Duc-Forum
 
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Treffen Portal Linkliste Galerie Knowledgebase Gestohlen Boardregeln

Duc-Forum » Ducati » Tips & Technik & Testberichte » Problem Starter dreht nur müde trotz neuer Batterie » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Starter dreht nur müde trotz neuer Batterie
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
DJ9TQ DJ9TQ ist männlich


images/avatars/avatar-13822.jpg
 

Dabei seit: 19.09.2019
Beiträge: 102
Bike: ST4 S

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Agli Illuminati di Borgo Panigale
in diesem thread habe ich mich bereits mit einem Beitrag zu Worte gemeldet und geschildert, dass ich bei meiner ST4S ebenfalls erhebliche Startprobleme habe.
Basierend auf den vielen zielführenden Hinweisen habe ich Batterie, Anlasser, Verkabelung und auch den Anlasserfreilauf mit den vorgelagerten Antriebszahnrädern überprüft beziehungsweise erneuert. An all diesen Komponenten waren zwar Mängel, aber die eigentliche Ursache für die Schwergängigkeit war dort letztlich nicht zu finden.
Vor einigen Tagen stieß ich zufällig im Internet auf einen Beitrag, bei dem es um ein verkantetes Anlasservorgelegerad ging und das ursächlich für den schwere Gangart des Anlasser war.
Ich habe diesen Hinweis sofort aufgegriffen und den Zustand der betroffenen Buchse überprüft mit dem Ergebnis, dass auch hier die Ursache nicht gegeben war. Alles sitzt da wo es hingehört; nix wackelt oder hat zu viel Luft
Jetzt bin ich ratlos. Ich stelle mal die Frage an die ehrenwerte Gesellschaft, ob es im Bereich der Lichtmaschine/Schwungscheibe durch einen zuvorigen fehlerhaften Zusammenbau wie z.B. Unterlegscheibe/Verschraubung zu einem Festsitzen des Anlasserstrangs kommen kann. Ich meine mich zu erinnern, dass irgendwer darauf schon mal hingewiesen hat.
Da der komplette Anlasserfreilauf mit Schwungscheibe derzeit demontiert ist und ich sehnsüchtig auf die Ersatzteillieferung warte, können keine weiteren Tests unternommen werden. Ich habe mich halt darauf versteift, dass das Problem irgendwo zwischen Anlasserritzel und Kurbelwelle zu suchen ist. Das scheint offensichtlich nicht der Fall zu sein.
Hat jemand ggfls. eine Erleuchtung? Für Hinweise bin ich mehr als dankbar.
***Gruß Klaus***

__________________
Klaus aus Münster/Westf.
BMW 1200GS, Royal Enfield Bullet 500 EFI, DUC ST4S
30.09.2019 17:46 DJ9TQ ist offline E-Mail an DJ9TQ senden Beiträge von DJ9TQ suchen Nehmen Sie DJ9TQ in Ihre Freundesliste auf
lunschi lunschi ist männlich


images/avatars/avatar-5334.jpg
 

Dabei seit: 30.01.2007
Beiträge: 4.240
Bike: weiter...
Taunus
Hessen

Startprobleme Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Klaus,

...Du schreibst Du hättest "alles" überprüft und ersetzt/erneuert.

Mir fehlen allerdings ein paar hilfreiche Angaben um Fehler/Versäumnisse bei der Fehlersuche sicher auszuschließen.

Du solltest auf jeden Fall noch einmal die Klemmenspannung am Anlasser direkt (also vom Schraubanschluss des Anlasserkabels am Anlasser zum Motorgehäuse) beim Starten messen.

Darüber hinaus schrubst Du weiter oben dass der Anlasser im Leerlauf (also auf der Werkbank ohne jede Last) schon 11 Ampere Strom zieht - das ist meiner Meinung nach alles andere als normal.
Ich glaube nicht daran dass irgendwas am Freilauf oder Anlasserzwischenrad klemmt (das ist ein typisches Problem der 1200er Motoren das die "kleineren" in der Regel nicht haben); entweder beim Anlasser kommt unter Last zu wenig Spannung an oder (meine Vermutung) der Anlasser selbst ist einfach hinüber. Da kann nämlich außer den Kohlen durchaus noch mehr Ungemach passieren was sich so ohne weiteres Spezialequipment nicht diagnostizieren lässt.

Sollte also die Spannung am Anlasser unter Last tatsächlich in der Größenordnung von 10 Volt oder sogar mehr sein dann würde ich mal versuchen einen Anlasser zum Tauschen und Ausprobieren zu bekommen.

Kai

__________________
Die Suchfunktion taugt irgendwie nichts - was ich brauche ist eine Findfunktion!
30.09.2019 20:51 lunschi ist offline E-Mail an lunschi senden Beiträge von lunschi suchen Nehmen Sie lunschi in Ihre Freundesliste auf
DJ9TQ DJ9TQ ist männlich


images/avatars/avatar-13822.jpg
 

Dabei seit: 19.09.2019
Beiträge: 102
Bike: ST4 S

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Kai,
danke für Deine Hinweise. Aber ich habe bereits oben geschrieben, dass der Anlasser neu ist, die Batterie neu ist und dass alle stromführenden Leitungen überprüft und entsprechend verstärkt sind. Also an der Elektrik liegt es keinesfalls. Spannung und Strom sind da.
Ich erwähnte nur, dass der ausgebaute Anlassermotor direkt auf der Werkbank im unbelasteten Zustand ca. 12 Ampere zieht. Dieser Motor musste nach Sichtung des Innenlebens auf jeden Fall erneuert bzw. repariert werden.
Also daran liegt es nicht!!!!!

Es muss also irgendwas anderes sein, was den Anlass bremst. Was mich irritiert ist, dass man die Kurbelwelle mit relativ geringem Kraftaufwand drehen kann. Von daher schließe ich mal den Motor aus. Aber wer weiß was passiert, wenn die Kurbelwelle durch den Anlasser gedreht wird und dort ganz andere Kräfte wirken.

Ich bin ratlos

achso: ich möchte noch hinzufügen, dass sich der neue Anlasser auch dann "über die Runden quält" wenn ich eine externe und leistungsfägige Batterie direkt an Masse und Anlasser klemme.
Mithin kann´s eigentlich nicht an der Elektrik liegen!

__________________
Klaus aus Münster/Westf.
BMW 1200GS, Royal Enfield Bullet 500 EFI, DUC ST4S
30.09.2019 21:03 DJ9TQ ist offline E-Mail an DJ9TQ senden Beiträge von DJ9TQ suchen Nehmen Sie DJ9TQ in Ihre Freundesliste auf
Norton Norton ist männlich

 

Dabei seit: 20.07.2010
Beiträge: 3.099
Bike: nicht Ducati; M 696; M 750
Großhabersdorf
Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mal mit einer Strommesszange den Strom beim Starten messen.
Vielleicht ist ja die neue Batterie der Schwachpunkt und bringt gar nicht den erhofften Strom in Ampere.

Gruß. Martin.

__________________
Jung sein ist keine Frage des Alters.
30.09.2019 21:31 Norton ist offline E-Mail an Norton senden Beiträge von Norton suchen Nehmen Sie Norton in Ihre Freundesliste auf
Duc_750 Duc_750 ist männlich

 

Dabei seit: 15.12.2018
Beiträge: 88
Bike: 750 Sport

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo DJ9TQ , das klingt wie Funken-Amateur smile

Hast du etwa so ein China Billig-Teil für um die 150 Euro ?
wie gesagt gibts Starter mit 2 oder mit 4 Kohlen s.o.

Das wichtige bei den Kabeln ist die flächige Kontaktierung.
Zum messen der Verluste solltest du besser ein analoges Multi nehmen,
die digitalen sind zu zappelig und zu langsam. LG Fred
30.09.2019 21:32 Duc_750 ist offline E-Mail an Duc_750 senden Beiträge von Duc_750 suchen Nehmen Sie Duc_750 in Ihre Freundesliste auf
lunschi lunschi ist männlich


images/avatars/avatar-5334.jpg
 

Dabei seit: 30.01.2007
Beiträge: 4.240
Bike: weiter...
Taunus
Hessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von DJ9TQ
Hallo Kai,
danke für Deine Hinweise. Aber ich habe bereits oben geschrieben, dass der Anlasser neu ist, die Batterie neu ist und dass alle stromführenden Leitungen überprüft und entsprechend verstärkt sind. Also an der Elektrik liegt es keinesfalls. Spannung und Strom sind da.
Ich erwähnte nur, dass der ausgebaute Anlassermotor direkt auf der Werkbank im unbelasteten Zustand ca. 12 Ampere zieht. Dieser Motor musste nach Sichtung des Innenlebens auf jeden Fall erneuert bzw. repariert werden.
Also daran liegt es nicht!!!!!
...
Mithin kann´s eigentlich nicht an der Elektrik liegen!


...also irgendwie komme ich mit Deinen Informations-Bits nicht klar. Was ist denn jetzt gemacht worden mit dem Anlasser, ist er komplett erneuert worden oder hat er nur neue Kohlen bekommen, wurde gereinigt und gut?

Wenn letzteres - wer weiß z. B. ob der Kollektor und die Wicklungen wirklich noch i. O. sind?

Daher - bau einen bekannt guten Anlasser ein und probiers aus.

Kai

__________________
Die Suchfunktion taugt irgendwie nichts - was ich brauche ist eine Findfunktion!
30.09.2019 23:22 lunschi ist offline E-Mail an lunschi senden Beiträge von lunschi suchen Nehmen Sie lunschi in Ihre Freundesliste auf
williMeier williMeier ist männlich


images/avatars/avatar-13737.jpg
 

Dabei seit: 29.01.2007
Beiträge: 1.435
Bike: M 900i.e
Großenkneten
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Dieser Motor musste nach Sichtung des Innenlebens auf jeden Fall erneuert bzw. repariert werden.


Dann machs doch. Kopfkratz

__________________
sex & drugs & rock 'n' roll

mfg frank

01.10.2019 01:54 williMeier ist offline E-Mail an williMeier senden Beiträge von williMeier suchen Nehmen Sie williMeier in Ihre Freundesliste auf
ducpitter ducpitter ist männlich


images/avatars/avatar-10182.jpg
 

Dabei seit: 05.05.2011
Beiträge: 288
Bike: M 900 i.e; ST4 S
Kruft
Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Den Anlasser hat der TE doch schon gemacht... was genau, ist ja noch nicht klar, evtl. nur Kohlen.
Insofern schließe ich mich Kais Vermutung an, vielleicht haben andere Teile des Anlassers einen weg.
Ich würde es mal mit einem bekannt gut laufenden Anlasser ausprobieren... und nicht gleich nach einem gesamten Ersatzmotor (siehe Suche-Rubrik) Ausschau halten.

Bollergrüße,

der ducpitter
01.10.2019 07:01 ducpitter ist offline E-Mail an ducpitter senden Beiträge von ducpitter suchen Nehmen Sie ducpitter in Ihre Freundesliste auf
DJ9TQ DJ9TQ ist männlich


images/avatars/avatar-13822.jpg
 

Dabei seit: 19.09.2019
Beiträge: 102
Bike: ST4 S

Augenzwinkern Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo @ infos:
ich werde die ganze Chose nochmals penibel (auch mit der Stromzange) überprüfen.
Ich bleibe am Ball und werde nachberichten.

@DUC_750: di da dit..... Winker

__________________
Klaus aus Münster/Westf.
BMW 1200GS, Royal Enfield Bullet 500 EFI, DUC ST4S
01.10.2019 10:20 DJ9TQ ist offline E-Mail an DJ9TQ senden Beiträge von DJ9TQ suchen Nehmen Sie DJ9TQ in Ihre Freundesliste auf
lunschi lunschi ist männlich


images/avatars/avatar-5334.jpg
 

Dabei seit: 30.01.2007
Beiträge: 4.240
Bike: weiter...
Taunus
Hessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von DJ9TQ
hallo @ infos:
ich werde die ganze Chose nochmals penibel (auch mit der Stromzange) überprüfen.
Ich bleibe am Ball und werde nachberichten.

@DUC_750: di da dit..... Winker


...auch die Stromzange sagt Dir aber höchstens wieviele Ampère der Anlasser zieht; wieviel Drehmoment er daraus macht sagt sie nicht. Dazu müsstest Du einen E-Motorenprüfstand mit Drehmomentmessung haben. Und Vergleichswerte.

Also es ist ja schön wenn Du das alles so gründlich erkunden willst ich fürchte allerdings das es am Ende auch nicht weiterhilft. Mein Tipp ist nach wie vor das der Anlasser einen weg hat.

Kai

__________________
Die Suchfunktion taugt irgendwie nichts - was ich brauche ist eine Findfunktion!
01.10.2019 18:12 lunschi ist offline E-Mail an lunschi senden Beiträge von lunschi suchen Nehmen Sie lunschi in Ihre Freundesliste auf
DJ9TQ DJ9TQ ist männlich


images/avatars/avatar-13822.jpg
 

Dabei seit: 19.09.2019
Beiträge: 102
Bike: ST4 S

Daumen hoch! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Kai:

der ist neu!!! allerdings KEIN Original-Ducati-Typ.
Ich werde einfach mal den alten Anlasser mit den 2 Kohlen reparieren und wieder einsetzen. Dann habe ich vielleicht die Erleuchtung.

Aber Du bringst mich da auf eine Idee!!!

da der Vorbesitzer ja genau dieselben Probleme hatte, könnte es sogar sein, dass es sich bei dem alten Anlasser ebenfalls um ein "Billigprodukt" handelt, das nicht in der Lage ist, den Drehmoment aufzubringen.

Super!!! Das ist ein Gesichtspunkt!!!

Ich werde berichten, danke für den Tip!!!!!!

__________________
Klaus aus Münster/Westf.
BMW 1200GS, Royal Enfield Bullet 500 EFI, DUC ST4S
01.10.2019 20:58 DJ9TQ ist offline E-Mail an DJ9TQ senden Beiträge von DJ9TQ suchen Nehmen Sie DJ9TQ in Ihre Freundesliste auf
851raider 851raider ist männlich

 

Dabei seit: 12.10.2013
Beiträge: 1.025
Bike: M 620 i.e; M S4RS; 851 Strada; 998 S FE

NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Geh mal direkt mit Plus auf den Anlasser. Kabel abmachen und mit direktleitung vom Plus der Batterie drauf.
01.10.2019 22:43 851raider ist offline E-Mail an 851raider senden Beiträge von 851raider suchen Nehmen Sie 851raider in Ihre Freundesliste auf
DJ9TQ DJ9TQ ist männlich


images/avatars/avatar-13822.jpg
 

Dabei seit: 19.09.2019
Beiträge: 102
Bike: ST4 S

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@raider:

alles gemacht....das war die allerallererster Maßnahme.... Freude
siehe oben!!!!

Aber nun bin ich auf der Spur......hoffe ich jedenfalls... smile

__________________
Klaus aus Münster/Westf.
BMW 1200GS, Royal Enfield Bullet 500 EFI, DUC ST4S
01.10.2019 22:50 DJ9TQ ist offline E-Mail an DJ9TQ senden Beiträge von DJ9TQ suchen Nehmen Sie DJ9TQ in Ihre Freundesliste auf
DJ9TQ DJ9TQ ist männlich


images/avatars/avatar-13822.jpg
 

Dabei seit: 19.09.2019
Beiträge: 102
Bike: ST4 S

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Problem ist wegen der Lieferdauer weiterer Ersatzteile noch nicht beseitigt.
Ich werde auf jeden Fall berichten!

__________________
Klaus aus Münster/Westf.
BMW 1200GS, Royal Enfield Bullet 500 EFI, DUC ST4S
07.10.2019 22:06 DJ9TQ ist offline E-Mail an DJ9TQ senden Beiträge von DJ9TQ suchen Nehmen Sie DJ9TQ in Ihre Freundesliste auf
ducpitter ducpitter ist männlich


images/avatars/avatar-10182.jpg
 

Dabei seit: 05.05.2011
Beiträge: 288
Bike: M 900 i.e; ST4 S
Kruft
Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, bleib am Ball und lass uns teilhaben.

Vielleicht ergibt sich ja die Möglichkeit, einen NACHGEWIESENERMASSEN GUT FUNKTIONIERENDEN ORIGINAL Ducati Anlasser irgendwo auszuleihen und damit mal zu testen. Ich habe leider keinen rumliegen, sonst würde ich Dir einen leihweise anbieten.

Viel Erfolg!

Bollergrüsse,

der ducpitter
08.10.2019 20:36 ducpitter ist offline E-Mail an ducpitter senden Beiträge von ducpitter suchen Nehmen Sie ducpitter in Ihre Freundesliste auf
Gobbi Gobbi ist männlich


images/avatars/avatar-13387.jpg
 

Dabei seit: 20.07.2014
Beiträge: 662
Bike: SS 750; 748

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ducpitter
...einen NACHGEWIESENERMASSEN GUT FUNKTIONIERENDEN ORIGINAL Ducati Anlasser irgendwo auszuleihen und damit mal zu testen...


Ducati original? Gab es die? Aus den 50er Jahren?
lach1
Ältere Modelle aus den 90er Jahren bspw. haben einen Nippon Denso (Japan) verbaut. Superware! Von Kawa 600 etc. könnte passen.
Spätere einen Denso (Thailand u.a.).
Das sind Zukaufteile.
Nur mal so nebenbei...
k
09.10.2019 00:05 Gobbi ist offline E-Mail an Gobbi senden Beiträge von Gobbi suchen Nehmen Sie Gobbi in Ihre Freundesliste auf
DJ9TQ DJ9TQ ist männlich


images/avatars/avatar-13822.jpg
 

Dabei seit: 19.09.2019
Beiträge: 102
Bike: ST4 S

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@all:
danke...ich bin gerade dabei, den alten Denso-Anlasser wieder instandzusetzen. Leider fehlt mir mal wieder ein passendendes Werkzeug, wie z.B. die passende Seegering-Zange um das Ritzel zu entfernen und somit das Lager auszutauschen.
Da muss ich wohl improvisieren.

Da kommt mir sogleich die Idee, eine Grundplatte mit 4 Büsten einzubauen. Das bedingt aber, dass die beiden durch das Gehäuse reichenden Befestigungsschrauben auch durch die neue Bürstenplatte führen. Auch weiß ich nicht, ob das überhaupt elektrisch möglich ist. Denn es wird ja beschrieben, dass der Motor beim Zusammenbaiu schon mal falsch rum läuft. Das bedeutet m.E. daß die Positionierung der Bürsten die Drehrichtung des Anlassmotors bestimmen. Wenn also vier Bürsten in diesem - ursprünglich nur für 2 Büsten ausgelegten - Motor verbaut werden, was passiert dann?

Hat da jemand Erfahrung?

__________________
Klaus aus Münster/Westf.
BMW 1200GS, Royal Enfield Bullet 500 EFI, DUC ST4S
09.10.2019 11:14 DJ9TQ ist offline E-Mail an DJ9TQ senden Beiträge von DJ9TQ suchen Nehmen Sie DJ9TQ in Ihre Freundesliste auf
Baui


images/avatars/avatar-13795.jpg
 

Dabei seit: 04.02.2007
Beiträge: 5.643
Bike: Keines......
Köln
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von DJ9TQ
Das Problem ist wegen der Lieferdauer weiterer Ersatzteile noch nicht beseitigt.
...


Falls es dir zu lange dauert: Ich habe einen passenden, funktionstüchtigen Anlasser abzugeben. Bei Bedarf bitte PN.

__________________
Viele Grüße
Baui
09.10.2019 14:30 Baui ist offline E-Mail an Baui senden Beiträge von Baui suchen Nehmen Sie Baui in Ihre Freundesliste auf
DJ9TQ DJ9TQ ist männlich


images/avatars/avatar-13822.jpg
 

Dabei seit: 19.09.2019
Beiträge: 102
Bike: ST4 S

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

danke Baui,
heute sind die fehlenden Teile eingetrudelt. Ich versuchs erst noch einmal mit dem neuen/preiswerten und schon eingebauten Ersatz-Anlasser. Wenn´s dann nicht klappt, komme ich auf Dein Angebot zurück.

***Klaus***

__________________
Klaus aus Münster/Westf.
BMW 1200GS, Royal Enfield Bullet 500 EFI, DUC ST4S
09.10.2019 14:57 DJ9TQ ist offline E-Mail an DJ9TQ senden Beiträge von DJ9TQ suchen Nehmen Sie DJ9TQ in Ihre Freundesliste auf
ducpitter ducpitter ist männlich


images/avatars/avatar-10182.jpg
 

Dabei seit: 05.05.2011
Beiträge: 288
Bike: M 900 i.e; ST4 S
Kruft
Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Gobbi
Zitat:
Original von ducpitter
...einen NACHGEWIESENERMASSEN GUT FUNKTIONIERENDEN ORIGINAL Ducati Anlasser irgendwo auszuleihen und damit mal zu testen...


Ducati original? Gab es die? Aus den 50er Jahren?
lach1
Ältere Modelle aus den 90er Jahren bspw. haben einen Nippon Denso (Japan) verbaut. Superware! Von Kawa 600 etc. könnte passen.
Spätere einen Denso (Thailand u.a.).
Das sind Zukaufteile.
Nur mal so nebenbei...
k


Ja, ist schon klar, dass das Zukaufteile sind. Gemeint war natürlich ein Anlasser, der original bei Auslieferung in den Moppeds verbaut war... aber eben mit Gewissheit gut funktioniert.

Ist ja absehbar, dass der TE den vorhandenen Anlasser wieder in Gang gesetzt bekommt, und notfalls wurde ihm ja auch schon einer angeboten.

Bollergrüße,

der ducpitter
09.10.2019 18:02 ducpitter ist offline E-Mail an ducpitter senden Beiträge von ducpitter suchen Nehmen Sie ducpitter in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Antwort erstellen
Duc-Forum » Ducati » Tips & Technik & Testberichte » Problem Starter dreht nur müde trotz neuer Batterie

Views heute: 38.458 | Views gestern: 84.549 | Views gesamt: 459.662.314





Impressum

Datenschutzerklärung


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH