11:21 Lord Helmchen ist offline E-Mail an Lord Helmchen senden Beiträge von Lord Helmchen suchen Nehmen Sie Lord Helmchen in Ihre Freundesliste auf
aero aero ist männlich

 

Dabei seit: 04.06.2014
Beiträge: 165
Bike: Keines......

Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier hat einer an der Multistrada 1200 die Originalen gegen Daytona ersetzt.

Daytona 36W und sie müssen freigeschaltet sein

#10
https://www.ducatiforum.co.uk/threads/heated-grips.55549/
13.08.2019 11:26 aero ist offline E-Mail an aero senden Beiträge von aero suchen Nehmen Sie aero in Ihre Freundesliste auf
lunschi lunschi ist männlich


images/avatars/avatar-5334.jpg
 

Dabei seit: 30.01.2007
Beiträge: 4.172
Bike: weiter...
Taunus
Hessen

Heiizgriffe/Patronen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Lord Helmchen:

Grundsätzlich ist der Durchmesser der Heizpatronen egal. Entscheidend ist die elektrische Leistung die sie aufnehmen. Diese heizt den Griff und natürlich auch den Lenker auf. Das tun auch beide Varianten, Heizgriffe und Heizpatronen. Natürlich ist nun beim Gasgriff die isolierende Luftschicht zwischen Lenker und Griff. Da die Griffe aber nicht nach Temperatur geregelt werden sondern mit einer mehr oder weniger konstanten Heizleistung gespeist werden ist das auch nicht schlimm - der Lenker wird dann auf der Gasgriffseite etwas wärmer bis die hineingesteckte Heizenergie wieder abgeführt werden kann.

Einziger Nachteil der Heizpatronen ist dann das es vor allem auf der Gasgriffseite halt etwas länger dauert bis der Griff warm wird.

Kai

__________________
Die Suchfunktion taugt irgendwie nichts - was ich brauche ist eine Findfunktion!
13.08.2019 11:38 lunschi ist offline E-Mail an lunschi senden Beiträge von lunschi suchen Nehmen Sie lunschi in Ihre Freundesliste auf
Jordi Jordi ist männlich
Super Moderator


images/avatars/avatar-6292.jpg
 

Dabei seit: 25.01.2009
Beiträge: 9.818
Bike: M S4

Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lord Helmchen
[...]
Nur kann man sich die Steuerung sparen, die braucht immer "VOLLE PULLE".
Nun, Wäremeempfinden ist individuell, der Eine braucht mehr, der Andere eben weniger Befeuerung. Da sollte man sowas auch nicht unbedingt auf die Goldwaage legen.
[...]

Volle Pulle? Kopfkratz
Du liebe Güte! Da würden mir ständig die Hände gegrillt.
Aber wie du schon sagst, das Wärmeempfinden ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und natürlich muss man die Art der Handschuhe berücksichtigen.


Zitat:
Original von lunschi
[...]
Einziger Nachteil der Heizpatronen ist dann das es vor allem auf der Gasgriffseite halt etwas länger dauert bis der Griff warm wird.

Kai

Der Unterschied ist kaum spürbar. Also das sind keine Minuten, vielleicht ne halbe.

__________________
"Man geht nicht nach dem Motorradfahren zum Kaffeetrinken, Kaffeetrinken ist integraler Bestandteil des Motorradfahrens."
Frei nach Wolfgang Güllich
13.08.2019 11:57 Jordi ist offline E-Mail an Jordi senden Beiträge von Jordi suchen Nehmen Sie Jordi in Ihre Freundesliste auf
Lord Helmchen


images/avatars/avatar-8851.gif
 

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 1.755
Bike: Keines......

Frankreich

Themenstarter Thema begonnen von Lord Helmchen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke lunschi,
habe das ja auch oben schon geschrieben.
Du sagst ja auch nichts anderes, um gleiche Heizleistung bei geringerem Querschnitt zu erreichen, mus eben mehr Leistung eingespeist werden.

Insgesamt scheint es aber, so scheint es mir, dass die Nutzer hier sehr angetan sind davon.

Zur Auflösung meiner Fragen oben:
Ich habe eben mit einem Ducati Mechanicus telefoniert.
Original Ducati Griffe werden in dafür bereits vorhandenen Steckern Plug & Play eingestöpselt (liegen unter dem Tank)
Das System mus freigeschalten werden, damit die Stecker aktiv werden. Gesteuert wird das 3-stufige System über den Anlasserknopf (Wenn der Motor schon bollert)
Die Kulisse ist:
off - 1 - 2 - 3 - off
Das Dash schaltet angeblich keine Leistung, dient als Anzeige für die eigestellte Stufe.
Über die Leistungsaufnahme gibt es keine offiziellen Daten.
Gemäß dem Post von aero (danke dafür) wird er dann wohl auch im Bereich der Zubehörgriffe liegen.

Klasse Forum!!!

ductal

__________________
Möge der Saft mit euch sein
13.08.2019 12:00 Lord Helmchen ist offline E-Mail an Lord Helmchen senden Beiträge von Lord Helmchen suchen Nehmen Sie Lord Helmchen in Ihre Freundesliste auf
Dresdner Dresdner ist männlich

 

Dabei seit: 24.05.2015
Beiträge: 91
Bike: MTS 950; Scrambler Classic
Dresden
Original Heizgriffe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Lord Helmchen,

ich habe seit September 2015 die Original-Heizgriffe an der Scrambler dran, Bedienung und Anschluss wurde ja schon beschrieben. Preis war damals ca. 280 € incl. Einbau.

Ich finde die Bedienung über den Startknopf sehr praktisch, da kein zusätzlicher Schalter gebraucht wird. Die drei Stufen bieten spürbar verschiedene Heizleistungen, im Winter wird es allerdings irgendwann doch kalt an den Fingern smile .

Negative Auswirkungen auf die Bordelektronik oder die Batterie gab es nicht.

Grüße aus Dresden!
13.08.2019 19:13 Dresdner ist offline E-Mail an Dresdner senden Beiträge von Dresdner suchen Nehmen Sie Dresdner in Ihre Freundesliste auf
lunschi lunschi ist männlich


images/avatars/avatar-5334.jpg
 

Dabei seit: 30.01.2007
Beiträge: 4.172
Bike: weiter...
Taunus
Hessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lord Helmchen
Danke lunschi,
habe das ja auch oben schon geschrieben.
Du sagst ja auch nichts anderes, um gleiche Heizleistung bei geringerem Querschnitt zu erreichen, mus eben mehr Leistung eingespeist werden.
...
Das Dash schaltet angeblich keine Leistung, dient als Anzeige für die eigestellte Stufe.
...
ductal


Nein das meinte ich nicht - Leistung ist Leistung, da ist der Durchmesser der Heizpatrone völlig wurscht. Nur was vorne eingespeist wird kann hinten rauskommen. Wo soll denn die Heizleistung bei dünneren Patronen verloren gehen?

Und die Leitungen für die Heizgriffe der Scrambler hängen direkt am Dash. Das muss die elektrische Leistung also sehr wohl schalten können. Ein Blick in den Schaltplan verschafft diesbezüglich Klarheit. Es gibt dort auch nichts außer dem Dash was die Leistung schalten könnte. Ich würde sagen Deine Informationsquelle ist unzuverlässig.

Gruss
Kai

__________________
Die Suchfunktion taugt irgendwie nichts - was ich brauche ist eine Findfunktion!
13.08.2019 21:55 lunschi ist offline E-Mail an lunschi senden Beiträge von lunschi suchen Nehmen Sie lunschi in Ihre Freundesliste auf
noVier noVier ist männlich


images/avatars/avatar-10759.jpg
 

Dabei seit: 29.01.2007
Beiträge: 407
Bike: M 900 S i.e; 851; Scrambler Icon; Pantah
Kiel
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die kalte Jahreszeit ist ja etwas hin, trotzdem kann man sich ja schon mal Gedanken über warme Finger machen. Ich persönlich bin von den Coolride Patronen konzeptionell voll überzeugt und werde mir die wohl auch für die SCR anschaffen.
Mal so ganz unbedarft gefragt: Lassen sich die Coolride Patronen über die vorgesehenen Anschlüsse der original Zubehörteile anschließen und folglich über den Startknopf schalten, wenn der Freundliche die Heizung freigeschaltet hat?

__________________
Suche: Kotflügel 749-999 Carbon
13.08.2019 22:16 noVier ist offline E-Mail an noVier senden Beiträge von noVier suchen Nehmen Sie noVier in Ihre Freundesliste auf
Monster666 Monster666 ist männlich


images/avatars/avatar-1969.gif
 

Dabei seit: 17.01.2008
Beiträge: 1.434
Bike: M 695; 999 S
Wuppertal
NRW

RE: Original Heizgriffe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das verlinkte youtube-Video ist teilweise gruselig und bis dahin habe ich mir noch nie über "Verluste" Gedanken gemacht.
Die angenommenen Verluste über die Lenkerenden sind doch eher theoretischer Natur und zu vernachlässigen.
Mir war es dann wohl bisher egal, ob da was übers Lenkerende weg geht, so lange die Hände warm sind.
Und wegen der Verluste über die Lenkerenden hat er ganz sicher keine kalten Hände,
Jetzt fehlt es nur noch, daß er sich Gedanken macht, wie er die Stellen isoliert, wo seine Hände und Finger nicht anliegen.
Bei mir sind übrigens auch Griffe und Lenkerenden von Rizoma dran und das macht überhaupt nix.
Theoretisch müßten da auch Verluste sein, da die Griffe ja nur lose aufgeschoben und geklemmt sind.
Auch merke ich keinen Unterschied zwischen Kupplungs- und Gasgriffseite.
Eine stufenlose Regelung würde ich immer vorziehen, da es einfach komfortabler ist.
Die original Heizgriffe der Scrambler kenne ich nicht, aber da muß auch irgendwo die Versorgungsleitung dran.
Zu dem vorgesehenen Anschluß am Bordnetz und dem Ablesen der Heizstufe auf dem Dash sage ich: nett, aber ...
Da Du das offenbar gedanklich favorisierst, wirst Du es auch montieren müssen ;-)
Aber ich würde, so ich eine Scrambler hätte, auch daran wieder die Coolride montieren.
Außer dem kleinen Drehregler am Lenker sieht man nix von montierten Heizgriffen.
Die Stromaufnahme ist auch egal, da die Coolride direkt von der Batterie gespeist werden.
Das ganze latürnich abgesichert und über Zündungsplus geschaltet.
Ach ja, volle Pulle glaube ich nur jemanden, der die Dinger bei -15°C auf dem Snowmobil fährt.

__________________
Linke Hand zum Gruß
Thomas
13.08.2019 22:32 Monster666 ist offline E-Mail an Monster666 senden Beiträge von Monster666 suchen Nehmen Sie Monster666 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Antwort erstellen
Duc-Forum » Ducati » Allgemeine Fragen & Antworten rund um Ducati » Scrambler Griffheizung

Views heute: 4.902 | Views gestern: 55.161 | Views gesamt: 451.755.891





Impressum

Datenschutzerklärung


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH