Duc-Forum
 
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Treffen Portal Linkliste Galerie Knowledgebase Gestohlen Boardregeln

Duc-Forum » Ducati » Allgemeine Fragen & Antworten rund um Ducati » Zahnriemenspannung 2 Ventiler » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Zahnriemenspannung 2 Ventiler
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mick_600SS Mick_600SS ist männlich

 

Dabei seit: 14.11.2019
Beiträge: 94
Bike: SS 600

Deutschland

Zahnriemenspannung 2 Ventiler Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

bin neu im Forum. Kurze Vorstellung:
- Ducati SS 600 seit 1994 (damals neu gekauft)
- 35000km fast problemlos :-)
- bis auf Zahnriemen und Ventile habe ich immer alles selbst gemacht.
- 2 Oldtimermotorräder :-)

Jetzt wollte ich auch die Zahnriemen selbst wechseln. Habe das Forum und das Netz durchsucht nach der erforderlichen Spannung:
- es gibt die "Imbusmethode"
- es gibt die Federwaage
- es gibt die Frequenzmessung

Leider finde ich (auch in meinem Service Manual) entweder gar keine oder widersprüchliche Angaben (5er oder 6er Imbus;Federwaage 1.5kg oder 4.5kg; 110 Hz oder 140 Hz).

Kann mir jemand mit den richtigen Werten für die SS 600 Original Zahnriemen helfen?

Vielen Dank
Michael
14.11.2019 10:38 Mick_600SS ist offline E-Mail an Mick_600SS senden Beiträge von Mick_600SS suchen Nehmen Sie Mick_600SS in Ihre Freundesliste auf
jogant jogant ist männlich


images/avatars/avatar-13640.jpg
 

Dabei seit: 11.04.2010
Beiträge: 484
Bike: nicht Ducati; 748; 749; 999
Königsfeld im Schwarzwald
Deutschland

RE: Zahnriemenspannung 2 Ventiler Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Michael

110HZ ist für 4 Ventiler
140Hz 2 Ventiler ( Ist mir persönlich zu stramm, da der Riemen bei Betriebstemperatur durch die Wärmedehnung des Zylinders noch stärker gespant wird.)

Die 5mm Inbusmethode ist gut, der Riemen darf in kaltem Zustand ruhig etwas locker sein.
Aus diesem Grund halte ich von der Federwaagen Methode nichts.

Ich persönlich lasse den Motor richtig warm werden, und spanne dann den Riemen so das ich diese am längsten freien Teilstück mit 2 Fingern noch ca.90° verdrehen kann. Das passt dann nach Abkühlung auch sehr gut zu der 5mm Inbusmethode.
Gruß
Josef
14.11.2019 12:01 jogant ist offline E-Mail an jogant senden Beiträge von jogant suchen Nehmen Sie jogant in Ihre Freundesliste auf
Mick_600SS Mick_600SS ist männlich

 

Dabei seit: 14.11.2019
Beiträge: 94
Bike: SS 600

Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von Mick_600SS
RE: Zahnriemenspannung 2 Ventiler Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Josef,

danke Dir für die schnelle Antwort.

Ich habe die Reparaturanleitung aus dem Bucheli Verlag (ab 1993). An die 1.5 kg habe ich nicht wirklich geglaubt.

Kennst Du eine Reparaturanleitung, auf die man sich auch verlassen kann?

VG
Michael
14.11.2019 12:36 Mick_600SS ist offline E-Mail an Mick_600SS senden Beiträge von Mick_600SS suchen Nehmen Sie Mick_600SS in Ihre Freundesliste auf
madmo madmo ist männlich


images/avatars/avatar-12472.jpg
 

Dabei seit: 08.11.2009
Beiträge: 1.370
Bike: M 750; SS 750
Billerbeck
NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was spricht gegen die Imbissmethode? Man muss nichts dafür anschaffen und sie ist bewährt.
Und wenn wir mal ehrlich sind ist das an den ollen 2-Ventilern ja auch keine Raketenwissenschaft.
Ich bin fest davon überzeugt, dass es dir eine richtige Spannung gar nicht gibt.
Die korrekte Spannung ist eher ein Bereich, der dadurch begrenzt wird, dass der Riemen

1. im kalten Zustand nicht so locker sein darf, dass er überspringen könnte und

2. im warmen Zustand nicht so stramm sein darf, dass er permanent unter Spannung läuft und die Lager der Riemenscheiben überlastet werden.

Meine Motorräder haben die 5er Inbus Methode bisher gut überstanden. Augenzwinkern

__________________
Men do not quit playing because they grow old - they grow old because they quit playing
(Oliver Wendell Holmes)
14.11.2019 12:49 madmo ist offline E-Mail an madmo senden Beiträge von madmo suchen Nehmen Sie madmo in Ihre Freundesliste auf
Mick_600SS Mick_600SS ist männlich

 

Dabei seit: 14.11.2019
Beiträge: 94
Bike: SS 600

Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von Mick_600SS
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nichts, so werde ich es auch machen. Aber mit der Frequenzmethode mal checken macht bestimmt auch Spaß ( Spieltrieb :-) ).

Danke sehr.

VG Michael
14.11.2019 13:32 Mick_600SS ist offline E-Mail an Mick_600SS senden Beiträge von Mick_600SS suchen Nehmen Sie Mick_600SS in Ihre Freundesliste auf
10habo 10habo ist männlich

 

Dabei seit: 13.06.2011
Beiträge: 1.835
Bike: Keines......
Seevetal
Niedersachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin
Liegender Zylinder =5mm
Stehender wegen mehr Wärme =6mm
Nach der besagten Inbussmethode unglücklich
Was das Riemen spannen angeht wurde hier im feinen Forum auch schon mehr als reichlich geschrieben.
Das nur mal so Augenzwinkern

Winker

__________________
Der Weg ist das Ziel, das Ankommen ein Kann
14.11.2019 13:57 10habo ist offline Beiträge von 10habo suchen Nehmen Sie 10habo in Ihre Freundesliste auf
madmo madmo ist männlich


images/avatars/avatar-12472.jpg
 

Dabei seit: 08.11.2009
Beiträge: 1.370
Bike: M 750; SS 750
Billerbeck
NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Imbissmethode... Kopfkratz lach2

So'ne Autokorrektur ist schon 'ne feine Sache. lach1

__________________
Men do not quit playing because they grow old - they grow old because they quit playing
(Oliver Wendell Holmes)
14.11.2019 16:09 madmo ist offline E-Mail an madmo senden Beiträge von madmo suchen Nehmen Sie madmo in Ihre Freundesliste auf
spider85 spider85 ist männlich


images/avatars/avatar-11071.jpg
 

Dabei seit: 08.10.2012
Beiträge: 146
Bike: SS 900; 748 R; 1198 S; weiter...

Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich Spanne die Riemen auch schon seit Jahren mit der Inbusmethode. Es gibt für die Smartphone auch Apps zum Messen der Frequenz. Ich bin damit aber nie zurecht gekommen,
Gruss
Klaus
24.11.2019 09:50 spider85 ist offline E-Mail an spider85 senden Homepage von spider85 Beiträge von spider85 suchen Nehmen Sie spider85 in Ihre Freundesliste auf
Mick_600SS Mick_600SS ist männlich

 

Dabei seit: 14.11.2019
Beiträge: 94
Bike: SS 600

Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von Mick_600SS
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Spider,

so werde ich es auch machen. Vielen Dank für Eure Unterstützung. Da gibt es so viel widersprüchliche Angaben. Ist ja Winter und Schrauberzeit. Ich werde die verschiedenen Verfahren mal probieren. Im Widerspruchsfall hat die gute alte Methode Priorität:-)

VG und gute Schrauberzeit
Mick
24.11.2019 12:12 Mick_600SS ist offline E-Mail an Mick_600SS senden Beiträge von Mick_600SS suchen Nehmen Sie Mick_600SS in Ihre Freundesliste auf
spider85 spider85 ist männlich


images/avatars/avatar-11071.jpg
 

Dabei seit: 08.10.2012
Beiträge: 146
Bike: SS 900; 748 R; 1198 S; weiter...

Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Mick,

Beim Abnehmen des Zahnriemens vom stehenden Zylinder verdreht sich die Nockenwelle. Die lässt sich mit etwas Kraft wieder zurückdrehen und dann der Zahnriemen drauflegen. Der liegende Zylinder ist problemlos. Wenn Du alles montiert hast, erstmal den Motor vorsichtig von Hand durchdrehen, um zu kontrollieren, dass die Ventile nicht mit den Kolben kollidieren. Dazu Kerzen rausschrauben, Motorrad aufbocken, 6. Gang einlegen, vorsichtig am Hinterrad den Motor durchdrehen. Es gibt zum Drehen auch ein Spezialwerkzeug, welches auf der Zündungsseite direkt auf die Kurbelwelle gesetzt werden kann.

Wenn nichts blockiert ist alles ok. Dann nochmal die Markierungen auf Nockenwelle und Zwischenwelle prüfen.

Die Spanner sollten mit Drehmomentschlüssel angezogen werden. Und noch irgendwo notieren, wann die Riemen gewechselt wurden.
Gutes Gelingen
Klaus
24.11.2019 21:15 spider85 ist offline E-Mail an spider85 senden Homepage von spider85 Beiträge von spider85 suchen Nehmen Sie spider85 in Ihre Freundesliste auf
hwq hwq ist männlich


images/avatars/avatar-1907.gif
 

Dabei seit: 21.10.2007
Beiträge: 344
Bike: nicht Ducati; SS 600
Sinntal
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Federwaage, 4,5 Kg.

Funktioniert bei mir seit 50.000 Km.

Damit ich besser rankomme benutze ich als Verlängerung eine Schlinge aus Maurerschnur die ich um die Lagerachse und um den Haken der Federwaage schlinge.

Geht schnell wie's Katzenmachen.

__________________
Spare in der Not, denn dann haste Zeit dazu.
Gruß HWQ
25.11.2019 13:33 hwq ist offline E-Mail an hwq senden Beiträge von hwq suchen Nehmen Sie hwq in Ihre Freundesliste auf
Whistler

 

Dabei seit: 15.07.2009
Beiträge: 47
Bike: SS 900

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi, kommt man eigentlich mit den 3 verschiedenen Meßmethoden auf dieselbe Spannung verwirrt ? Das scheint mir eher nicht so, auch wenn Federwaage und Frequenzmessung näher beieinander liegen müßten. Kopfkratz
Ich habe auch noch nie von einem Vergleich gehört/gelesen.

Ich perönlich bevorzuge die Inbus-Methode, habe die Spannung allerdings noch nie bei heißem Motor kontrolliert. Hier sitzt der Riemen ja eher locker (kalt).

Gruß
Jürgen
26.11.2019 10:40 Whistler ist offline E-Mail an Whistler senden Beiträge von Whistler suchen Nehmen Sie Whistler in Ihre Freundesliste auf
Jordi Jordi ist männlich
Super Moderator


images/avatars/avatar-6292.jpg
 

Dabei seit: 25.01.2009
Beiträge: 10.234
Bike: M S4

Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Whistler
Hi, kommt man eigentlich mit den 3 verschiedenen Meßmethoden auf dieselbe Spannung verwirrt ? Das scheint mir eher nicht so, auch wenn Federwaage und Frequenzmessung näher beieinander liegen müßten. Kopfkratz
Ich habe auch noch nie von einem Vergleich gehört/gelesen.

[…]

Das Thema hatten wir schon mal in einem der X-Beiträge zum Thema Zahnriemenspannung. Aber ich finde es auf die schnelle nicht.

__________________
"Man geht nicht nach dem Motorradfahren zum Kaffeetrinken, Kaffeetrinken ist integraler Bestandteil des Motorradfahrens."
Frei nach Wolfgang Güllich
26.11.2019 10:52 Jordi ist online E-Mail an Jordi senden Beiträge von Jordi suchen Nehmen Sie Jordi in Ihre Freundesliste auf
Whistler

 

Dabei seit: 15.07.2009
Beiträge: 47
Bike: SS 900

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke, dann muß ich das wohl überlesen haben.
Ich wüßte halt nicht, wo ich eine Frequenz messen könnte, nachdem ich die Spannung mittels Inbusmethode eingestellt habe. Der Riemen sitzt ja dann eher locker und schwingt daher nicht ... Kopfkratz
Ich nutze die Inbusmethode schon seit rd 80Tkm (die Gute (91er 900SS) hat jetzt >110Tkm runter) und werde das auch nicht ändern. Aber ich muß mir unbedingt mal die Spannung bei heißem Motor anschauen (das habe ich schon seit >15Jahren vor :schlafmsmile . Das ist schließlich die Spannung, bei der der Riemen hauptsächlich arbeitet.
27.11.2019 07:35 Whistler ist offline E-Mail an Whistler senden Beiträge von Whistler suchen Nehmen Sie Whistler in Ihre Freundesliste auf
Jordi Jordi ist männlich
Super Moderator


images/avatars/avatar-6292.jpg
 

Dabei seit: 25.01.2009
Beiträge: 10.234
Bike: M S4

Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also wenn´s nur um eine Messmethode geht dann lies dir vielleicht mal diese Seiten durch:
4-Ventiler: Steuerriemen mittels PC einstellen
Auch wenn die Überschrift die Behandlung von 4-Ventilern suggeriert, werden auch die 2-Ventiler angesprochen, ggf. halt unter Berücksichtigung der verlinkten Artikel.

__________________
"Man geht nicht nach dem Motorradfahren zum Kaffeetrinken, Kaffeetrinken ist integraler Bestandteil des Motorradfahrens."
Frei nach Wolfgang Güllich
27.11.2019 08:27 Jordi ist online E-Mail an Jordi senden Beiträge von Jordi suchen Nehmen Sie Jordi in Ihre Freundesliste auf
wwke2 wwke2 ist männlich


images/avatars/avatar-13423.jpg
 

Dabei seit: 07.06.2012
Beiträge: 1.513
Bike: nicht Ducati; 749

Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bin ja auch gerade dabei.

Bei meiner 2V war das mit den Inbus ja kein Problem.

Bei der 749 haut das aber nicht hin.

Oder wie bekommt ihr den Inbus über den Bund der Spannrolle? Kopfkratz




Grüße

Wäller

__________________
Kein ABS, kein DTC, kein DES, kein DOS, kein RbW, kein EBC und immer noch keine Angst
27.11.2019 11:09 wwke2 ist online E-Mail an wwke2 senden Beiträge von wwke2 suchen Nehmen Sie wwke2 in Ihre Freundesliste auf Skype Screennamen von wwke2: Westerwald
Hit Hit ist männlich

 

Dabei seit: 22.02.2007
Beiträge: 613
Bike: MTS 1000; HYM 1100S
Mannheim
D-Baden

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Inbus geht da nicht...du wirst doch nicht den 4V mit der Murksmethode einstellen wollen? böse
Nimm das Löwener Messgerät oder Frequenz-App.
27.11.2019 15:21 Hit ist offline E-Mail an Hit senden Beiträge von Hit suchen Nehmen Sie Hit in Ihre Freundesliste auf
wwke2 wwke2 ist männlich


images/avatars/avatar-13423.jpg
 

Dabei seit: 07.06.2012
Beiträge: 1.513
Bike: nicht Ducati; 749

Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich mach das jetzt mit einem Frequenzmessgerät.

Am WE mal versuchen. smile


Grüße

Wäller

__________________
Kein ABS, kein DTC, kein DES, kein DOS, kein RbW, kein EBC und immer noch keine Angst
27.11.2019 15:25 wwke2 ist online E-Mail an wwke2 senden Beiträge von wwke2 suchen Nehmen Sie wwke2 in Ihre Freundesliste auf Skype Screennamen von wwke2: Westerwald
BingoWingo BingoWingo ist männlich


images/avatars/avatar-13535.jpg
 

Dabei seit: 22.02.2009
Beiträge: 102
Bike: SS 750; 999S
Meckenbeuren
Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe das auch erst mit der Pano Tuner App und Handy gemacht, verblüffend wie das funktioniert.
Gruß
Klaus
27.11.2019 17:59 BingoWingo ist offline E-Mail an BingoWingo senden Beiträge von BingoWingo suchen Nehmen Sie BingoWingo in Ihre Freundesliste auf
Whistler

 

Dabei seit: 15.07.2009
Beiträge: 47
Bike: SS 900

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Jordi
Also wenn´s nur um eine Messmethode geht dann lies dir vielleicht mal diese Seiten durch:
4-Ventiler: Steuerriemen mittels PC einstellen ...

Hat leider auch (für mich) kein Licht in die Sache gebracht. Eher kam noch eine Methode dazu: Volker3 "...Meine Methode (die ist übrigens in Wahrheit wirklich nach Gefühl und ohne 5er Imbus)......Ich werde in Zukunft auf 110 Hz einstellen, nach Gefühl, ohne Imbus, ohne Micro...."
Der hat das wohl verglichen: "...Da dann die Waage angehängt und rechtwinklig zum Riemen gezogen bis 4,5 kg. Rolle angezogen.
Hab dann gleich mal den 5er zur Hand genommen und festgestellt das er nun recht stramm durchging.
Die Messung zeigt dann 76 Hz....", kam dann aber zu dem Schluß "...evtl. die Temperatur des Motors! Für einen heißen Motor sind die Zahlen plausibeler. (mir immer noch zu hoch)..."

Eigentlich erwarte ich bei den verschiedenen Meßmethoden zumindestens änhliche Ergebnisse, das scheint mir aber hier nicht der Fall zu sein.
Aber wie gesagt: Ich werde bei der Inbusmethode bleiben, die scheint mir am plausibelsten.

Gruß
Jürgen
28.11.2019 08:30 Whistler ist offline E-Mail an Whistler senden Beiträge von Whistler suchen Nehmen Sie Whistler in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Antwort erstellen
Duc-Forum » Ducati » Allgemeine Fragen & Antworten rund um Ducati » Zahnriemenspannung 2 Ventiler

Views heute: 107.701 | Views gestern: 103.700 | Views gesamt: 486.783.961





Impressum

Datenschutzerklärung


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH