Duc-Forum
 
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Treffen Portal Linkliste Galerie Knowledgebase Gestohlen Boardregeln

Duc-Forum » Ducati » Allgemeine Fragen & Antworten rund um Ducati » Bremsbelagwechsel bei einer 999s » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Bremsbelagwechsel bei einer 999s
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
jimbum jimbum ist männlich


images/avatars/avatar-9906.jpg
 

Dabei seit: 09.12.2008
Beiträge: 3.062
Bike: M 900; 996; 999R; SC-PS 1000

Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Karl: 5min wenn’s schnell gehen muss, aber ich hab selbst auf der Rennstrecke genug Zeit um das in Ruhe zu machen

Da ich ein gebranntes Kind bin und einmal beim vorzeitigen Wechsel feststellen musste, das sich der Belag von der Grundplatte gelöst hatte (ja original Brembo Belag) fahre ich keine Beläge mehr komplett runter.

Beim Racer habe ich auf die dickeren Bremsscheiben umgerüstet um das verkanten der Einzelbeläge zu verhindern

Bei meinen bikes mit radialer Bremssattelaufnahme habe ich mittlerweile auf m4 oder m50 umgebaut. Da hat es sich erledigt
01.04.2020 14:09 jimbum ist online E-Mail an jimbum senden Beiträge von jimbum suchen Nehmen Sie jimbum in Ihre Freundesliste auf
macsess macsess ist männlich


images/avatars/avatar-4753.jpg
 

Dabei seit: 15.08.2008
Beiträge: 235
Bike: SS 600; 748; 999S
Passau
Bayern

Themenstarter Thema begonnen von macsess
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo, nochmal -

ich bin heute endlich dazu gekommen, mir den Sachverhalt in echt anzuschauen - und was soll ich sagen!? - Feder runterdrücken, Stift (mit den Fingern!) rausziehen und schon kann man mit einer Flachzange absolut problemlos und ohne Widerstand die Beläge rausziehen....

Zum Reinigen ist es in der Tad etwas blöd - da schaue ich dann beim tatsächlichen Belagwechsel, was zu machen ist - eventuell befolge ich auch den Rat mit der Satteldemontage - die "Zugänge" sind von oben für eine gründliche Reinigung schon sehr klein - da geb ich dir recht smile

Die Beläge haben noch 2,4mm Reststärke - ich gehe davon aus, das ein Wechsel schon ratsam ist oder? Neu scheinen ja 5,5mm drauf zu sein?

Im Falle einer Satteldemontage hab ich bei meinigen Vorherigen Recherchen 2 unterschiedliche Anzugsmomente erlesen - einmal 25Nm, einmal 45 - was ist da richtig?

Danke, Gruß David

__________________
duc duc duc
06.04.2020 19:57 macsess ist offline E-Mail an macsess senden Beiträge von macsess suchen Nehmen Sie macsess in Ihre Freundesliste auf
jimbum jimbum ist männlich


images/avatars/avatar-9906.jpg
 

Dabei seit: 09.12.2008
Beiträge: 3.062
Bike: M 900; 996; 999R; SC-PS 1000

Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

25 ist bei den axialen, 45 bei den radial verschraubten Sätteln

5.5 mm rkommt mir viel vor, könnte ich morgen mal messen.
06.04.2020 20:10 jimbum ist online E-Mail an jimbum senden Beiträge von jimbum suchen Nehmen Sie jimbum in Ihre Freundesliste auf
macsess macsess ist männlich


images/avatars/avatar-4753.jpg
 

Dabei seit: 15.08.2008
Beiträge: 235
Bike: SS 600; 748; 999S
Passau
Bayern

Themenstarter Thema begonnen von macsess
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ok,

danke- hab die Maße bei einem Verkaufsangebot gefunden großes Grinsen - wenig vertrauenserweckend smile

Gruß David

__________________
duc duc duc
06.04.2020 20:20 macsess ist offline E-Mail an macsess senden Beiträge von macsess suchen Nehmen Sie macsess in Ihre Freundesliste auf
woifiii woifiii ist männlich


images/avatars/avatar-13898.jpg
 

Dabei seit: 05.07.2016
Beiträge: 7
Bike: 999
Mittelpunkt Bayerns
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von jimbum
25 ist bei den axialen, 45 bei den radial verschraubten Sätteln


Und jetzt kommt genau das, was macsess befürchtet hat: Widersprüchliche Drehmomentangaben. Ich weiß nämlich von 43 Nm für die axial verschraubten Sättel vorne, 25 Nm für die am Hinterradbremssattel.

Nach kurzer Recherche: Auch hier im Forum sind zwei der Meinung: 999 Anzugsmomente Reifenmontage

Edit: Laut Tabellen beträgt das Anzugsmoment für eine M10 8.8er Schraube 49 Nm. Dementsprechend sind 43 Nm wahrscheinlicher als 25 Nm. Die angegebenen 24,93 Nm für M8 passen zum hinteren Bremssattel.
19.06.2020 09:59 woifiii ist offline E-Mail an woifiii senden Beiträge von woifiii suchen Nehmen Sie woifiii in Ihre Freundesliste auf
Monster666 Monster666 ist männlich


images/avatars/avatar-1969.gif
 

Dabei seit: 17.01.2008
Beiträge: 1.552
Bike: M 695; 999 S
Wuppertal
NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mit 25 Nm kann nur der hintere Bremssattel gemeint sein.
Meine Werkstatthandbücher für Monster und SBK sagen folgendes:

Monster 695 - M10x1,25 - axial verschraubt - 43 Nm - Grease B
999S - M10x1,5 - radial verschraubt - 43 Nm - Grease B

Hinterrad:

Monster 695 - M8x1,25 - axial verschraubt - 24 Nm - Grease B
999S - M8x1,25 - radial verschraubt - 25 Nm - Grease B

Grease B = Molybdändisulfid-Fett für extreme mechanische und thermische Belastungen

__________________
Linke Hand zum Gruß
Thomas
19.06.2020 14:25 Monster666 ist offline E-Mail an Monster666 senden Beiträge von Monster666 suchen Nehmen Sie Monster666 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Antwort erstellen
Duc-Forum » Ducati » Allgemeine Fragen & Antworten rund um Ducati » Bremsbelagwechsel bei einer 999s

Views heute: 70.541 | Views gestern: 150.202 | Views gesamt: 481.101.685





Impressum

Datenschutzerklärung


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH