Duc-Forum
 
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Treffen Portal Linkliste Galerie Knowledgebase Gestohlen Boardregeln

Duc-Forum » Ducati » Tips & Technik & Testberichte » Frage Motor ersetzen M900 Vergaser <-> ie » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Motor ersetzen M900 Vergaser <-> ie
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
RedDesire RedDesire ist männlich


images/avatars/avatar-12110.jpg
 

Dabei seit: 16.03.2014
Beiträge: 224
Bike: SS 900

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hörst sich doch alles nach einer vernünftigen Basis an.
Das alte Zündgeraffel kann im i.e. nicht weiter verwendet werden. Wie bereits der vituzzi schrieb, wird eine andere Zündbox benötigt, welche mit den Daten des Pik-Up vom i.e. Triebwerk etwas anfangen kann.
Alternativ zu Ignitech gäbe es noch Silent-Hektik oder Sachse. Der Einfachheit halber würde ich Ignitech bevorzugen.

Grüße Jens
16.09.2020 09:02 RedDesire ist offline E-Mail an RedDesire senden Beiträge von RedDesire suchen Nehmen Sie RedDesire in Ihre Freundesliste auf
Turi Turi ist männlich


images/avatars/avatar-13917.jpg
 

Dabei seit: 15.09.2020
Beiträge: 10
Bike: nicht Ducati

Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Turi
Motor Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute

besten Dank für die vielen Inputs smile

bin jetzt wesentlich schlauer als vorher

Melde mich demnächst wieder wenn ich mental in einer Sackgasse stecke lach2

Bis neulich

__________________
Rock`n`Roll forever
16.09.2020 19:24 Turi ist offline E-Mail an Turi senden Beiträge von Turi suchen Nehmen Sie Turi in Ihre Freundesliste auf
bittlingo bittlingo ist männlich


images/avatars/avatar-8665.jpg
 

Dabei seit: 20.01.2007
Beiträge: 3.467
Bike: MTS 1100
St.Georgen
Bayern_Austria

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von RedDesire
Hörst sich doch alles nach einer vernünftigen Basis an.
Das alte Zündgeraffel kann im i.e. nicht weiter verwendet werden. Wie bereits der vituzzi schrieb, wird eine andere Zündbox benötigt, welche mit den Daten des Pik-Up vom i.e. Triebwerk etwas anfangen kann.
Alternativ zu Ignitech gäbe es noch Silent-Hektik oder Sachse. Der Einfachheit halber würde ich Ignitech bevorzugen.

Grüße Jens


Kann man nicht aus dem defekten Motor das Schwungrad und die Lima in den ie-Motor bauen? Dann wäre, was die Zündung angeht, wieder alles beim alten.

__________________
Austriaticus honoris causa oder Morbus Austriaticus?
Das ist hier die Frage

17.09.2020 09:52 bittlingo ist offline E-Mail an bittlingo senden Beiträge von bittlingo suchen Nehmen Sie bittlingo in Ihre Freundesliste auf
cat cat ist männlich

 

Dabei seit: 29.01.2007
Beiträge: 39
Bike: KöWe
Salem
Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Genau, einfach die "Signalgebenden" Teile, Schwungrad oder Zwischenrad und Motordeckel mit Sensor vom alten Motor an den iE-Motor.
Gruß Klaus
17.09.2020 10:27 cat ist offline E-Mail an cat senden Beiträge von cat suchen Nehmen Sie cat in Ihre Freundesliste auf
vituzzo vituzzo ist männlich


images/avatars/avatar-13899.jpg
 

Dabei seit: 18.06.2008
Beiträge: 136
Bike: M 1100 Evo

Italien

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich selbst habe meiner m900 Vergaser einen 900ss i.e. mit Vergaser verbaut, kein Problem. Einzig wie auch schon erwähnt, ist das Ding mit der Zündung. Ignitech TC.. Kämna kann dir so eine Box programmieren. Zudem musste ich den Rahmen auf 12mm aufbohren... auch kein Problem.

Positiv an dem 900i.e. Motor sind die grösseren Ventile. Die 98er Monster war mit kleineren Ventile ausgestattet.

Aber: Wenn du diesen Motor mit den Flachis verbauen willst, dann musst du zwingend auf einen Leistungsprüfstand gehen. Die Flachis müssen dann entsprechend abgestimmt werden uuuuund dassss, ist ziemlich kostspielig. Ich musste da 1000sFr. hinblättern.. aber nur, weil er mir das Pauschal berechnet hat. Der Aufwand ist ziemlich gross.. da werden Stunden verbraten..... einfach so damit du in etwa weisst worauf du dich einlässt. Kopfkratz

Aber dann, war es ein genuss diese zu bewegen... einfach nur geil... smile smile

https://www.ducati-kaemna.de/

__________________
l.g.
Vituzzo
17.09.2020 11:11 vituzzo ist offline E-Mail an vituzzo senden Beiträge von vituzzo suchen Nehmen Sie vituzzo in Ihre Freundesliste auf
Baui


images/avatars/avatar-13795.jpg
 

Dabei seit: 04.02.2007
Beiträge: 5.796
Bike: Keines......
Köln
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von vituzzo
...Aber: Wenn du diesen Motor mit den Flachis verbauen willst, dann musst du zwingend auf einen Leistungsprüfstand gehen. Die Flachis müssen dann entsprechend abgestimmt werden uuuuund dassss, ist ziemlich kostspielig. Ich musste da 1000sFr. hinblättern.. aber nur, weil er mir das Pauschal berechnet hat. Der Aufwand ist ziemlich gross.. da werden Stunden verbraten..... einfach so damit du in etwa weisst worauf du dich einlässt. Kopfkratz
...[/URL]


Das muss nicht so sein. Wenn der Motor ansonsten unverbastelt ist, geht das auch ohne. Kämna z.B. gibt dir die Gaser fertig komnfiguriert. Spart den Prüfstand.

__________________
Viele Grüße
Baui
17.09.2020 16:48 Baui ist offline E-Mail an Baui senden Beiträge von Baui suchen Nehmen Sie Baui in Ihre Freundesliste auf
vituzzo vituzzo ist männlich


images/avatars/avatar-13899.jpg
 

Dabei seit: 18.06.2008
Beiträge: 136
Bike: M 1100 Evo

Italien

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Baui
Zitat:
Original von vituzzo
...Aber: Wenn du diesen Motor mit den Flachis verbauen willst, dann musst du zwingend auf einen Leistungsprüfstand gehen. Die Flachis müssen dann entsprechend abgestimmt werden uuuuund dassss, ist ziemlich kostspielig. Ich musste da 1000sFr. hinblättern.. aber nur, weil er mir das Pauschal berechnet hat. Der Aufwand ist ziemlich gross.. da werden Stunden verbraten..... einfach so damit du in etwa weisst worauf du dich einlässt. Kopfkratz
...[/URL]


Das muss nicht so sein. Wenn der Motor ansonsten unverbastelt ist, geht das auch ohne. Kämna z.B. gibt dir die Gaser fertig komnfiguriert. Spart den Prüfstand.


1. er hat bereits Flachis und sind sicher nicht auf dem 900i.e. abgestimmt
2. jeder Motor hat seine Eigenschaft und Wirkungsgrad. Die optimale Einstellung erreichst du nur auf dem LPS. Genau das habe ich erlebt.
3. das gleich gilt für die i.e. Motoren. Einfach Rexxer aufspielen ist nun mal nicht das gleiche wie die selektive Zylinderabstimmung. Kenne diverse Fahrer welche vom Rexxer zur selektive Abstimmung gewechselt haben.

__________________
l.g.
Vituzzo
Gestern, 10:30 vituzzo ist offline E-Mail an vituzzo senden Beiträge von vituzzo suchen Nehmen Sie vituzzo in Ihre Freundesliste auf
Baui


images/avatars/avatar-13795.jpg
 

Dabei seit: 04.02.2007
Beiträge: 5.796
Bike: Keines......
Köln
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe nirgends gelesen, dass er bereits Flachis hat.

Im Grundsatz hast du recht.

Wenn du allerdings einbaufertige voreingestellte Flachis bekommst, die das Potential zu angenommenen 95% ausschöpfen, dann würde ich nicht 1000€ für die letzten 5% ausgeben wollen.

Ich muss jedenfalls auf die Kohle achten. Bei anderen mag das anders sein.

__________________
Viele Grüße
Baui
Gestern, 12:51 Baui ist offline E-Mail an Baui senden Beiträge von Baui suchen Nehmen Sie Baui in Ihre Freundesliste auf
madmo madmo ist männlich


images/avatars/avatar-12472.jpg
 

Dabei seit: 08.11.2009
Beiträge: 1.370
Bike: M 750; SS 750
Billerbeck
NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Turi
Zitat:
Original von RedDesire
Hallo.
Bei der 900SS ist der Motorbolzen in der Mitte im Rahmen verschraubt, der vordere mit einer Mutter. Ich würde ebenfalls runterbuchsen und die Motorbolzen mit einem hauch von nichts Kupferpaste anreiben damit nix angammelt.
Generell würde ich jedoch keine Mikuni Gleichdruckvergaser einer Spritze vorziehen, bei Schiebern sieht die Sache anders aus.
Die Gehäuse der i.e.'s wurden gegenüber den Vergasermodellen verbessert und sind Stand-, und Rissfester. Gilt übrigen auch für die SS-Modelle.

Grüße Jens


Hallo Jens
der defekte Motor hat schieber drauf, ich kann alle komponenten übernehmen


Ich lese hier raus, dass er Flachschieber auf dem Vergasermotor hatte und die übernehmen will.

__________________
Men do not quit playing because they grow old - they grow old because they quit playing
(Oliver Wendell Holmes)
Gestern, 12:59 madmo ist offline E-Mail an madmo senden Beiträge von madmo suchen Nehmen Sie madmo in Ihre Freundesliste auf
vituzzo vituzzo ist männlich


images/avatars/avatar-13899.jpg
 

Dabei seit: 18.06.2008
Beiträge: 136
Bike: M 1100 Evo

Italien

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

und noch was... die Ansaugstutzen müssen auch noch angepasst werden. Denn der i.e. Motor hat beim Einlass eine grössere Bohrung...

Zusammenfassend für umbau auf i.e. Motor:
- Ansaugstutzen anpassen
- Motorbefestigung anpassen mit Büchsen oder Aufbohren
- Zündung z.B. auf Ignitech umrüsten
- die Krönung = Abstimmen LPS

so das wars.. nun viel Spass dabei... Augenzwinkern

__________________
l.g.
Vituzzo
Gestern, 13:57 vituzzo ist offline E-Mail an vituzzo senden Beiträge von vituzzo suchen Nehmen Sie vituzzo in Ihre Freundesliste auf
Baui


images/avatars/avatar-13795.jpg
 

Dabei seit: 04.02.2007
Beiträge: 5.796
Bike: Keines......
Köln
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von madmo
Zitat:
Original von Turi
Hallo Jens
der defekte Motor hat schieber drauf, ich kann alle komponenten übernehmen


Ich lese hier raus, dass er Flachschieber auf dem Vergasermotor hatte und die übernehmen will.


Ah, jetzt, ja!

__________________
Viele Grüße
Baui
Gestern, 15:06 Baui ist offline E-Mail an Baui senden Beiträge von Baui suchen Nehmen Sie Baui in Ihre Freundesliste auf
Ionenwalze Ionenwalze ist männlich


images/avatars/avatar-13263.jpg
 

Dabei seit: 23.07.2016
Beiträge: 342
Bike: nicht Ducati; M 900; ST4 S ABS

Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

LPS ist nicht wirklich nötig. Man lässt Lambdasondenanschlüsse in den Krümmer machen und besorgt sich einfach eine Breitband-Lambdasonde (mit Anzeigegerät ca. 250€) und stimmt auf optimale AFR-Werte ab. Weiterer Vorteil: man kann mit zwei richtig gesetzten Anschlüssen zylinderselektiv abstimmen. Da muss man zwar selbst auch einige Stunden investieren, aber das Ergebnis überzeugt. Hab ich bei meiner Monster mit FCR-41 gemacht. Das Ding rennt wie Hölle. Hat auch der Kämna bestätigt. Die beiden Zylinder sind in der Abstimmung übrigens ewig weit auseinander (!!!). Zylinderselektiv würde ich also jedem ans Herz legen.

Gruß
Andi
Gestern, 23:12 Ionenwalze ist offline E-Mail an Ionenwalze senden Beiträge von Ionenwalze suchen Nehmen Sie Ionenwalze in Ihre Freundesliste auf
Turi Turi ist männlich


images/avatars/avatar-13917.jpg
 

Dabei seit: 15.09.2020
Beiträge: 10
Bike: nicht Ducati

Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Turi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Alles klar smile

da kommt einiges auf mich zu, aber ich scheue die arbeit nicht

Danke allerseits für die wertvollen inputs

Greeez Winker

__________________
Rock`n`Roll forever
Heute, 08:26 Turi ist offline E-Mail an Turi senden Beiträge von Turi suchen Nehmen Sie Turi in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Antwort erstellen
Duc-Forum » Ducati » Tips & Technik & Testberichte » Frage Motor ersetzen M900 Vergaser <-> ie

Views heute: 77.121 | Views gestern: 137.397 | Views gesamt: 486.649.681





Impressum

Datenschutzerklärung


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH