Duc-Forum
 
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Treffen Portal Linkliste Galerie Knowledgebase Gestohlen Boardregeln

Duc-Forum » Motorrad allgemein » Weitere Motorradthemen » Lärm Fahrverbote in Österreich: Was können wir tun? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « erste ... « vorherige 2 3 [4] Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Lärm Fahrverbote in Österreich: Was können wir tun?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
alex73 alex73 ist männlich

 

Dabei seit: 14.08.2010
Beiträge: 242
Bike: 996 SPS; 1198 SP; weiter...

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wo steht es das ein Zubehör Schaller lauter sein darf wie das auf dem Typschild angegebene???
12.07.2020 21:39 alex73 ist offline E-Mail an alex73 senden Beiträge von alex73 suchen Nehmen Sie alex73 in Ihre Freundesliste auf
Bob748 Bob748 ist männlich


images/avatars/avatar-13792.jpg
 

Dabei seit: 01.08.2019
Beiträge: 52
Bike: 900 SL; weiter...

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt ja eine Toleranz, die gilt auch für Zubehör.
Die meisten lauten Mopeds sind Sportmaschinen. Bei Sportwagen kräht kein Hahn wegen dem Lärm. Und die dürfen dann sogar lauter sein, als gesetzlich erlaubt. Da heisst das Lex Ferrari.
12.07.2020 22:53 Bob748 ist offline E-Mail an Bob748 senden Beiträge von Bob748 suchen Nehmen Sie Bob748 in Ihre Freundesliste auf
Hansi998

 

Dabei seit: 02.12.2013
Beiträge: 58
Bike: 998

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich wurde vor zwei Wochen kontrolliert in Ö mit meiner 998 und den BOS Endtöpfen. Die haben nachgemessen. Zitat: "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser." Ich glaube die haben nichtmal registriert, dass es ein Zubehör-Auspuff ist. Da wird standardmäßig gemessen.

Obacht: In Österreich muss man auch auf dem Motorrad ein Verbands-Set mitführen. War mir neu. Hätte mich um ein Haar 20 € gekostet. Die hatten aber Nachsicht mit mir. Inzwischen habe ich ein Verbands-Set unter der Sitzbank, wo vorher das Bordwerkzeug war.
12.07.2020 23:01 Hansi998 ist offline E-Mail an Hansi998 senden Beiträge von Hansi998 suchen Nehmen Sie Hansi998 in Ihre Freundesliste auf
Pimpertski Pimpertski ist männlich


images/avatars/avatar-13806.jpg
 

Dabei seit: 12.02.2011
Beiträge: 301
Bike: SS 750; 998 S FE; 848
Würzburg
Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Hansi998
Ich wurde vor zwei Wochen kontrolliert in Ö mit meiner 998 und den BOS Endtöpfen. Die haben nachgemessen. Zitat: "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser." Ich glaube die haben nichtmal registriert, dass es ein Zubehör-Auspuff ist. Da wird standardmäßig gemessen.

Obacht: In Österreich muss man auch auf dem Motorrad ein Verbands-Set mitführen. War mir neu. Hätte mich um ein Haar 20 € gekostet. Die hatten aber Nachsicht mit mir. Inzwischen habe ich ein Verbands-Set unter der Sitzbank, wo vorher das Bordwerkzeug war.

Und was kam bei der Messung raus (in dB)?

__________________
- D.O.C. Main-Tauber -
13.07.2020 07:55 Pimpertski ist online E-Mail an Pimpertski senden Beiträge von Pimpertski suchen Nehmen Sie Pimpertski in Ihre Freundesliste auf
Jordi Jordi ist männlich
Super Moderator


images/avatars/avatar-6292.jpg
 

Dabei seit: 25.01.2009
Beiträge: 10.220
Bike: M S4

Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Multitreiber
[...]
Zubehör Auspuffanlagen dürfen ja bekanntlich ein paar Pronzent über der eingetragenen Lautstärke liegen.
Da dies ja zulässing ist, hat mich das bisher auch nicht weiter interessiert.
[...]
Papierunterlagen zu dem Auspuff habe ich keine.

Da wirfst du wohl etwas durcheinander. Auspuffanlagen, egal ob originale oder welche aus dem Zubehör, müssen bei einer Messung den Angaben der Zulassungsbescheinigung entsprechen. Bei den "jüngeren" Mopeds, wobei ich deins vom Baujahr her und wahrscheinlich mit EG-Betriebserlaubnis zu diesem Kreis zähle, wird bei der sogenannten Nahfeldmessung, also was die Rennleitung vor Ort anwendet (mobiles Gerät in 50 cm Abstand und 45° Winkel usw.), i.d.R. eine Toleranz von 5 dB(A) berücksichtigt. Das ist aber kein Muss-Wert!

Des Weiteren wurde hier von den österreichischen Kollegen schon mehrmals angemerkt, dass in Österreich die E-Nr auf dem Pott nicht ausreicht und die ABE mitgeführt werden sollte.


Ich kann an dieser Stelle nur dazu aufrufen, sich mit der Nahfeldmessung intensiv zu beschäftigen und vor Ort peinlichst auf die Durchführung zu achten und bei Abweichung sofort Protest einzulegen und die Messung anzuzweifeln. Gerade was die Themen "Umgebungsgeräusche" und "Abstand zu Hindernissen" betrifft, wird das von der Rennleitung gerne außer Acht gelassen. Dabei können Reflexionen einen gravierenden Einfluß auf die Messung haben und ggf. das fehlende eine dB ausmachen, das einen rettet.


Zitat:
Original von Bob748
[...]
Bei Sportwagen kräht kein Hahn wegen dem Lärm. Und die dürfen dann sogar lauter sein, als gesetzlich erlaubt. Da heisst das Lex Ferrari.

Das mag die gängige Auffassung sein, ist aber falsch, siehe oben.

__________________
"Man geht nicht nach dem Motorradfahren zum Kaffeetrinken, Kaffeetrinken ist integraler Bestandteil des Motorradfahrens."
Frei nach Wolfgang Güllich
13.07.2020 08:51 Jordi ist offline E-Mail an Jordi senden Beiträge von Jordi suchen Nehmen Sie Jordi in Ihre Freundesliste auf
Bob748 Bob748 ist männlich


images/avatars/avatar-13792.jpg
 

Dabei seit: 01.08.2019
Beiträge: 52
Bike: 900 SL; weiter...

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dann hat sich das in letzter Zeit geändert. Es gibt, oder gab, die Ausnahmeregelung, die ab einem bestimmten Leistungsgewicht, eine höhere Lautstärke zu lässt. Wird wirklich Lex Ferrari genannt. Ich vermute die haben das durchgesetzt.
13.07.2020 08:59 Bob748 ist offline E-Mail an Bob748 senden Beiträge von Bob748 suchen Nehmen Sie Bob748 in Ihre Freundesliste auf
Bob748 Bob748 ist männlich


images/avatars/avatar-13792.jpg
 

Dabei seit: 01.08.2019
Beiträge: 52
Bike: 900 SL; weiter...

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Vorbeifahrtsmessung funktioniert wie folgt: Die Messstrecke beträgt 20 Meter, innerhalb dieser 20 Meter muss das zu messende Fahrzeug von 50km/h auf 61km/h beschleunigen und darf den Grenzwert zu keiner Zeit überschreiten.

Schafft das zu prüfende Fahrzeug dies im 3. Gang, gilt die Regelung „Lex-Ferrari“. Der Vorteil ist ganz klar: Durch das Fahren im 3. Gang ist die Drehzahl und der Lärmwert tiefer und der Test einfacher zu bestehen.
...... das Fahrzeug jeweils einmal im 2. Gang und einmal im 3. Gang gemessen wird. Aus den beiden Werten wird der Mittelwert ermittelt. Das Einhalten der Werte ist mit diesem Verfahren deutlich schwieriger, da im 2. Gang bei höherer Drehzahl auch automatisch mehr Lärm entsteht.
13.07.2020 09:11 Bob748 ist offline E-Mail an Bob748 senden Beiträge von Bob748 suchen Nehmen Sie Bob748 in Ihre Freundesliste auf
Jordi Jordi ist männlich
Super Moderator


images/avatars/avatar-6292.jpg
 

Dabei seit: 25.01.2009
Beiträge: 10.220
Bike: M S4

Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wir reden hier von zwei verschiedenen Dingen. Die Lex Ferrari bedeutet, dass bei der Fahrgeräusch-Messung in einem höheren Gang gefahren werden darf als eigentlich definiert. Ich rede hier vom Standgeräusch und seiner Messung.
Bei einer Kontrolle der Rennleitung wird aber das Standgeräusch gemessen und nicht das Fahrgeräusch.

__________________
"Man geht nicht nach dem Motorradfahren zum Kaffeetrinken, Kaffeetrinken ist integraler Bestandteil des Motorradfahrens."
Frei nach Wolfgang Güllich
13.07.2020 09:24 Jordi ist offline E-Mail an Jordi senden Beiträge von Jordi suchen Nehmen Sie Jordi in Ihre Freundesliste auf
JLA JLA ist männlich


images/avatars/avatar-9968.jpg
 

Dabei seit: 09.02.2007
Beiträge: 3.792
Bike: nicht Ducati
Schwarzwald
D-Baden

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dr. Goldzahn
Ich möchte mal auf die Ausgangsfrage antworten, was können wir tun?

Ich für meinen Teil werde beim nächsten Mopedkauf ein "leises" Motorrad wählen,
das ich mit dem Serienauspuff fahren werde. Wichtig ist da natürlich für mich
das der auch nach was aussieht.



Also ich habe mir ja als Tourendampfer letztes Jahr eine Caponord 1200 zugelegt.
Fahre sie im original Zustand , auch hier ein Klappenauspuff.
Leise fahren geht, doch sobald man den Hahn auffreisst wird das Ding dermassen laut das es nach 200km (wie gestern im Allgäu) langsam anfängt zu nerven. Selbst offene Termis sind da nicht lauter.
Heisst jedesmal wenn man ein Auto überholt, oder etwas zügiger eine Passstrasse hinauf fahren möchte, macht das Ding Radau wie Sau. Nicht das mir guter Sound nicht wichtig wäre, doch das ist zu laut manchmal. Mann fährt quasi "laut" in Situationen in denen man eigentlich leise fahren möchte. Nicht gut ….
Denke ich werde langfristig die Klappe ausser Betrieb setzen und einen Zubehörtopf ohne klappe fahren.

Vielleicht gibt es bald anstelle von After Market Racing Töpfen nun bald "silencer" verwirrt


PS: Und ja, der Topf ist laut und sieht auch noch nach nix aus

__________________
Freude Freude Freude
31.07.2020 09:26 JLA ist offline E-Mail an JLA senden Beiträge von JLA suchen Nehmen Sie JLA in Ihre Freundesliste auf
Bob748 Bob748 ist männlich


images/avatars/avatar-13792.jpg
 

Dabei seit: 01.08.2019
Beiträge: 52
Bike: 900 SL; weiter...

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Entscheidend für die Zulassung ist das Fahrgeräusch. Das Standgeräusch kann fast so laut sein wie es will. Das dient nur der einfacheren Kontrolle. Mehr nicht.
31.07.2020 22:23 Bob748 ist offline E-Mail an Bob748 senden Beiträge von Bob748 suchen Nehmen Sie Bob748 in Ihre Freundesliste auf
Norton Norton ist männlich

 

Dabei seit: 20.07.2010
Beiträge: 3.167
Bike: nicht Ducati; M 696; M 750
Ammerndorf
Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es ist aber eben der Referenzwert zum Fahrgeräusch. Und wenn Kommunen die Sperrung eben an diesem Referenzswert festmachen, kann das Standgeräusch eben nicht "mehr" so laut sein, wie es will.
Fazit: So gehts halt einfach nicht weiter.

Gruß. Martin.

__________________
Jung sein ist keine Frage des Alters.
31.07.2020 22:44 Norton ist offline E-Mail an Norton senden Beiträge von Norton suchen Nehmen Sie Norton in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): « erste ... « vorherige 2 3 [4] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Antwort erstellen
Duc-Forum » Motorrad allgemein » Weitere Motorradthemen » Lärm Fahrverbote in Österreich: Was können wir tun?

Views heute: 65.471 | Views gestern: 122.743 | Views gesamt: 481.599.828





Impressum

Datenschutzerklärung


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH