Duc-Forum
 
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Treffen Portal Linkliste Galerie Knowledgebase Gestohlen Boardregeln

Duc-Forum » Ducati » Allgemeine Fragen & Antworten » Wer will Ducati kaufen? - Aktueller Stand: Übernahme durch AUDI » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (26): « erste ... « vorherige 23 24 [25] 26 nächste » Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Wer will Ducati kaufen? - Aktueller Stand: Übernahme durch AUDI 22 Bewertungen - Durchschnitt: 5,82
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
henkel

 

Dabei seit: 03.05.2011
Beiträge: 166
Bike: 999

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lacht ihr ruhig über den Wortlaut. Was er meint ist (leider?) Fakt, wenn das Image weiter Richtung Schlipsträger geht, weht aus der roten Ecke ein ziemlicher Mief.
Sollten die ganzen Schwarzseher hier wirklich Recht haben, muss der ''harte Kern'' wohl auf Hyosung umsatteln, da gibts noch schlecht verarbeitete Zweizylinder fürs Geld Zunge raus
23.04.2012 17:14 henkel ist offline E-Mail an henkel senden Beiträge von henkel suchen Nehmen Sie henkel in Ihre Freundesliste auf
viscid viscid ist männlich


images/avatars/avatar-8641.jpg
 

Dabei seit: 23.02.2008
Beiträge: 1.538
Bike: SS 600; 1198S
Thüringen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...tja, leider wird die Zielgruppe auch immer älter. Das liegt vor allen an der aktuellen Führerscheinregelungen und an immer horrender werdenden Preisen. Wenn ich mich noch dran erinnere daß meine erste Ducati ca. 6500 Euro Listenpreis (NEU!) gekostet hat...

__________________
--
Eine Ampel ist ein kleines grünes Licht, welches beim Näherkommen rot wird.
23.04.2012 18:05 viscid ist offline Beiträge von viscid suchen Nehmen Sie viscid in Ihre Freundesliste auf
volumaex


images/avatars/avatar-6886.jpg
 

Dabei seit: 30.01.2007
Beiträge: 5.731
Bike: Indiana

Frankreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

fuer dagobernd bleibt ja noch ural, zumindest bis bmw im zuge der osterweiterung sich diese firma einverleibt.
womit sich dann ja auch ein kreis schliesst

geuß volumaex

__________________
wer später bremst, hat die höhere aufschlagsgeschwindigkeit ellabätsch
23.04.2012 19:37 volumaex ist offline Beiträge von volumaex suchen Nehmen Sie volumaex in Ihre Freundesliste auf
Weltmeister Weltmeister ist männlich


images/avatars/avatar-6210.jpg
 

Dabei seit: 07.07.2009
Beiträge: 861
Bike: M S4
KFZzeichen: BB
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von henkel
Lacht ihr ruhig über den Wortlaut. Was er meint ist (leider?) Fakt, wenn das Image weiter Richtung Schlipsträger geht, weht aus der roten Ecke ein ziemlicher Mief.
Sollten die ganzen Schwarzseher hier wirklich Recht haben, muss der ''harte Kern'' wohl auf Hyosung umsatteln, da gibts noch schlecht verarbeitete Zweizylinder fürs Geld Zunge raus


Darüber haben sich vor Jahren schon die "harten" Harleyfahrer beschwert.
Die Harleys werden doch auch fast nur noch von Ärzten, Anwälten usw. gefahren. Die Bärte- und Kutten wurden da schon längst von den Krawatten überholt Augenzwinkern
So ähnlich läufts bei unseren Ducs auch.
Denke aber - Audi - ist nicht der schlimmste "Käufer"

__________________
Hasta la vista, Baby...
23.04.2012 20:01 Weltmeister ist offline E-Mail an Weltmeister senden Beiträge von Weltmeister suchen Nehmen Sie Weltmeister in Ihre Freundesliste auf
Dagobernd Duc Dagobernd Duc ist männlich


images/avatars/avatar-2290.jpg
 

Dabei seit: 29.01.2007
Beiträge: 449
Bike: 998; KöWe
Ismaning
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oh je, da habe ich ja wieder mal was angerichtet, mit meinen "philosophischen" Betrachtungen.

Und nein, Ural interessiert mich nicht wirklich. smile

Was ich eigentlich nur sagen wollte, ist, dass Ducati als Unternehmen und als Marke m. E. in den letzten Jahren einen deutlichen Wandel durchgemacht hat und dass ich diesen Wandel persönlich nicht in allen Punkten gut finde. Betriebswirtschaftlich war der Weg bisher ja recht erfolgreich, nur auf die ewiggestrigen Stammkunden zu setzen, ist ja auch nicht der Königsweg. Wenn die nämlich genauso verbohrt sind wie die Guzzisti und sich partout nichts Neues kaufen wollen, sondern stattdessen an den alten Möhren rumschrauben, damit die auch mit 500.000 km noch nicht auseinanderfallen, ist dem Hersteller damit nicht gedient.

Aber ich persönlich finde mich halt in der neu angepeilten Klientel nicht mehr wieder. Statt "Nischenhersteller" ist man nun "Premiumhersteller" (eigentlich eher Massenhersteller) geworden. Das Premiumgesabbel nervt mich eh, weil ich mit Premium assoziiere, dass ich für ein bisschen Bauchpinseln ordentlich Kohle hinlegen soll. Augenzwinkern Für mich ist Ducati mittlerweile mit den Japanern fast austauschbar geworden (was natürlcih auch damit zusammenhängt, dass die Jungs aus Fernost Ducati designmäßig schon etwas kopiert haben).

Ich finde es aber schade, dass Ducati in meinen Augen es nicht wirklich geschafft hat, den Spagat zwischen dem Halten der Altkunden und dem Erschließen neuer Käufergruppen zu halten. Für mich ist da nichts mehr dabei und sogar "mein" Händler wurde durch einen noblen Store ersetzt (dass ich zu dessen Einweihung eine persönliche Einladung bekommen habe, während man gleichzeitig meinen Händler rausgekickt hat, hat mich dazu noch ganz besonders geärgert.)

Nun gut, durch diese Entwicklung hin zum "Premiumanbieter" wurde Ducati nun für Wert befunden, vom Weltkonzern VW (ok, Audi) aufgekauft zu werden. Für Ducati sicher nicht das schlechteste, aber für mich wird die Marke auch dadurch nicht wieder so interessant, wie sie mal war.

Desmodromische Grüße

Bernd

P. S. Japaner aus Italien war natürlich symbolisch gemeint. Aber für uns Bayern ist das auch kein echter Widerspruch. Wo ein Japaner, der sich hier nicht "angemessen" benimmt, schon mal als "Saupreiß, japanischer!" Winker durchgeht, kann er auch zum Italiener mutieren oder umgekehrt.

__________________
Vierzylinder sind Mist. Fürs Motorrad zu viel und fürs Auto zu wenig!
23.04.2012 20:14 Dagobernd Duc ist online E-Mail an Dagobernd Duc senden Beiträge von Dagobernd Duc suchen Nehmen Sie Dagobernd Duc in Ihre Freundesliste auf
der mit der duc tanzt der mit der duc tanzt ist männlich


images/avatars/avatar-10740.jpg
 

Dabei seit: 29.01.2007
Beiträge: 328
Bike: "nicht Ducati"; SS 900

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Naja Schwarzhaarig und etwas kleiner sind ja beide Völker.

Diesen Premiumglaspallast Wandel haben leider auch viele der BMWMotorradhändler durchmachen müssen.Da wurden dann auch schonmal einigen guten alten die Lizens entzogen.Das war vor ein paar Jahren.

Da steckt Ducati gerade voll drinn.
Und mal ehrlich Premium=mehr Gewinn.Nicht mehr und nicht weniger ist das Ziel.

Und wär will heute noch Ölverschmierte Jungs in seinem Glaspallast.

Gruß Klaus
23.04.2012 20:23 der mit der duc tanzt ist offline E-Mail an der mit der duc tanzt senden Beiträge von der mit der duc tanzt suchen Nehmen Sie der mit der duc tanzt in Ihre Freundesliste auf
Steine Steine ist männlich


images/avatars/avatar-7661.jpg
 

Dabei seit: 12.03.2008
Beiträge: 1.170
Bike: KöWe
Peine
Faeroeer

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Trotzdem ist DUCATI sich selbst treu geblieben, somit immer noch etwas Besonderes in der Motorradszene und hat sich mit Audi das Überleben gesichert - vielleicht gibt es bei Audi ein paar verstrahlte ältere Köwe-Fans in der Planungsabteilung, dann lass ich mich gern einmal überraschen - Herr Piech hat übrigens anfangs der 70ér bei Giugiaro sein Praktikum gemacht, kam mit DUCATI in Kontakt und wurde verstrahlt! Kopfkratz

Man stelle sich einen 12 Zylinder Bugatt i /Lamborghini mit Königswelle und 4-Ventil Desmodromik vor - was für ein Alleinstellungsmerkmal! Augenzwinkern

__________________
_____________________________________________________

....your head will collapse, if there's nothing in it and you'll ask yourself - where is my mind! Kopfkratz
23.04.2012 20:30 Steine ist offline E-Mail an Steine senden Beiträge von Steine suchen Nehmen Sie Steine in Ihre Freundesliste auf
henkel

 

Dabei seit: 03.05.2011
Beiträge: 166
Bike: 999

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Man stelle sich einen 12 Zylinder Bugatt i /Lamborghini mit Königswelle und 4-Ventil Desmodromik vor - was für ein Alleinstellungsmerkmal!

Wenn deutsche Autobauer so einen Mist konstruieren würden wären die mit den Italienern gemeinsam in die Insolvenz verschwunden Augenzwinkern
23.04.2012 21:10 henkel ist offline E-Mail an henkel senden Beiträge von henkel suchen Nehmen Sie henkel in Ihre Freundesliste auf
SB 3 SB 3 ist männlich


images/avatars/avatar-7318.jpg
 

Dabei seit: 21.09.2008
Beiträge: 1.699
Bike: 851
Berlin
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Leute nichts ist mehr wie vor 25 Jahren und wird es auch nie wieder.


Man muß nur mal bedenken Ferruccio Lamborghini himself hat 1972 schon seine Firma verlassen!!!

Auch Tamburini hat schon 1983 Bimota verlassen.

..... die Liste könnte man endlos fortführen.

Was ich damit sagen will, alles hat seine Glanzzeit und die ist dann irgendwann um.


Und wenn man schon von japanischen Ducs redet, dann hat dieses Zeitalter definitiv schon 1991 mit der neuen Supersport begonnen, schaut mal woher da einige (viele) Teile kommen. Winker



Übrigens finde ich das was die Japaner geleistet haben sehr erstaunlich, schaut euch mal an was Europa und USA für einen veralteten Müll produziert haben als die Japse auf den Plan traten.

Wenn ich heute an meiner Honda XR von 1990 schraube dann macht die Qualität der Teile einfach Spaß, alles ist durchdacht und wirklich schön gefertigt.

"Schrott" hat auf Dauer keine Chance, das haben die Leute von der Insel auch nie glauben wollen. Kopfkratz

__________________
Ciao

SB 3
23.04.2012 21:32 SB 3 ist offline E-Mail an SB 3 senden Beiträge von SB 3 suchen Nehmen Sie SB 3 in Ihre Freundesliste auf
Dagobernd Duc Dagobernd Duc ist männlich


images/avatars/avatar-2290.jpg
 

Dabei seit: 29.01.2007
Beiträge: 449
Bike: 998; KöWe
Ismaning
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von SB 3

Und wenn man schon von japanischen Ducs redet, dann hat dieses Zeitalter definitiv schon 1991 mit der neuen Supersport begonnen, schaut mal woher da einige (viele) Teile kommen. Winker


Da hast du antürlich nicht unrecht, aber allen japanischen Bauteilen zum Trotz waren damals mit den Castiglionis aber noch echte Motorradverstrahlte am Ruder, die das auch - natürlich im Rahmen des betriebswirtschaftlich noch sinnvollen - ausgelebt haben. Japanische Teile wurden verbaut, weil diese qualitativ gut waren. Die Ducatiseele blieb aber trotzdem erhalten.

Zitat:
Original von SB 3Übrigens finde ich das was die Japaner geleistet haben sehr erstaunlich, schaut euch mal an was Europa und USA für einen veralteten Müll produziert haben als die Japse auf den Plan traten.

[...]

"Schrott" hat auf Dauer keine Chance, das haben die Leute von der Insel auch nie glauben wollen. Kopfkratz


Dem kann man (fast smile )uneingeschränkt zustimmen! Aber bei der Fahrwerkstechnik waren die Europäer noch eine ganze Zeit lang überlegen. Was aber nicht den Verdienst der Japaner schmälern soll, den Motorradmarkt revolutioniert zu haben.

Desmodromische Grüße

Bernd

__________________
Vierzylinder sind Mist. Fürs Motorrad zu viel und fürs Auto zu wenig!
23.04.2012 21:56 Dagobernd Duc ist online E-Mail an Dagobernd Duc senden Beiträge von Dagobernd Duc suchen Nehmen Sie Dagobernd Duc in Ihre Freundesliste auf
Steine Steine ist männlich


images/avatars/avatar-7661.jpg
 

Dabei seit: 12.03.2008
Beiträge: 1.170
Bike: KöWe
Peine
Faeroeer

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von henkel
Wenn deutsche Autobauer so einen Mist konstruieren würden wären die mit den Italienern gemeinsam in die Insolvenz verschwunden Augenzwinkern


Woher beziehst du deine Erkenntnisse? Kopfkratz

__________________
_____________________________________________________

....your head will collapse, if there's nothing in it and you'll ask yourself - where is my mind! Kopfkratz
23.04.2012 22:05 Steine ist offline E-Mail an Steine senden Beiträge von Steine suchen Nehmen Sie Steine in Ihre Freundesliste auf
henkel

 

Dabei seit: 03.05.2011
Beiträge: 166
Bike: 999

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

12 Zylinder mit Königswelle und 4-Ventil Desmodromik. Königswelle, kann, muss aber nicht. Wobei die paar Mehrkosten in so einem Auto nicht zählen.
Aber Desmodromik? Zwei Zylinder desmodromisch am laufen zu halten kriegt man an einem Nachmittag hin. Eine Desmosedici steht da nochmal länger beim Händler, ich meine was gelesen zu haben von wegen 7 Stunden von Ducati. Nach Milchmädchenrechnung steht der fiktive Bugatti damit 21 Stunden in der Werkstatt und verschlingt vom Besitzer Geldbeträge, die verhindern dass das Ding in rentablen Stückzahlen verkauft werden kann.
23.04.2012 22:23 henkel ist offline E-Mail an henkel senden Beiträge von henkel suchen Nehmen Sie henkel in Ihre Freundesliste auf
Steine Steine ist männlich


images/avatars/avatar-7661.jpg
 

Dabei seit: 12.03.2008
Beiträge: 1.170
Bike: KöWe
Peine
Faeroeer

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja und - das wäre es mir wert! Freude

__________________
_____________________________________________________

....your head will collapse, if there's nothing in it and you'll ask yourself - where is my mind! Kopfkratz
23.04.2012 22:39 Steine ist offline E-Mail an Steine senden Beiträge von Steine suchen Nehmen Sie Steine in Ihre Freundesliste auf
SB 3 SB 3 ist männlich


images/avatars/avatar-7318.jpg
 

Dabei seit: 21.09.2008
Beiträge: 1.699
Bike: 851
Berlin
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es macht keinen Sinn in modernen Motoren Teile zu integrieren die schon seit 40 Jahren überhohlt sind.


Die Königswelle wurde im Rennmotorenbau von der Zahnradkaskade und dann dem Zahnriemen verdrängt. Wenn es einen historischen Bezug haben und trotzdem modern sein soll währe die Zahnradkaskade richtig.

Aber geradeverzahnte Zahnräder heulen wie die Sau ..... Geräuschgrenzwerte KopfanMauer
....... schrägverzahnte sind leiser, erzeugen aber unschöne Achsialbelastungen .......... blibe noch Zahnkette oder Riemen. Augenzwinkern

__________________
Ciao

SB 3
24.04.2012 00:42 SB 3 ist offline E-Mail an SB 3 senden Beiträge von SB 3 suchen Nehmen Sie SB 3 in Ihre Freundesliste auf
Denyo Denyo ist männlich


images/avatars/avatar-8852.jpg
 

Dabei seit: 28.11.2010
Beiträge: 519
Bike: M S4R; 1199

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich sehe den Wandel eher im positiven Sinne. Mir gefallen die neuen Ducatis mit weniger wartungsintensiver Technik, mir gefallen die neuen elektronischen Spielereien ala elektrisches Fahrwerk, ABS und DTC. Es sind für mich Sicherheitsaspekte, die man vielleicht bei trockener Fahrbahn nicht unbedingt braucht, bei Nässe aber ihre vorteile ausprechen.

Wem schonmal das Hinterrad schonmal weggerutscht ist, der weiß wie schwer es ist da noch auf dem Bock zu bleiben.

Mit meiner S4R muss ich jedes Jahr den Zahnriemen wechseln und die Ventile einstellen, weil ich halt meine 10-15 TKm im Jahr fahre. Ein japanischer 4 Zylinder ist da um einiges Wartungsfreundlicher, da ist man mit etwa 40Tkm bei Ventile checken...

Welchses Klienteel die Maschinen nun fährt ist mir persönlich scheiß egal, die Maschine muss mir gefallen....
24.04.2012 11:49 Denyo ist online E-Mail an Denyo senden Beiträge von Denyo suchen Nehmen Sie Denyo in Ihre Freundesliste auf
Mag


images/avatars/avatar-12057.jpg
 

Dabei seit: 28.05.2009
Beiträge: 1.015
Bike: M S2R1000

Italien

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Bernd - mit den italienischen Japanesen liegst du gar nicht mal sooo falsch, da viele Japan Bikes für den EU Markt schon lange nicht mehr Made in Japan sind ,sondern aus Italy Produktion stammen.
Ich möchte auch nicht wissen wo der Motorrad Markt heute wäre, wenn die Japanesen nicht so viel Erfolg in den 70er&80er Jahren gehabt hätten und einige sehr sehr gute Bikes auf die Räder estellt haben. Ich denke nur an die ganzen Gammas & RD's......geschockt
Auch der Rennsport wurde von ihnen geprägt und am Leben gehalten, ich hab zu dieser Zeit nicht viel von BMW & Guzzi gesehen.
Zum Thema Guzzi nur so viel: wenn sie auch mal was neues gescheites auf den Markt bringen würden, könnten sich auch mal nicht "history Guzzi People" für diese Marke begeistern und würden für volle Kassen sorgen. Aber unter dem Dach von Piaggio wird das nie geschehen, was sie mit etlichen Marken ja schon 'eindrucksvoll' bewiesen haben.

Dennoch finde ich den Weg den Ducati eingeschlagen hat gut und logisch. Auch wenn "wir Alten" uns nun schwer tun mit den neuen Produkten. Ich denke die Marke lebt auch von diesem Kontrast der alten Gitterrohr Mopeten und den neuen 'zwei Minuten KUKA geschweissten Konstruktionen', zudem hat diese Marke eine unvergleichliche Motorrad Geschichte geschrieben - zudem noch bei diesen vielen Besitzern !
Wir werden eh langsam Abschied nehmen müssen von Benzin-Luftkühlung und Gitterrohr und Co.

Ducati is back ....!Winker
24.04.2012 12:21 Mag ist offline Homepage von Mag Beiträge von Mag suchen Nehmen Sie Mag in Ihre Freundesliste auf
Duke999R Duke999R ist männlich


images/avatars/avatar-254.jpg
 

Dabei seit: 20.01.2007
Beiträge: 8.059
Bike: 999R
Wachtberg-Niederbachem
NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Mag

Ich kenne diese spezielle Kühlung Benzin-Luft überhaupt nicht... Kopfkratz

Bei welchem Modell wurde diese Art der Kühlung gleich noch eingesetzt?!? ellabätsch

Was die Technik angeht, so kann DUCATI nur dann weiter erfolgreich sein, wenn man die Technik weiterentwickelt. Die nun verwandte Art des Nockenwellenantriebs ist zwar nichts besonderes mehr, aufgrund der hohen Drehzahlen aber wohl erforderlich. Davon ab ist es auch kundenfreundlicher, da man hier keine Wechselintervalle mehr einhalten muß.


@ SB3
Zahnradkaskaden werden heute ja sogar im Serienmotorbau verwandt, in Kombination mit einer extrem kurzen Steuerkette. So kann man die Ausgleichswellen und dergleichen per Zahnradtrieb antreiben, die Ölpumpe ebenso - und die beiden Steuerkettenräder werden mit einer kurzen Steuerkette angetrieben.
Das ganze ist drehzahlfest und kann mit einer sehr leichten und kleinen Steuerkette angetrieben werden.

Wenn man längere Ketten verwendet ist die ungleichförmige Bewegung durch die einzelnen Verbrennungshübe ( Beschleunigungsphasen der Kurbelwelle ) ja auch immer mit einem Impuls verbunden, der kurzzeitig die Kette stärker beschleunigt um dann wieder abgebremst zu werden. Die Folge: Die Kette läuft wie der gesamte Ventiltrieb mit periodisch-schwankender Drehzahl. Das führt zu stoßartigen Belastungen der Kette und somit auch einer ebensolchen Einwirkung auf die Gleit- und Spannschienen. Die Folge: Geräusche durch das pulsierende Kettentrum. Davon ab belastet das auch alle Bauteile zusätzlich, da sie diese ungleichförmige Bewegung aufnehmen / dämpfen müssen.
Um das zu kompensieren gibt es bei einem Motor, den ich aus meinem Wirkkreis kenne, ein sogenanntes triovales Kettenrad. Übertrieben gesagt ist es nicht rund, sondern eher wie ein Rotor eines Kreiskolbenmotors geformt... eben trioval.
Das bewirkt in der richtigen Anordnung eine Reduzierung des ungleichförmigen Kettenlaufes, die damit laufruhiger und verschleißärmer laufen kann.

Es gibt also doch noch Möglichkeiten, die man einem Duc-Motor verpassen könnte, damit er wieder einzigartig wird...

Obwohl - die Desmodromik macht ihn doch heute noch dazu. Winker

__________________
DesmoDonner @102dB
und die Welt ist o.K.

24.04.2012 21:05 Duke999R ist offline E-Mail an Duke999R senden Beiträge von Duke999R suchen Nehmen Sie Duke999R in Ihre Freundesliste auf
Mag


images/avatars/avatar-12057.jpg
 

Dabei seit: 28.05.2009
Beiträge: 1.015
Bike: M S2R1000

Italien

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sorry hab mich da missverständlich ausgedrückt. ellabätsch Meinte nat. vom Benzin und der Luftkühlung.

Oder in Bildern: weg vom Käfer hin zum Strom .(Bike ) .....oder was auch immer.
24.04.2012 22:39 Mag ist offline Homepage von Mag Beiträge von Mag suchen Nehmen Sie Mag in Ihre Freundesliste auf
Dagobernd Duc Dagobernd Duc ist männlich


images/avatars/avatar-2290.jpg
 

Dabei seit: 29.01.2007
Beiträge: 449
Bike: 998; KöWe
Ismaning
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Duke999R

Was die Technik angeht, so kann DUCATI nur dann weiter erfolgreich sein, wenn man die Technik weiterentwickelt.


Das sehe sogar ich ein. Aber man könnte die moderne Technik auf das notwendige und sinnvolle beschränken und die "überflüssigen" Gimmiks nur optional anbieten. Ich brauche kein Display, das mir die Geschwindigkeit und die Drehzahl in Digitalziffern und Balkendiagrammen anzeigt. Excel hab ich in der Arbeit, da brauch ich das nicht noch auf dem Moped. smile .

Und wenn ich an meinen Bürgerkäfig denke, sicher sind da manche neumodischen Dinge ganz ok. Aber andere sind sowas von schwachsinnig, dass ich mich nach fünfeinhalb Jahren immer noch drüber aufrege und sicher weiß, mein nächstes Auto wird dann wohl ein zehn Jahre alter Gebrauchter. War mein Fiat früher geil. Intervallschaltung am Scheibenwischer und eine manuelle Klimaanlage, die dann gelaufen ist, wenn ich sie eingeschaltet habe. Ein Temperaturegler mit blau und rot, mechanische Lüftungsklappen usw.

Heute habe ich einen Regensensor, der macht was er will, aber nie das was ich haben möchte. Gleiches Drama mit der Schei... Klimaautomatik. Da muss ich mindestens zehn mal so viel rumregeln und einstellen wie früher, um das Teil wenigstens halbwegs zu überlisten, damit es wenigstens annähernd das macht, was ich mir vorstelle. Und wenn mir der Vollpfosten, der die Verkehrsfunklautstärke im eingebauten Radio programmiert hat (die man natürlich nicht einstellen kann...) mal über den Weg laufen würde, würde ich wohl hinter schwedischen Gardinen landen.

Ich weiß nicht, wie Audi da so ist, aber die schätze ich da ähnlich ein. Hauptsache alles geht automatisch und funktioniert so, wie es nicht erwünscht ist. Das nennt man dann "Premium". Augenzwinkern

Zitat:
Original von Duke999RDie nun verwandte Art des Nockenwellenantriebs ist zwar nichts besonderes mehr, aufgrund der hohen Drehzahlen aber wohl erforderlich. Davon ab ist es auch kundenfreundlicher, da man hier keine Wechselintervalle mehr einhalten muß.


Ich denke mal, dass Königswellen, gerade bei den heutigen Materialien da durchaus geeignet wären. Spiel- und wartungsfrei und standfest. Das Problem sind nur vielleicht die Lärmvorschriften und die Produktionskosten. Wenn man sich die Teile anschaut, kann man selbst als Nichttechniker wie ich erahnen, dass die Herstellung sauteuer ist. Der Kunde wäre vieleicht sogar bereit, für diese Exklusivität zu bezahlen. Aber wenn man billigere Nockenwellenantriebe verbauen kann und die Exklusivität über "Premiumgesabbel" herstellen kann ist der Gewinn höher. Also ist das betriebswirtschaftlich grundsätzlich leider sinnvoll. Ob es auf Dauer funktioniert, muss sich aber noch zeigen...


Zitat:
Original von Duke999REs gibt also doch noch Möglichkeiten, die man einem Duc-Motor verpassen könnte, damit er wieder einzigartig wird...

Obwohl - die Desmodromik macht ihn doch heute noch dazu. Winker


Einzigartig muss er gar nicht sein. Das Feeling muss stimmen. Da spielt der Motor eine wichtige, aber nicht die alleinige Rolle.

Desmodromische Grüße

Bernd

__________________
Vierzylinder sind Mist. Fürs Motorrad zu viel und fürs Auto zu wenig!
24.04.2012 23:58 Dagobernd Duc ist online E-Mail an Dagobernd Duc senden Beiträge von Dagobernd Duc suchen Nehmen Sie Dagobernd Duc in Ihre Freundesliste auf
Don Blech Don Blech ist männlich


images/avatars/avatar-57.jpg
 

Dabei seit: 29.01.2007
Beiträge: 8.725
Bike: SS 900
Schnellenbach
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bernd,

das mit dem Regensensor hast Du nicht verstanden.

Bei meinem Sternchen ist es so,
daß es anfängt zu regnen, wenn ich ihn einschalte.

Winker

__________________
verheiratet, äh, glücklich ellabätsch
25.04.2012 00:18 Don Blech ist offline E-Mail an Don Blech senden Beiträge von Don Blech suchen Nehmen Sie Don Blech in Ihre Freundesliste auf
Seiten (26): « erste ... « vorherige 23 24 [25] 26 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Antwort erstellen
Duc-Forum » Ducati » Allgemeine Fragen & Antworten » Wer will Ducati kaufen? - Aktueller Stand: Übernahme durch AUDI

Views heute: 36.184 | Views gestern: 80.743 | Views gesamt: 284.866.346





Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH