Duc-Forum
 
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Treffen Portal Linkliste Galerie Knowledgebase Gestohlen Boardregeln

Duc-Forum » Ducati » Allgemeine Fragen & Antworten rund um Ducati » Gasgriffarettierung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Gasgriffarettierung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
ducmania ducmania ist männlich

 

Dabei seit: 14.12.2008
Beiträge: 106
Bike: M 750

Deutschland

Gasgriffarettierung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ducgemeinde,
ich habe gestern hier im Forum gelesen das jemand Erfahrunswerte bzgl. der Kaoko Klemme sucht.

Ich wuste bis dato gar nicht das es sowas gibt.

Nun zu meiner eigentlichen Frage . Ich habe an meiner Monster Keihins verbaut.
Diese haben kein Jocke. Das heisst, bis die Dame läuft, immer ein bischen mit dem Gas spielen. Da wäre ja eine Gasgriffarettierung die Lösung.

Hat jemand das Thema auch so gelöst ? Verbaut ist der original Keihin Griff mit Öffner und Schliesser. Könnte mir vorstellen das zb.die Kaoko Klemme ne gute Wahl wäre.

Klar, ich habe natürlich am Vergaser die mechanische Standgasanhebung. Empfinde ich aber eher als unpraktisch.

Oder hat jemand das anders gelöst ?

Eigentlich ein Thema aus der old scholl time . Aber ich liebe meine alte Dame mit ihren 60.000 km. smile

Grüße Chris

__________________
One life !
17.11.2020 19:50 ducmania ist offline E-Mail an ducmania senden Beiträge von ducmania suchen Nehmen Sie ducmania in Ihre Freundesliste auf
RedDesire RedDesire ist männlich


images/avatars/avatar-13963.png
 

Dabei seit: 16.03.2014
Beiträge: 273
Bike: SS 900

RE: Gasgriffarettierung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Chris.
Ohne das Ding zu kennen, gehe ich stark davon aus, dass diese nicht StVZO sind.
Kommt es ebenfalls dazu, dass die Keihins nicht eingetragen sind, würde ich in jedem Fall davon absehen so etwas anzubringen. Wittert einer der uniformierten Straßenräuber einmal Luft oder der HU-Mann findet etwas, werden die in der Regel neugierig.
Gerade bei Gasgriffklemmen wäre auch mir unheimlich, ich bin froh durch den leichten Gesamtschwung bei mir genügend Hemmung zu haben, dass die Geschwindigkeit schon bei geschlossenem Gasgriff ordentlich ist.

Mein Fazit: Finger weg!!

Grüße Jens
17.11.2020 22:12 RedDesire ist offline E-Mail an RedDesire senden Beiträge von RedDesire suchen Nehmen Sie RedDesire in Ihre Freundesliste auf
williMeier williMeier ist männlich


images/avatars/avatar-13737.jpg
 

Dabei seit: 29.01.2007
Beiträge: 1.498
Bike: M 900i.e
Großenkneten
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dito

__________________
sex & drugs & rock 'n' roll

mfg frank

18.11.2020 01:36 williMeier ist offline E-Mail an williMeier senden Beiträge von williMeier suchen Nehmen Sie williMeier in Ihre Freundesliste auf
ducmania ducmania ist männlich

 

Dabei seit: 14.12.2008
Beiträge: 106
Bike: M 750

Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von ducmania
RE: Gasgriffarettierung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

tja, da habt ihr wohl recht.

Zwar sind meine Keihins eingetragen, aber so ein Rendelrad direkt am Gasgriff fällt sicher ins Auge.

Ich hatte zwar nie vor das Ding bei der Fahrt einzusetzen, sondern nur, bis die Kiste runder läuft ,das Gas leicht anzuheben und festzustellen.

Aber die Vorstellung das es mal hängt bei der Fahrt Kopfkratz grusel..

War halt mal so ne Idee dich ich nun wieder verwerfe Winker

__________________
One life !
18.11.2020 21:47 ducmania ist offline E-Mail an ducmania senden Beiträge von ducmania suchen Nehmen Sie ducmania in Ihre Freundesliste auf
Monstersiggi Monstersiggi ist männlich


images/avatars/avatar-13689.jpg
 

Dabei seit: 26.12.2016
Beiträge: 428
Bike: M 900; M 1100; M S4Rs

D-Baden

RE: Gasgriffarettierung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ducmania
tja, da habt ihr wohl recht.

Zwar sind meine Keihins eingetragen, aber so ein Rendelrad direkt am Gasgriff fällt sicher ins Auge.

Ich hatte zwar nie vor das Ding bei der Fahrt einzusetzen, sondern nur, bis die Kiste runder läuft ,das Gas leicht anzuheben und festzustellen.

Aber die Vorstellung das es mal hängt bei der Fahrt Kopfkratz grusel..

War halt mal so ne Idee dich ich nun wieder verwerfe Winker


Der Tomaselli Road Gasgriff hat die Stellschraube serienäßig dran. ist allerdings nur für 2 Öffnerzüge ausgelegt. 75€. Habe den für meine Einzelvergaser dran.

__________________
Ducati faan is wie wennse fliechst. Ellabätsch
19.11.2020 07:17 Monstersiggi ist offline E-Mail an Monstersiggi senden Beiträge von Monstersiggi suchen Nehmen Sie Monstersiggi in Ihre Freundesliste auf
renus renus ist männlich


images/avatars/avatar-13959.jpg
 

Dabei seit: 29.01.2007
Beiträge: 1.499
Bike: Hypermotard 950 SP; MHR
Zornheim
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielleicht wäre ein Gasgriff von z.B. der 916 o.ä. ne Alternative GuteFrage
...die haben unten ein "Knöpfchen" (dadurch wird einfach der Gasgriff etwas auf gedreht) zur Drehzahlanhebung wenn der Bock kalt ist...

__________________
Winker René
Foggy unglücklich
19.11.2020 07:34 renus ist online E-Mail an renus senden Beiträge von renus suchen Nehmen Sie renus in Ihre Freundesliste auf
Jordi Jordi ist männlich
Super Moderator


images/avatars/avatar-6292.jpg
 

Dabei seit: 25.01.2009
Beiträge: 10.358
Bike: M S4

Rheinland-Pfalz

RE: Gasgriffarettierung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ducmania
[...]
Ich habe an meiner Monster Keihins verbaut.
Diese haben kein Jocke. Das heisst, bis die Dame läuft, immer ein bischen mit dem Gas spielen. Da wäre ja eine Gasgriffarettierung die Lösung.

Hat jemand das Thema auch so gelöst ? Verbaut ist der original Keihin Griff mit Öffner und Schliesser. Könnte mir vorstellen das zb.die Kaoko Klemme ne gute Wahl wäre.

Klar, ich habe natürlich am Vergaser die mechanische Standgasanhebung. Empfinde ich aber eher als unpraktisch.
[...]

Was ist mit der guten alten Sitte, mit dem Moped unmittelbar nach dem Anlassen loszufahren? Beim anfänglichen gemütlichen Herumprötteln wird der Motor ebenso warm und du mußt nicht mit dem Gas spielen.

Und warum empfindest du die Standgasanhebung als unpraktisch?

Alternativ zu einer auch aus meiner Sicht gefährlichen Gasgriffarretierung könntest du den Gasgriff mit einer großen Klammer oder Klemme arretieren, wenn du nicht auf das Warmlaufen im Stand verzichten willst.

__________________
"Man geht nicht nach dem Motorradfahren zum Kaffeetrinken, Kaffeetrinken ist integraler Bestandteil des Motorradfahrens."
Frei nach Wolfgang Güllich
19.11.2020 09:00 Jordi ist online E-Mail an Jordi senden Beiträge von Jordi suchen Nehmen Sie Jordi in Ihre Freundesliste auf
Schippy

 

Dabei seit: 29.06.2019
Beiträge: 19
Bike: nicht Ducati; SS 900i.e; weiter...

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab mir dieses Teil gekauft. Funktioniert ganz ok und ist vor allem schnell demontiert:

cruisy-evo

Legalität ist in D natürlich auch nicht gegeben.

Grüßle
Schippy
19.11.2020 12:17 Schippy ist offline E-Mail an Schippy senden Beiträge von Schippy suchen Nehmen Sie Schippy in Ihre Freundesliste auf
EricMad EricMad ist männlich


images/avatars/avatar-12995.jpg
 

Dabei seit: 09.10.2015
Beiträge: 124
Bike: ST4 S; 749; 999
Amstetten
Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei meiner alten BMW K100RT schieb ich nur den Gas-Griffgummi etwas nach Oben (Innen) und schon klemmt dieser an der Armatur und ich habe den mechanischen Tempomat, auf der Autobahn recht praktisch, aber natürlich nicht erlaubt !
l.g. eric
19.11.2020 12:47 EricMad ist offline E-Mail an EricMad senden Beiträge von EricMad suchen Nehmen Sie EricMad in Ihre Freundesliste auf
Sturmvogel

 

Dabei seit: 01.11.2020
Beiträge: 21
Bike: Scrambler Classic

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin derjenige, der in einem Beitrag die Kaoko Gasgriffklemme ins Spiel gebracht hat.
Die Argumentation, das Teil zur Erhöhung der Leerlaufdrezahl (nur im Stand) einzusetzen finde ich wirklich klasse! und werde diese verwenden, wenn ich mit der Rennleitung diesbezüglich Probleme haben sollte. Denn nachweisen, dass ich das Teil im aktiven Gebrauch hatte, wird man nur können, wenn ich über eine längere Strecke freihändig auf dem Moped unterwegs wäre. Das wird voraussichtlich nicht der Fall sein.
Für den Notfall = Androhung das Bike am Straßenrand abstellen zu müssen, werde ich zufällig den passenden Imbusschlüssel in der Werkzeugtasche haben. Der Ausbau dauert dann keine 10 Sekunden.
Ich finde die Kaoko Lösung optisch und praktisch am gelungensten von allen anderen angebotenen und ebenfalls nicht STVZO konformen Gasgriffklemmen und habe mir das Teil jetzt bestellt.
Hierzu hatte ich erst umfangreichen Kontakt zum Hersteller (der in Südafrika sitzt). Da es keine offiziellen Händler in Deutschland gibt, wurden mir weitere Händler in England / Frankreich und Italien benannt. Die Preise (unter Berücksichtigung von Versandkosten & Zoll) sind aber ziemlich hoch (150 bis 180 Euro).
Den günstigsten Preis (116 Euro) habe ich im www über tuning-parts24.de erhalten und mir ist es egal, woher die das Teil beziehen. Hinsichtlich der Scrambler 1100 ist es wichtig nach dieser Nummer im www zu suchen DUC125REV1 es soll aber nach Aussage vom Hersteller auch dieser Artikel passen DUC105CRG.
Angst zu haben, dass das Teil den Gasgriff unveränderlich blockiert muss keiner haben. Es wird hierdurch lediglich ein erhöhter Reibwert erzeugt, der den Gasgriff festhält. Durch aktives drehen am Griff kann die Stellung jederzeit verändert werden. Ich fahre bisher auf langen Strecken mit einem Gummiring der zwischen Gasgriff und Lenkerende aufgezogen ist. Und das ist viel umständlicher und gefährlicher zu bedienen während der Fahrt, auch wenn diese Lösung mit dem 1 Euro Gummiring 116 x günstiger ist als die Kaoko Variante.

Aber machen wir uns nichts vor. Das Teil ist „im Einsatz“ nicht STVZO konform – so steht es auch in der Bedienungsanleitung. Ebenso wenig wie alle Teile aus dem Zubehör (laute Töpfe, Brems- & Kupplungshebel ohne CE etc.). Trotzdem bastelt jeder wie er / sie / es mag am Moped herum und es bleibt in der Verantwortung des Fahrers.
19.11.2020 12:57 Sturmvogel ist online E-Mail an Sturmvogel senden Beiträge von Sturmvogel suchen Nehmen Sie Sturmvogel in Ihre Freundesliste auf
ducmania ducmania ist männlich

 

Dabei seit: 14.12.2008
Beiträge: 106
Bike: M 750

Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von ducmania
RE: Gasgriffarettierung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Jordi,
die mechanische Standgaserhöhung liegt eher ungünstig nahe beim Vergaser und lässt sich nur bedienen wenn ich vom Bock steige.

Leider lässt sich diese auch nicht so fein justieren, bzw ist a bisserl ein gefummel.
Lässt sich aber sicher modifizieren.

Ach ja, warm laufen lass ich die Gute nicht. Es gehr nur um die 5 min bis die Zicke sauber Gas annimmt. Ist immer Sommer kein Thema, aber bei 15 Grad kann das schonmal 5 min dauern. Sobald die Dame Gas an nimmt wird auch gefahren. Und an der nächsten Ampel schaffe ich es grad noch das Gas handisch leicht aufzuziehen damit die Bella nicht aus geht Winker

Jeder der Keihins hat , also kein Choke , der kennt das Thema.

Es geht mir tatsächlich nur um die paar Min bis alles läuft Winker



quote]Original von Jordi
Zitat:
Original von ducmania
[...]
Ich habe an meiner Monster Keihins verbaut.
Diese haben kein Jocke. Das heisst, bis die Dame läuft, immer ein bischen mit dem Gas spielen. Da wäre ja eine Gasgriffarettierung die Lösung.

Hat jemand das Thema auch so gelöst ? Verbaut ist der original Keihin Griff mit Öffner und Schliesser. Könnte mir vorstellen das zb.die Kaoko Klemme ne gute Wahl wäre.

Klar, ich habe natürlich am Vergaser die mechanische Standgasanhebung. Empfinde ich aber eher als unpraktisch.
[...]

Was ist mit der guten alten Sitte, mit dem Moped unmittelbar nach dem Anlassen loszufahren? Beim anfänglichen gemütlichen Herumprötteln wird der Motor ebenso warm und du mußt nicht mit dem Gas spielen.

Und warum empfindest du die Standgasanhebung als unpraktisch?

Alternativ zu einer auch aus meiner Sicht gefährlichen Gasgriffarretierung könntest du den Gasgriff mit einer großen Klammer oder Klemme arretieren, wenn du nicht auf das Warmlaufen im Stand verzichten willst.[/quote]

__________________
One life !
19.11.2020 20:56 ducmania ist offline E-Mail an ducmania senden Beiträge von ducmania suchen Nehmen Sie ducmania in Ihre Freundesliste auf
RedDesire RedDesire ist männlich


images/avatars/avatar-13963.png
 

Dabei seit: 16.03.2014
Beiträge: 273
Bike: SS 900

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hej Chris...
Also bei meinen Keihins baumelt so eine flexible Welle runter mit Feingewinde wodurch sich das Standgas sehr fein justieren lässt.
Meine SS ist vollverkleidet, da gestaltet sich das manchmal schwierig, mit Handschuhen komme ich da nicht ran, meistens fahre ich kurz rechts ran zum runterdrehen, brauche aber nicht absteigen.
Ohne ~30-60 Sekunden Warmlaufphase, je nach Außentemperatur, brauche ich auch nicht losfahren.
Ich senke das erste mal bei ~40° Öltemperatur runter, danach ab 90°. Meine pendelt sich bei 1300 - 1400 rpm gut ein, darunter geht sie durch fehlende Schwungmasse und Hochverdichtung sporadisch aus. Gefällt mir persönlich nicht so gut, aber noch mehr nerven mich unsere Firmendiesel aus dem VW-Regal welche in jedem Zustand mit 1200 rpm laufen, obwohl wahrscheinlich 800 locker reichen würden... Hängt wohl wieder mit den Abgasnormen zusammen.

Grüße Jens
19.11.2020 22:21 RedDesire ist offline E-Mail an RedDesire senden Beiträge von RedDesire suchen Nehmen Sie RedDesire in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Antwort erstellen
Duc-Forum » Ducati » Allgemeine Fragen & Antworten rund um Ducati » Gasgriffarettierung

Views heute: 142.428 | Views gestern: 215.715 | Views gesamt: 506.343.938





Impressum

Datenschutzerklärung


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH