Duc-Forum
 
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Treffen Portal Linkliste Galerie Knowledgebase Gestohlen Boardregeln

Duc-Forum » Ducati » Tips & Technik & Testberichte » Problem Monster S4R Schwinge ausbauen - wie? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Monster S4R Schwinge ausbauen - wie?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Bednix

 

Dabei seit: 09.01.2009
Beiträge: 394
Bike: M 1100S; M S2R; 848; MTS 1200

Österreich

Monster S4R Schwinge ausbauen - wie? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,

kurze Frage: Ich hab hier eine Monster S4R Bj. 2007 stehen. Die Einarmschwinge muss raus.
Nur wie? Kopfkratz
Ich sehe unter der Zentralschraube / Mutter der Fußrastenanlage keinen Innensechskant oder dergleichen, um die Schwinge ausbauen zu können.
Wer hat einen Ratschlag für mich?

Vielen Dank vorab. Winker
30.11.2019 22:02 Bednix ist offline E-Mail an Bednix senden Beiträge von Bednix suchen Nehmen Sie Bednix in Ihre Freundesliste auf
Rüdiger Rüdiger ist männlich

 

Dabei seit: 18.01.2009
Beiträge: 1.026
Bike: 888SP; 998sFE; 998Matrix; Paso 907i.e
Hamburg
Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auf der Linken Seite (Schaltungsseite) befindet sich an der Schwinge nahe der der Schwingenachse eine Inbusschraube (Mutter von unten) welche die Schwingenachse in Position hält. Lösen und dann kannst die Achse rausnehmen. Achte auf die Passcheiben die Zwischen Schwinge und Motorgehäuse sitzen
01.12.2019 00:35 Rüdiger ist offline E-Mail an Rüdiger senden Beiträge von Rüdiger suchen Nehmen Sie Rüdiger in Ihre Freundesliste auf
Bednix

 

Dabei seit: 09.01.2009
Beiträge: 394
Bike: M 1100S; M S2R; 848; MTS 1200

Österreich

Themenstarter Thema begonnen von Bednix
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

danke, hab die Mutter gefunden und gelöst. Ebenfalls die beiden Sicherungsringe links und rechts an der Schwingenachse. Trotzdem bekomme ich die Achse auf keine Seite raus. Ich kann da noch so fest auf die Achse klopfen, da bewegt sich gar nix. Ist die noch irgendwo gesichert/geklemmt?
01.12.2019 11:02 Bednix ist offline E-Mail an Bednix senden Beiträge von Bednix suchen Nehmen Sie Bednix in Ihre Freundesliste auf
Rüdiger Rüdiger ist männlich

 

Dabei seit: 18.01.2009
Beiträge: 1.026
Bike: 888SP; 998sFE; 998Matrix; Paso 907i.e
Hamburg
Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nein, mehr gibt es da nicht, eben ins WHB geschaut.
Rad ist ab, Federbein entlastet?
Dann wird wohl die Achse in der Buchse festgegammelt sein
01.12.2019 13:55 Rüdiger ist offline E-Mail an Rüdiger senden Beiträge von Rüdiger suchen Nehmen Sie Rüdiger in Ihre Freundesliste auf
currywurst currywurst ist männlich

 

Dabei seit: 05.11.2007
Beiträge: 3.339
Bike: M S4R
Erding
Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Im Motorgehäuse sind Nadellager die die Achse führen. Die ganmeln gerne fest weil die praktisch seltenst geschmiert werden.
Kannst ja mal versuchen, ob sich mit erwärmen vom Motor was bewegt.

Zum wechseln der Lager braucht man entweder einen sehr guten Abzieher oder der Motor muss aufgemacht werden.
01.12.2019 16:52 currywurst ist offline E-Mail an currywurst senden Beiträge von currywurst suchen Nehmen Sie currywurst in Ihre Freundesliste auf
Bednix

 

Dabei seit: 09.01.2009
Beiträge: 394
Bike: M 1100S; M S2R; 848; MTS 1200

Österreich

Themenstarter Thema begonnen von Bednix
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,

danke für die Hilfe, jetzt hat es geklappt. Nachdem ihr meintet, es gibt keine weitere Klemmung, kamen viel Silikonspray auf die Achse und ein paar feste Hammerhiebe. Damit hat es dann geklappt. Links musste ich Gummiabdeckung von der Federbein- und Umlenkverschraubung aufbohren, da man sonst nicht den Bolzen rausbekommt. Sehr merkwürdige Konstruktion. Kopfkratz
02.12.2019 08:01 Bednix ist offline E-Mail an Bednix senden Beiträge von Bednix suchen Nehmen Sie Bednix in Ihre Freundesliste auf
Donald DUC Donald DUC ist männlich
Wikipedius.at

images/avatars/avatar-11335.gif
 

Dabei seit: 31.01.2007
Beiträge: 1.044
Bike: nicht Ducati; Streetfighter; KöWe
Guttaring
Rumänien

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sehr merkwürdige Konstruktion. Kopfkratz [/quote]

Wird von Audi sein.....
Irgendwo muss der Einstieg von Audi ja sichtbar werden....(obwohl die S4R schon vor Audi konstruiert wurde ?? )

Wolfgang

__________________
Offizieller Yeti


Ich habe lange nicht gewußt, dass die SFS 1098 genau das Motorrad ist, das ich schon immer haben wollte!

02.12.2019 19:25 Donald DUC ist offline E-Mail an Donald DUC senden Beiträge von Donald DUC suchen Nehmen Sie Donald DUC in Ihre Freundesliste auf
851raider 851raider ist männlich

 

Dabei seit: 12.10.2013
Beiträge: 1.025
Bike: M 620 i.e; M S4RS; 851 Strada; 998 S FE

NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich finde das immer sehr lustig diesen Brückenschlag zu Audi bei jeder Gelegenheit
Nennt man das Phobie?🤗
Das war jetzt allgemein gemeint und nicht nur den vorherigen Beitrag betreffend
02.12.2019 22:43 851raider ist offline E-Mail an 851raider senden Beiträge von 851raider suchen Nehmen Sie 851raider in Ihre Freundesliste auf
Jordi Jordi ist männlich
Super Moderator


images/avatars/avatar-6292.jpg
 

Dabei seit: 25.01.2009
Beiträge: 9.905
Bike: M S4

Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ist die Schwingenlagerung der S4R nicht ähnlich aufgebaut wie die der 916? Da gab´s/gibt´s u.U. auch mehr oder weniger regelmäßig Schwierigkeiten, weil der Bolzen in den Lagern festgegammelt ist. Zumindest haben wir hier im Forum etliche Beiträge darüber, bei denen es erhebliche Schwierigkeiten gab, den Bolzen zerstörungsfrei auszutreiben, z.B. hier: 916 Schwingenbolzen

__________________
"Man geht nicht nach dem Motorradfahren zum Kaffeetrinken, Kaffeetrinken ist integraler Bestandteil des Motorradfahrens."
Frei nach Wolfgang Güllich
03.12.2019 06:26 Jordi ist online E-Mail an Jordi senden Beiträge von Jordi suchen Nehmen Sie Jordi in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Antwort erstellen
Duc-Forum » Ducati » Tips & Technik & Testberichte » Problem Monster S4R Schwinge ausbauen - wie?

Views heute: 32.994 | Views gestern: 74.071 | Views gesamt: 459.169.221





Impressum

Datenschutzerklärung


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH