Duc-Forum
 
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Treffen Portal Linkliste Galerie Knowledgebase Gestohlen Boardregeln

Duc-Forum » Sonstiges » Off-Topic » was bingt einen Mann dazu am Sonntag um 6.00h aufzustehen? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen was bingt einen Mann dazu am Sonntag um 6.00h aufzustehen?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Furano Furano ist männlich


images/avatars/avatar-13489.jpg
 

Dabei seit: 12.07.2017
Beiträge: 216
Bike: 996; BimotaDB4

Schweiz

was bingt einen Mann dazu am Sonntag um 6.00h aufzustehen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das fragte Kawasaki schon vor mehr als 40 Jahren in ganzseitigen Werbeinseraten und lieferte die Antwort gleich selbst mit dem Foto einer Z 1000 A1 in Gesellschaft mit einen Porsche 911 vor der Garage eines schmucken Einfamilienhauses......

OK Gestern war nicht Sonntag sondern nur Samstag aber trotzdem 6.00 h aufstehen,die weiss-blaue soll erstmals ins Elsass zur Crémanttour ausgeführt werden und da ist Frühstart unausweichlich.

2 schwarze Cafe machen munter und die 100 KM Autobahn bis Basel auf Stollenreifen schütteln die Restmüdigkeit vom Leibe.Es ist noch frisch um diese Zeit und die Tunneldurchfahrt am Belchen wird als angenehme Erwärmung wahrgenommen.

In St.Louis gehts nach Frankreich und via Altkirch über schöne,leere von prächtigen Bäumen gesäumten Alleen ist nach exakt 2 h Thann erreicht.Nun den col de Hunsrück hoch und dann Richtung Belfort und den Ballon d`Alsace hoch,dann 2 weitere Cols deren Name ich vergessen habe .Ansonsten das übliche in der Region

Route de Crete,Col de Munster,Wettstein,Hohrod,Trois Epis,Le Markstein,La Bresse,Grand Ballon,Schnepfeneck usw.

Mittagspause auf einer Auberge abseits vom Mainstream und weit weg der Touristen Hot Spot Massenabfertigung,gut aber auch auf höherem Preisniveau,fast schon wie daheim in der Schweiz :lautlach:

Getankt wurd bei jeder sich bietenden Gelegenheit denn in Frankreich ist das Tankstellennetz eher dürftig und die Tankkapazität der weiss-blauen spärlich,nach 8l Verbrauch geht die Warnlampe an :staun:

Auf dem Heimweg noch 4 Flaschen Crémant in den (KTM-) Rucksack gepackt und wieder retour auf gleicher Route wie bei der Hinreise.

Die 100 km Autobahn von Basel aus waren am späteren Nachmittag eher "fordernd" und die Tunneldurchfahrt am Belchen sorgte für angnehme Abkühlung,das schütteln auf den Stollenreifen hat wohl verhindert dass ich in Sekundenschlaf verfiel :teuflisch:

Am Ende dauerte das ganze knapp 12h und führte mich über 632 km,schön aber anstrengend bei den Temperaturen.

Heute am Sonntag dann erst um 8.00h aufgestanden und den Tag im Ruhemodus im Schwimmbad verbracht :zwinker:

__________________
riding the storm out
19.06.2022 21:33 Furano ist offline E-Mail an Furano senden Beiträge von Furano suchen Nehmen Sie Furano in Ihre Freundesliste auf
Mick_600SS Mick_600SS ist männlich

 

Dabei seit: 14.11.2019
Beiträge: 330
Bike: SS 600

Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Respekt

Sonntags 6:00 denke ich nicht mal an Kaffee.
19.06.2022 22:23 Mick_600SS ist offline E-Mail an Mick_600SS senden Beiträge von Mick_600SS suchen Nehmen Sie Mick_600SS in Ihre Freundesliste auf
St4_Micha


images/avatars/avatar-12836.jpg
 

Dabei seit: 30.01.2007
Beiträge: 1.583
Bike: ST4
Kiel
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sehr schön großes Grinsen

Aber, Sonntags 6:00 Kopfkratz da drehe ich mich zum 2.mal grad um Winker

Gruß Micha
19.06.2022 22:51 St4_Micha ist offline E-Mail an St4_Micha senden Beiträge von St4_Micha suchen Nehmen Sie St4_Micha in Ihre Freundesliste auf
Don Blech Don Blech ist männlich


images/avatars/avatar-57.jpg
 

Dabei seit: 29.01.2007
Beiträge: 11.949
Bike: SS 900
Steffeln
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wann ist ein Mann ein Mann ?

__________________
verheiratet, äh, glücklich ellabätsch
20.06.2022 03:28 Don Blech ist offline E-Mail an Don Blech senden Beiträge von Don Blech suchen Nehmen Sie Don Blech in Ihre Freundesliste auf
Ducati_Uwe Ducati_Uwe ist männlich


images/avatars/avatar-6943.jpg
 

Dabei seit: 03.03.2007
Beiträge: 3.045
Bike: MTS 1200 S
Hofheim am Taunus
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Enkel (3&5), die bei Oma & Opa übernachten.

5:15 meinte Max (5) die Nacht sei lange genug gewesen, gefolgt von nem langen OOOOooopaaa.. Allerdings ging es dann nicht Mopedfahren.

Schöne Tour die Du gemacht hast, Furano.

Foto‘s wären auch cool gewesen.

Cheers

Uwe

__________________
Ich weiss zwar nicht immer wovon ich rede, ich weiss aber, dass ich immer recht habe. ( Cassius Marcellus Clay Jr. )

Moralapostel 2007
20.06.2022 07:39 Ducati_Uwe ist offline E-Mail an Ducati_Uwe senden Beiträge von Ducati_Uwe suchen Nehmen Sie Ducati_Uwe in Ihre Freundesliste auf
Desmo-Maddin Desmo-Maddin ist männlich


images/avatars/avatar-10117.jpg
 

Dabei seit: 27.11.2011
Beiträge: 3.809
Bike: nicht Ducati; ST2; 999 S
Hitzkirchen
Hessen

RE: was bingt einen Mann dazu am Sonntag um 6.00h aufzustehen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Furano
Das fragte Kawasaki schon vor mehr als 40 Jahren in ganzseitigen Werbeinseraten und lieferte die Antwort gleich selbst mit dem Foto einer Z 1000 A1 in Gesellschaft mit einen Porsche 911 vor der Garage eines schmucken Einfamilienhauses......

OK Gestern war nicht Sonntag sondern nur Samstag aber trotzdem 6.00 h aufstehen,die weiss-blaue soll erstmals ins Elsass zur Crémanttour ausgeführt werden und da ist Frühstart unausweichlich.

2 schwarze Cafe machen munter und die 100 KM Autobahn bis Basel auf Stollenreifen schütteln die Restmüdigkeit vom Leibe.Es ist noch frisch um diese Zeit und die Tunneldurchfahrt am Belchen wird als angenehme Erwärmung wahrgenommen.

In St.Louis gehts nach Frankreich und via Altkirch über schöne,leere von prächtigen Bäumen gesäumten Alleen ist nach exakt 2 h Thann erreicht.Nun den col de Hunsrück hoch und dann Richtung Belfort und den Ballon d`Alsace hoch,dann 2 weitere Cols deren Name ich vergessen habe .Ansonsten das übliche in der Region

Route de Crete,Col de Munster,Wettstein,Hohrod,Trois Epis,Le Markstein,La Bresse,Grand Ballon,Schnepfeneck usw.

Mittagspause auf einer Auberge abseits vom Mainstream und weit weg der Touristen Hot Spot Massenabfertigung,gut aber auch auf höherem Preisniveau,fast schon wie daheim in der Schweiz :lautlach:

Getankt wurd bei jeder sich bietenden Gelegenheit denn in Frankreich ist das Tankstellennetz eher dürftig und die Tankkapazität der weiss-blauen spärlich,nach 8l Verbrauch geht die Warnlampe an :staun:

Auf dem Heimweg noch 4 Flaschen Crémant in den (KTM-) Rucksack gepackt und wieder retour auf gleicher Route wie bei der Hinreise.

Die 100 km Autobahn von Basel aus waren am späteren Nachmittag eher "fordernd" und die Tunneldurchfahrt am Belchen sorgte für angnehme Abkühlung,das schütteln auf den Stollenreifen hat wohl verhindert dass ich in Sekundenschlaf verfiel :teuflisch:

Am Ende dauerte das ganze knapp 12h und führte mich über 632 km,schön aber anstrengend bei den Temperaturen.

Heute am Sonntag dann erst um 8.00h aufgestanden und den Tag im Ruhemodus im Schwimmbad verbracht :zwinker:



Sehr Sehr Geil !

Davon braucht es hier viel Mehr :-)

__________________
Biker Vogelsberger Ducati Treffen Fronleichnam 2019
20.06.2022 20:20 Desmo-Maddin ist offline E-Mail an Desmo-Maddin senden Beiträge von Desmo-Maddin suchen Nehmen Sie Desmo-Maddin in Ihre Freundesliste auf
Silver Cleaner


images/avatars/avatar-12636.jpg
 

Dabei seit: 25.09.2012
Beiträge: 2.468
Bike: HYM 1100S
Nürnberg
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ok, es war 6.15 Uhr am letzten Sonntag.

Aber Frühsport im Wald mit Petra hat mich dazu gebracht mitten in der Nacht aufzustehen Augenzwinkern

Um dann Punkt Achter zu einem beliebten Italo Treff am Ellerberg zu fahren bzw. fahren zu dürfen Winker

Grüße Gerhard
21.06.2022 10:36 Silver Cleaner ist offline E-Mail an Silver Cleaner senden Beiträge von Silver Cleaner suchen Nehmen Sie Silver Cleaner in Ihre Freundesliste auf
Sunny61


images/avatars/avatar-13450.gif
 

Dabei seit: 09.08.2008
Beiträge: 330
Bike: M 900; MTS 1200

Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So 2-3 mal im Jahr kommt sowas schon vor, südlich von München sind wir ja schnell in den Bergen und da bietet sich so ein Ausflug nach Südtirol an. Penserjoch, Ritten, Mölten, Timmelsjoch und wieder retour. Für so eine Tour steh ich am Sonntag in der Früh um 6 Uhr schon auf. Augenzwinkern

__________________
Servus
Sunny
21.06.2022 20:59 Sunny61 ist offline E-Mail an Sunny61 senden Beiträge von Sunny61 suchen Nehmen Sie Sunny61 in Ihre Freundesliste auf
Ducati_Uwe Ducati_Uwe ist männlich


images/avatars/avatar-6943.jpg
 

Dabei seit: 03.03.2007
Beiträge: 3.045
Bike: MTS 1200 S
Hofheim am Taunus
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und vor den Enkeln und zu meiner Zeit in Malaysia war 7 Uhr Abfahrtszeit Samstags & Sonntags. Sonst wurde es zu warm..

Wenn man sich aber aus dem Bett gequält hatte wurde man mit super Strecken und einsamen Landstraßen in den Bergen rund um Kuala Lumpur entschädigt.

Augenzwinkern




Und eine geile Atmosphäre war das auch so alleine im Regenwald.

__________________
Ich weiss zwar nicht immer wovon ich rede, ich weiss aber, dass ich immer recht habe. ( Cassius Marcellus Clay Jr. )

Moralapostel 2007
21.06.2022 21:11 Ducati_Uwe ist offline E-Mail an Ducati_Uwe senden Beiträge von Ducati_Uwe suchen Nehmen Sie Ducati_Uwe in Ihre Freundesliste auf
Furano Furano ist männlich


images/avatars/avatar-13489.jpg
 

Dabei seit: 12.07.2017
Beiträge: 216
Bike: 996; BimotaDB4

Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Furano
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für das positive Feedback
Ich lade ein paar Bilder zur Tour hoch

Als nächstes nach der "Cremant" Tour ist die "Espresso Tour" auf dem Programm....

Werde darüber berichten smile

Gruss

Furano

Furano hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
DSCN5942.jpg DSCN5954.jpg DSCN5958.jpg
DSCN5962.jpg



__________________
riding the storm out
22.06.2022 20:58 Furano ist offline E-Mail an Furano senden Beiträge von Furano suchen Nehmen Sie Furano in Ihre Freundesliste auf
Christian Christian ist männlich

 

Dabei seit: 24.10.2010
Beiträge: 4
Bike: Scrambler

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Furano,

könntest Du mir mit Deinem Gutachten zu OZ Felgen helfen?

Vielen Dank & Grüße
Christian
22.06.2022 21:54 Christian ist offline E-Mail an Christian senden Beiträge von Christian suchen Nehmen Sie Christian in Ihre Freundesliste auf
Furano Furano ist männlich


images/avatars/avatar-13489.jpg
 

Dabei seit: 12.07.2017
Beiträge: 216
Bike: 996; BimotaDB4

Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Furano
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Christian: Kopien heute 15.34h per mail gesendet Winker

__________________
riding the storm out
23.06.2022 15:56 Furano ist offline E-Mail an Furano senden Beiträge von Furano suchen Nehmen Sie Furano in Ihre Freundesliste auf
Furano Furano ist männlich


images/avatars/avatar-13489.jpg
 

Dabei seit: 12.07.2017
Beiträge: 216
Bike: 996; BimotaDB4

Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Furano
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gestern stand (eigentlich) die Espresso Tour auf dem Programm....

Getreu dem Motto einer ausgeglichenen"Life-Work Balance" wurde um 14.45h die weiss-blaue ausgewählt und auf gings in Richtung der grossen schweizer Alpenpässe vorbei am Thuner und Brienzer See auf den weniger schönen aber schnelleren Seite entlang in Richtung Innertkirchen,die schöneren Seiten werden dann auf dem Heimweg befahren.Espresso Tour heisst via Grimsel,Nufenen ins Tessin und über Tremolo,Furka Grimsel oder alternativ den Susten wieder zurück.

Wetterbericht kündigte schwere Gewitter mit Sturmböhen und Hagel "in den Bergen" an,aber welche Berge sagte er nicht....

Zuerst den Grimsel hoch und auf der anderen Seite runter ins Wallis.Dort angekommen wurde es Richtung VS recht dunkel also den Furka Richtung Uri ausgewählt da es im Tessin auch eher schlecht aussah war es dann vorbei mit der Espresso Tour und umdisponiert in Richtung Susten.

Die weiss-blaue erklomm den Pass in forschem Tempo bevor die immer bedrohlicheren Wolken ihre nasse Pracht über mir ausbreiten konnte.

Unten in Meiringen war dann Zwangspause bei stillem Wasser statt Espresso im Tessin.

Nach 2 Cigarillos und einer gefühlten Ewigkeit gab ich mich dann der Erkenntnis hin dass es wohl besser sei bei moderatem Niederschlag die restlichen 90 km nach Hause in Angriff zu nehmen statt zu warten bis der Regen aufhört und zum Kettenraucher zu werden.

Auf dem Heimweg war ich dann froh dass es wenigstens kein Hagel gab und die schnellere Route ausgesucht auch wenn sie "weniger schön" war,in dem inzwischen schon wieder strömenden Regen hatte ich eh keinen Nerv mehr für die schönere und längere Route um die beiden Seen und die trockenen Tunnelpassagen wurden gerne genommen...

Nach 290 km Gesamtstrecke (die Espresso Tour umfasst eigentlich so 400 km) durchnässt daheim angekommen aber die Lederkombi war mal wieder richtig sauber gewaschen und die weiss-blaue hat bewiesen dass sie auch unter gesteigerter Feuchtigkeit tiptop funktioniert und Heizgriffe sind auch im Sommer durchaus eine willkommene Option...

Nächste Woche sollte das mit der Work Life Balance auch mal realisierbar sein und Espresso hat im Tessin ja das ganze Jahr über Saison

Gruss

Furano

Furano hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
DSCN5964.jpg DSCN5965.jpg DSCN5972.jpg
DSCN5975.jpg DSCN5977.jpg



__________________
riding the storm out
23.06.2022 21:27 Furano ist offline E-Mail an Furano senden Beiträge von Furano suchen Nehmen Sie Furano in Ihre Freundesliste auf
Ducati_Uwe Ducati_Uwe ist männlich


images/avatars/avatar-6943.jpg
 

Dabei seit: 03.03.2007
Beiträge: 3.045
Bike: MTS 1200 S
Hofheim am Taunus
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Furano,

Ein Traum von einer Mopedrunde!

Du müsstest aus der Berner Ecke kommen. Ich bin das zu schweizer Zeiten von Basel aus gefahren. Meist mit nem Kollegen. Kurz abgestimmt, ob das Büro auch ohne uns auskommt und dann ab.

Waren mit An-&Abfahrt gut 600 Km. Davon schon ein Teil Autobahn, aber wenn man erst mal bei Luzern abgefahren war und bei Meiringen in die Berge kam war es einfach traumhaft. Mein großer Favorit ist der Ssutenpass von Andermatt kommend.

Ich beneide Dich! Und viel Spaß weiterhin!

Cheers

Uwe

__________________
Ich weiss zwar nicht immer wovon ich rede, ich weiss aber, dass ich immer recht habe. ( Cassius Marcellus Clay Jr. )

Moralapostel 2007
24.06.2022 06:32 Ducati_Uwe ist offline E-Mail an Ducati_Uwe senden Beiträge von Ducati_Uwe suchen Nehmen Sie Ducati_Uwe in Ihre Freundesliste auf
Mick_600SS Mick_600SS ist männlich

 

Dabei seit: 14.11.2019
Beiträge: 330
Bike: SS 600

Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

inspirierend, vielen Dank für die tolle Beschreibung.

Haben Verwandte und Freunde da unten. Bisher waren wir immer nur im Winter mit Auto und Ski dort.

Die Tour kommt auf die Wunschliste.
24.06.2022 07:30 Mick_600SS ist offline E-Mail an Mick_600SS senden Beiträge von Mick_600SS suchen Nehmen Sie Mick_600SS in Ihre Freundesliste auf
Ducati_Uwe Ducati_Uwe ist männlich


images/avatars/avatar-6943.jpg
 

Dabei seit: 03.03.2007
Beiträge: 3.045
Bike: MTS 1200 S
Hofheim am Taunus
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kleiner Tipp:

Am Besten Montags bis Freitags die Tour fahren. Am WE ist da gerne Stau. 2020 an nem Samstag zurückgefahren. Von Andermatt zum Sustenpass dann weiter Grimsel und zur Autobahn. Auf der Gegenspur waren die letzten Km Sustenpass und der ganze Grimsel nur im Schritttempo befahrbar. Wie üblich. Vorne ein Radfahrer, dahinter ein Wohnmobil, dann ein Reisebus..

Und die schweizer Polizei kontrolliert dann auch verstärkt.

Furano: Das war zumindest meine Erfahrung. Du weißt das aus erster Hand.

Hach… unglücklich

Cheers

Uwe

__________________
Ich weiss zwar nicht immer wovon ich rede, ich weiss aber, dass ich immer recht habe. ( Cassius Marcellus Clay Jr. )

Moralapostel 2007
24.06.2022 08:52 Ducati_Uwe ist offline E-Mail an Ducati_Uwe senden Beiträge von Ducati_Uwe suchen Nehmen Sie Ducati_Uwe in Ihre Freundesliste auf
Furano Furano ist männlich


images/avatars/avatar-13489.jpg
 

Dabei seit: 12.07.2017
Beiträge: 216
Bike: 996; BimotaDB4

Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Furano
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein kleiner Bericht über die Juraausfahrt,meine immer beliebtere Gegend um ein paar angenehme Stunden zu verbringen und diesesmal durfte mich "die Kleine" begleiten,sie erfreut mich schon über 20 Jahre weit länger als jede andere Motorradbeziehung bisher.Wetterbedingungen ideal,strahlender Sonnenschein und ein paar Schäfchenwolken,fast schon so kitischig wie aus einem Werbespot für bayrisches Weissbier

Die "Kleine" scheint sich auf die Ausfahrt zu freuen,in den letzten Jahren wurde sie immer seltener aus der dunklen Garage befreit.Das Desmo Due Stahlherz poltert (ja der Ausdruck trifft es am besten ) im Standgas mit tiefenentspanntem Pulsschlag vor sich hin was sich augenblicklich auf den Fahrer überträgt.Zuerst ca.70 kmAutobahn bis Yverdon-les Bains,fahrtechnisch eher langweilig dafür aber landschaftlich ganz nett so an Murtener und Neuenburger See entlang.Es begegnen uns jede Menge Autos aus Belgien und Holland,vielleicht beginnen die des Klimawandes wegen bereits mit der Evakuierung der Niederlande..

Nach verlassen der Autobahn zuerst einen kleinen Pass hoch bis kurz vor St.Croix und gleich wieder runter,das muss sein wenn wir schon hier in der Gegend sind.Dann via Orbe und Le Ponte über kleine Landstrassen und schöne Landschaften über die grüne Grenze nach Frankreich.Bei der Kleinen kann man noch ohne elektronische Assistenzsystemen gefahrlos schlagartig die Drosselklappen öffnen ohne von steigendem Vorder- oder ausbrechendem Hinterrad erschreckt zu werden.Dafür röhrt es aus der Airbox wie ein brünftiger Hirsch,immer wieder erstaunlich wie die Italiener das vor 20 Jahre durch die EU Zulassung geschafft haben denn die Termignoni 2-1 Anlage glänzt auch nicht durch akustische Diskretion....

Die Fahrt führt in Richtung Le Mouthe und von dort aus nach Pontarlier über Strassen schönster Ordnung und ohne Verkehr,kein Vergleich zu den Rush Hour Szenarien im Elsass oder Schwarzwald,sehr genussreich das ganze.

In Pontarlier kurze Pause dann dem Doubs entlang wieder Richtung Schweiz aber auf den hinteren,engeren und noch weniger befahrenen Strassen.Eine unerwartete Rollsplittgarnitur sorgt für 2 "erhöhte Aufmerksamkeitssituationen" und die Tiefenentspannung wird durch Schreck ersetzt was aber nur kurz andauert.

Das Flüsschen Doubs zeigt stellenweise ein erschreckendes Bild,dass es im Sommer oftmals wenig Wasser führt ist nichts Neues aber totale Austrocknung über weite Strecken ist mir bisher nie begegnet.

Es geht zurück in die Schweiz via Val de Brevine und Col de Vue des Alpes nach Neuchatel und übers Seeland wieder zurück nach Bäärn,insgesamt 352 km grosser Spass mit der "Kleinen",sie darf bald wieder mal raus zum Spielen das habe ich ihr versprochen...

Gruss

Furano

Furano hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
DSCN5980.jpg DSCN5983.jpg DSCN5989.jpg
DSCN5992.jpg



__________________
riding the storm out
Gestern, 17:53 Furano ist offline E-Mail an Furano senden Beiträge von Furano suchen Nehmen Sie Furano in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Antwort erstellen
Duc-Forum » Sonstiges » Off-Topic » was bingt einen Mann dazu am Sonntag um 6.00h aufzustehen?

Views heute: 12.970 | Views gestern: 57.785 | Views gesamt: 569.190.579





Impressum

Datenschutzerklärung


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH